[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

16. Jun 2005, 18:45
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Liste,

ich habe ein ziemlich dringendes Problem und hoffe, dass mir vielleicht noch vor der Softwareaktualisierung um 21 Uhr heute Abend jemand helfen kann.

Zum Erstellen von PDFs für den Offsetdruck muss ich zahlreiche Quarkdateien bei der Ausgabe verkleinern und zwar auf 97,5% in Quark 4 und 5 war das bisher kein Problem. Quark 6 lässt mich nun aber keine Nachkommastellen bei der Verkleinerung mehr eingeben. Ich hab auch schon versucht, statt einem Komma einen Punkt einzugeben, aber auch da lässt mich das Programm im Stich. Kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung dafür? Würd mich echt freuen!

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus.

Lady S.

(Dieser Beitrag wurde von Lady Stardust am 16. Jun 2005, 18:45 geändert)
X

Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5131

16. Jun 2005, 19:08
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #172708
Bewertung:
(2458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

folgendes scheint zu funktionieren: Den Wert '97,5%' in die Zwischen-Ablage kopieren und ihn dann über Apfel/Strg + V in das Feld einfügen.

Gruß
Bernhard
__________________________
Das HDS-Austausch-Wochenende vom 24. bis 26. Juni 2005:
http://www.hilfdirselbst.ch/....php?read_article=66


als Antwort auf: [#172704]

Aw:[Lady Stardust] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

17. Jun 2005, 09:08
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #172733
Bewertung:
(2454 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo lady stardust

da hast du dich wohl bisher von xpress 4 und 5 immer unbemerkt narren lassen. auch diese haben keine halben prozente ausgegeben. xpress 6 scheint hier also nur konsequent zu sein und unmögliches schon bei der eingabe nicht zuzulassen.


als Antwort auf: [#172704]

Aw:[gremlin] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

17. Jun 2005, 09:16
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #172736
Bewertung:
(2451 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

@Bernhard

Habe deinen Hinweis unter Windows getestet und dort funzt das auch mit Copy + Paste.


als Antwort auf: [#172733]

Aw:[Drienko] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

17. Jun 2005, 09:23
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #172739
Bewertung:
(2447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo bernd

ist die ausgabe auch tatsächlich halbprozentig? entsprechen also die ausgegeben objekte dem "einkopierten" massstab?


als Antwort auf: [#172736]

Aw:[gremlin] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

17. Jun 2005, 09:31
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #172744
Bewertung:
(2445 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gremlin

Antwort auf: ist die ausgabe auch tatsächlich halbprozentig? entsprechen also die ausgegeben objekte dem "einkopierten" massstab?


So genan konnte ich das noch nicht prüfen (hole ich noch nach), mir ging es erst einmal um die reine Eingabe der Zahlen. Das ist mit der Tastatur so nicht möglich, sondern nur über Copy + Paste.
So und jetzt muss ich weg, Messedienst auf der Hausmesse "25 Jahre Firma SOMMER"


als Antwort auf: [#172739]

Aw:[Drienko] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

17. Jun 2005, 15:04
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #172878
Bewertung:
(2428 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> So genau konnte ich das noch nicht prüfen (hole ich noch nach)

Moin Bernd,
tut nicht not. ich habe gerade "Copy und Paste" mit 97,5 % ausprobiert. Rechteckfläche und Dokumentgröße in XPress = 100 x 100 mm.

Ergebnis des verkleinerten PDFs: 98 mm Kantenlänge.
Fazit: Quark rundet auf gerade Prozentzahlen.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#172744]

Aw:[Drienko] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

19. Jun 2005, 21:16
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #173219
Bewertung:
(2399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle, die zu diesem Thema gepostet haben!

Vielen Dank für eure rasche Hilfe und sorry, dass ich mich noch nicht früher zurückgemeldet habe. Dass sich nur ganze Prozentzahlen auf die Änderung der Dokumentgröße auswirken, bzw. Quark bei Nachkommastellen auf- bzw. abrundet, hab ich nach dem ersten Freudenjuchzer durch ausmessen der ausgedruckten Seitenränder dann auch festgestellt :-( Glücklicherweise habe ich jedoch zusammen mit meinem Auftraggeber eine Lösung für dieses Dilemma gefunden: Die Ausgabe in 97% reicht ihm auch aus.

Dass die Möglichkeit zur Eingabe von Nachkommastellen im Verkleinern/Vergrößern in Quark 4 und 5 sozusagen nur Makulatur ist, ist tatsächlich ein starkes Stück. Ich hatte das Resultat bisher noch nicht überprüft, hatte aber einmal einen Kunden, der unbedingt auf einer Ausgabe mit Nachkommastelle bestand. Daher dachte ich natürlich, diese hätten einen Effekt. Tja, Dinge gibts ...

Auf jeden Fall noch einmal vielen Dank für die rasche Hilfe,
Lady S.


als Antwort auf: [#172878]
(Dieser Beitrag wurde von Lady Stardust am 19. Jun 2005, 21:17 geändert)

Aw:[Drienko] Nachkommastellen beim Verkleinern der Ausgabe in Quark 6

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

20. Jun 2005, 14:53
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #173356
Bewertung:
(2359 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Daher dachte ich natürlich, diese hätten einen Effekt. Tja, Dinge gibts ...


moin miteinander,
tatsächlich gibt es für diese Aufgabenstellung zwei mögliche Lösungen.

Lösung 1:
1) Eine PDF/X3-Datei in 100% erzeugen.
2) In Acrobat öffnen und als .eps exportieren*
3) in Quark platzieren und das Bild auf 97,5 % verkleinern
* alternativ geht auch die PDF-Datei direkt in XPress platzieren und verkleinern

Lösung 2: (für Quark-Anwender mit Hang zum Masochismus)
1) Eine PostScript-Datei aus XPress mit 97 % erzeugen
2) den PostScript-Text mit TextEdit öffnen
3) mit TextEdits "Suchen-Funktion" nach der Skalierungs-Ziffer "97" suchen
4) den Skalierungsfaktor ".97" in ".975" ändern
5) geänderte PostScript-Datei auf den Distiller schieben
6) die erzeugte PDF-Datei weiterverarbeiten

Allerdings sind beide Lösungen eine vergleichsweise zeitaufwendige Fummelei.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#173219]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow