[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Multitouch-Gesten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Multitouch-Gesten

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12395

12. Jul 2010, 13:09
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(7837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ursprungs-Thread: InDesign-Forum

Antwort auf: Und wer braucht schon n iPad?


Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage!

Wußte bis zum Wochenende noch nicht, wie viel Spaß das Lesen von PDFs und anderen Formaten auf einem handlichen Bildschirm durchaus machen kann. ;-)

Viele Grüße
Martin



(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 12. Jul 2010, 15:02 geändert)
X

Multitouch-Gesten

Gerald Singelmann
Beiträge gesamt: 6247

12. Jul 2010, 13:38
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #446467
Bewertung:
(7819 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
et tu, Brute?







<;)>Ich bin ja nur zu geizig </;)>


als Antwort auf: [#446463]

Multitouch-Gesten

Kai Rübsamen
Beiträge gesamt: 4659

12. Jul 2010, 13:48
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #446468
Bewertung:
(7811 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage!

Finger heb, ich hab auch eins bestellt :)

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#446467]

Multitouch-Gesten

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

12. Jul 2010, 14:20
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #446470
Bewertung:
(7776 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

da wir ja schonmal beim Thema iPad sind. Ich bin auch am überlegen mir eins zuzulegen. Ich bin mir nur nicht sicher ob mit MicroSim oder Ohne. Es gibt leider für mich genauso viele Gründe, für als auch dagegen.

Kann man die Internetverbindung vom PC/Mac auf dem iPad nutzen wenn es über Kabel oder Funk verbunden ist (Falls kein drahtlos Netzwerk vorhanden und der PC/Mac über Kabel mit Internet verbunden)?

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#446468]

Multitouch-Gesten

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

12. Jul 2010, 14:24
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #446471
Bewertung:
(7773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, da das iPad absolut keine Anschlüsse hat. Beim nicht-MicroSim-Gerät bist Du
also auf WLAN (drahtloses Netzwerk) angewiesen.

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#446470]

Multitouch-Gesten

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12395

12. Jul 2010, 14:30
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #446473
Bewertung:
(7768 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Finger heb, ich hab auch eins bestellt :)

... ich hab den Finger schon drauf! ;-)

Hatte mich im Vorfeld auch für verrückt gehalten.
Jetzt merk ich nichts mehr davon. ;-)

Für mich hat es insbesondere den Vorteil, nach Feierabend oder am Wochenende nicht mehr den großen Rechner mit der Power zweier Prozessoren im Dauerbetrieb zu halten oder hochfahren zu müssen, nur um ab und an mal emails abzurufen oder im Web was abzufragen.

Interessant auch der damit verbundene Mobilitätsgewinn. Man geht mit der Kladde in der Hand um's Haus in den Garten spazieren oder steckt's in nen kleinen Rucksack und dank GPS kann man immer wieder mal nachschauen, wo in der Welt man selber grad steckt und was um einen so rum ist, was mit bloßem Auge nicht direkt erkennbar.

Und das Lesen ist tatsächlich angenehmer, wenn man dabei nicht gezwungen wird, stur geradeaus zu schauen, sondern den Monitor auf dem angewinkelten Bein ablegen kann, ohne dass man Verbrennungen eines überhitzten Prozessors befürchten muss.

Und es stört ganz gewiss kein Anruf. ;-)

Allerdings ertappe ich mich nun immer wieder dabei, dass ich mit meinen Fingern über den Bildschirm des Notebooks streiche, um mal umzublättern. ;-)


Antwort auf [ Yves ] Ich bin mir nur nicht sicher ob mit MicroSim oder Ohne.


Das hatte ich zunächst auch für überflüssig gehalten.
Da es nicht nachrüstbar ist, habe ich mich jedoch gleich für die Variante 'mit' entschieden.
Heute bin ich sehr froh, dass ich diese Option mitgenommen habe.
Allein das damit verbundene GPS – ohne die UMTS-Nutzung – ist ein interessanter Zusatz für viele Apps.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#446468]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 12. Jul 2010, 14:35 geändert)

Multitouch-Gesten

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

12. Jul 2010, 14:43
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #446478
Bewertung:
(7755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

das habe ich mir schon fast gedacht. Also doch das teurere mit UMTS und dem digitalen Kompass .... Weil nachrüsten geht ja auch nicht.


@Martin:

Zitat Hatte mich im Vorfeld auch für verrückt gehalten.
Jetzt merk ich nichts mehr davon. ;-)

Da bin ich noch dran mich verrückt zu machen.


Zitat Für mich hat es insbesondere den Vorteil, nach Feierabend oder am Wochenende nicht mehr den großen Rechner mit der Power zweier Prozessoren im Dauerbetrieb zu halten oder hochfahren zu müssen, nur um ab und an mal emails abzurufen oder im Web was abzufragen.

Steht auch bei mir auf der Pro Seite!

Zitat Interessant auch der damit verbundene Mobilitätsgewinn. Man geht mit der Kladde in der Hand um's Haus in den Garten spazieren

Mal schauen ob mein Hund auch etwas dagegen hat wenn ich ihm das iPad beim spatzieren gehen auf den Rücken schnalle um unterwegs die E-Mails zu checken ;-)


Zitat Und es stört ganz gewiss kein Anruf. ;-)

Es sei denn du hast VOIP


Zitat Das hatte ich zunächst auch für überflüssig gehalten.
Da es nicht nachrüstbar ist, habe ich mich jedoch gleich für die Variante 'mit' entschieden.
Heute bin ich sehr froh, dass ich diese Option mitgenommen habe.
Allein das damit verbundene GPS – ohne die UMTS-Nutzung – ist ein interessanter Zusatz für viele Apps.

Darf man fragen für welchen Anbieter du dich entschieden hast?

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#446471]

Multitouch-Gesten

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12395

12. Jul 2010, 14:59
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #446480
Bewertung:
(7740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Darf man fragen für welchen Anbieter du dich entschieden hast?


Vorerst zum Testen und Erfahrungsammeln den billigsten mit 1GB Daten für 9,90 € / 30 Tage: simyo:

Zitat bis zum 02.08.2010 die Micro-SIM für nur 9,90 € inkl. 3 € Startguthaben und die Daten-1GB Option für nur 9,90 € / 30 Tage.


Die Micro-SIM Karte von Blau.de wird auch empfohlen:

Zitat zur Verfügung stehen zum Beispiel das 100 MB-Paket für 3,90 Euro, das 1 GB-Paket für 9,90 Euro, die Daten-Flatrate für 19,80 Euro für 30 Tage oder die Tages-Flatrate für 2,40 Euro für 24 Stunden. Außerhalb der Datenoptionen kostet ein MB nur 24 Cent mit fairer 10 KB-Taktung.


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#446478]

Multitouch-Gesten

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

12. Jul 2010, 15:06
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #446482
Bewertung:
(7730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oh, ich sehe schon. Du hast anständig verglichen.

Na da werde ich mich wohl noch etwas schlauer machen müssen.


Dank dir für die infos!

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#446480]

Multitouch-Gesten

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12395

12. Jul 2010, 15:19
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #446483
Bewertung:
(7719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Steht auch bei mir auf der Pro Seite!


Der Grund, mit dem ich mich letztendlich selbst überzeugt (oder überredet) habe, ist der, dass ich in einem Selbstversuch mal erforschen möchte, wie es ist, abends den Krimi nicht vom Papier sondern vom Bildschirm zu lesen, um damit etwa in die Rolle potentieller Kunden bzw. Endverbraucher schlüpfen zu können. Christoph hat mir für diesen Zweck Ken Follett, den ich bislang nur dem Namen nach kenne, empfohlen. ;-)
Es sollte eben etwas Spannendes sein, was mich über das Medium hinweg fesselt.

Lange Zeit hatte ich den Kauf eines eBook Readers erwogen und immer wieder hinausgeschoben.
Das mag allein zum Lesen tatsächlich die bessere Alternative zum iPad sein.
Aber mit dem iPad ist das Versprechen verbunden, auch anderes Nützliches (wie email oder Internet) nebenbei machen zu können. Und falls es mit dem Krimilesen nicht so viel Spaß macht, liegt das Gerät hinterher nicht nutzlos rum, sondern kann noch anderweitig eingesetzt werden.
Zum Beispiel, um die nächste Busverbindung herausbekommen.
Oder den nächsten Inder finden.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#446478]

Multitouch-Gesten

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

12. Jul 2010, 15:40
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #446487
Bewertung:
(7707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Spannender Thread ;) Ich bin auch in dem Fall dass ich nicht auf den
(zur Zeit noch) Hype aufspringen möchte und so ein Ding kaufen möchte
das keine Anschlüsse hat und nur wie ein großes iPhone ist ... aber: wenn
man sich nach Alternativen umschaut ...: da is (noch) nix vergleichbares.
Viele reden vom WeTab und es scheint mir das einzige zu sein das so
hinkommen wird. Joojoo? HP Slate mit Windows 7 ...? Hmmm
Billiger sind die auf jeden Fall auch nicht. Und für so ein Gerät ist für mich
so um 500 € die Schmerzgrenze.

Aber ich finde die Entwicklungen auf dem Markt der digitalen Magazine
schon interessant, dass ich es deswegen eben auch cool finde damit
zu experimentieren und auch Dinge wie ePub-Fähigkeit zu testen und
wenn ich mich am Abend dabei erwische, aufm Sofa für längere Zeit
mit dem iPhone auf Webseiten zu surfen, dann denke ich, ein iPad wäre
vielleicht doch was.

Ich würde mir halt auch ein Tablet wünschen, das offener ist, das viele
Anschlüsse hat wie USB, wo man auch Dateien hin und her schieben kann
u.s.w. aber dann kommt man wieder langsam an die Schwelle wo man
sagt: wenn man diese Funktionen alle haben möchte, dann soll man
sich doch ein Notebook kaufen. Der Einsatzzweck eines Tablet ist halt
ein anderer.

Aber – ich warte noch ;-)

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#446483]

Multitouch-Gesten

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18606

13. Jul 2010, 10:56
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #446549
Bewertung:
(7595 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auch hier wird schon geipaddet.

Was mir in den ersten Tagen auffiel:

• Wesentlich unhandlicher als das Iphone für's surfen auf'm Klo oder anderswo: Das iphone ist eh dabei, das ipad muss man mitschleppen.

• Wesentlich höhere Schwuppdizität in der kompletten Bedienung als mein iphone 3G (Drehen/Browsen/Programmstarts, Gesten)

• In Sachen Handlichkeit beim Lesen, gerade bei den aktuellen Temperaturen, geht doch nichts über das Schweissabsorptionsvermögen eines Taschenbuchs. Mit feuchten Fingern macht weder die Touchpad Bedienung noch das Halten wirklich Spass.

• Laden dauert, im Vergleich zum iphone, ewig, dafür hälts aber auch, insbesondere bei regem Gebrauch, wesentlich länger.

• Die Multitouchgeste fürs Drehen (Drehbewegung mit 2 Fingern) dreht immer um die Bildschirmmitte, auch wenn sich einer der Finger nur um sich selbst dreht :-(

• Die Fingerabdrücke stören auf dem großen Display mehr als auf dem iphone, auch die eigene Spiegelung nimmt man eher wahr als beim iphone (wahrscheinlich weil im Gegensatz zum Iphone der ganze Kopf mit Hintergrund draufpasst, beim iphone eher nur das Gesicht allein.

• Fernsehen auf dem Teil macht Laune (Ich streame eine Dreambox per Air Video Server auf einem Mac an die Portablen).

• Beim Verwenden als Desktopcomputer mit der Drunterstecktastatur, bin ich immer dann ziemlich perplex, wenn nach Tasteneingaben ne Mausbewegung gefragt ist. Die Hand schnellt von der Tastatur nach... ja eben, nach was... keine Maus da... ach ja, griffeln.

•Die GPS Ortung ist beängstigend genau und wesentlich flotter als am Iphone.

•Einbindung eines mobile me Accounts steht mit noch bevor, z.Z. ist es einfach wie das iphone konfiguriert (imap mails, Google Calendar, Apples Adressbuch)

• Das Programm Google bietet eine Spracheingabe von Suchgbegriffen, die gut funktioniert; je länger der Suchbegriff, je besser. Aus einem reingebellten 'Hund' kann er so ziemlich alles ausser Hund raushören, ein "Bundespräsident Christian Wulff" wird als genau das erkannt. Ein "hilfdirselbst punkt c h", liefert auch eine Punktlandung.

• Die Knöpfe sind nie da wo man drückt, da man das Teil unbemerkt links- wie rechtsrum als auch auf dem Kopf stehend verwendet.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#446487]

Multitouch-Gesten

Bambule
Beiträge gesamt: 10

22. Jul 2010, 11:33
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #447288
Bewertung:
(7332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Sacha Heck ] Hallo,

Spannender Thread ;) Ich bin auch in dem Fall dass ich nicht auf den
(zur Zeit noch) Hype aufspringen möchte und so ein Ding kaufen möchte
das keine Anschlüsse hat und nur wie ein großes iPhone ist ...


Genau das würde mich mal interessieren: Ist das iPad nicht wirklich nur ein größeres iPhone? Ist es nicht nur dann eine sinnvolle Anschaffung, wenn man noch kein i- oder Smart-Phone hat? Wie Thomas schon sagt, das iPhone hat man sowieso dabei, das iPad muss man "mitschleppen" und unhandlich ists scheinbar noch dazu!
Und dass man damit Bücher lesen kann, was ja auf dem iPhone sehr müßig wäre, überzeugt mich nun auch nicht 100 %ig!!

Viele Grüße!


als Antwort auf: [#446487]

Multitouch-Gesten

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18606

22. Jul 2010, 11:53
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #447291
Bewertung:
(7326 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Bambule ] Wie Thomas schon sagt, das iPhone hat man sowieso dabei, das iPad muss man "mitschleppen" und unhandlich ists scheinbar noch dazu!
Und dass man damit Bücher lesen kann, was ja auf dem iPhone sehr müßig wäre, überzeugt mich nun auch nicht 100 %ig!!

In Sachen Mobilität punktet das iPhone auf jeden Fall, zu mindestens bei all denen, die eh den ganzen Tag mit einem iPhone am Mann/an der Frau herumlaufen. Zusätzlich wiegt, dass das iPad eben kein Telefon ist, man somit also beides mit sich herumschleppen müsste.

In Sachen Handlichkeit bei der Benutzung, sehe ich das iPad aber ganz klar im Vorteil. Surfen, tippen, und vieles andere ist auf dem iPhone schon ein ziemliches Gefrickel - das geht beim ipad schon alles deutlich leichter von der Hand. Kommt bei mir hinzu, dass mein iphone 3G performancemässig schon ne rechte Schnarchnase ist, das ipad dagegen schwuppt, dass es eine Freude ist.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#447288]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 22. Jul 2010, 12:01 geändert)

Multitouch-Gesten

Bambule
Beiträge gesamt: 10

22. Jul 2010, 12:24
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #447298
Bewertung:
(7307 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Kommt bei mir hinzu, dass mein iphone 3G performancemässig schon ne rechte Schnarchnase ist, das ipad dagegen schwuppt, dass es eine Freude ist.


Dass in unserer heutigen Zeit immer alles so schnell gehen muss...tztztz...die Menschen haben einfach keeeiiiine Geduld mehr WinkSmileWink

Nee, nee, ich kann das mit der Geschwindigkeit schon verstehen!


als Antwort auf: [#447291]
(Dieser Beitrag wurde von Bambule am 22. Jul 2010, 12:29 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Zürich
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/PHOTM1

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AP6

Neuste Foreneinträge


Text- oder Grafikrahmen nach Position und Größe suchen und ändern

Exel ohne leeres Tabellenblatt starten

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

[GREP] beliebige Zeichen finden und durch selbe Anzahl an Leerzeichen oder Anzahl Zeichen "x" ersetzen

InDesign 2021 – Suchen/Ersetzen: Farbe

Langsamer MacMini

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Balken hinter einen Bildteil

Geteiltes Album

Verschiedene Netzwerke Handeln
medienjobs