[GastForen Web allgemein HTML und CSS / Stylesheets Neonfarben auf Website?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Neonfarben auf Website?

Lieblingxberg
Beiträge gesamt: 37

24. Okt 2006, 13:00
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(19284 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Ich suche eine Möglichkeit Neonfarben (am besten: neonpink, neonorange) einzubinden - und zwar die Farben, die eigentlich blind machen! Grell grell grell - aber ich schaffe nur so ein etwas abgespecktes pink. Habe so was auch schon auf anderen Sites gesehen, mir von den Grafiken mit der Pipettenfunktion in Photoshop die Farbe "geborgt" (und OnlyWebColours angeklickt) aber das Ergebnis ist wieder total armselig.

Was mache ich falsch? Hat jemand einen Tip?

Z.B: http://www.yackfou.com/...s_sept06.htm#sneaker

(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 24. Okt 2006, 13:27 geändert)
X

Neonfarben auf Website?

gpo
Beiträge gesamt: 5520

24. Okt 2006, 13:09
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #258240
Bewertung:
(19279 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,
angesehen das du hier eigentlich falsch bist...

geht das meist so:

Grundlage ist immer ein dunkles fast schwarzes Bild....
die Objekte(Ebenen) können nun mit einem "leuchten" oder "schein/schatten" versehen werden
( siehe Photoshop)...

für diese Leuchten kannst du natürlich dann die schlimmsten Farben nehmen die die Palette hergibt:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#258236]

Neonfarben auf Website?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

24. Okt 2006, 13:33
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #258253
Bewertung:
(19270 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Wieso hier falsch?

Es geht um Farben, also passt das schon ;-)

Unter dem Link ganz unten der Schuh ist doch schon ganz schön pink... Oder was meintest du?

Der Fehler ist evtl. die Verwendung von Webfarben...
Das braucht heute eigentlich kein Mensch mehr, ausser er will Farben unterschiedlichster Quellen auf einen Nenner bringen, und das auch noch Browser- und Systemübergreifend.

Aber selbst wenn du dich auf Webfarben beschränkst sollte ein 255/0/255 das maximale an Pink geben was machbar ist. Das ist dann als Webfarbe in Hex ff00ff oder für heller eben irgendwas anderes in der Mitte: ff33ff ff66ff ...

Reicht das nicht?
Kann es sein, das dein Monitor einfach nicht mehr hergibt? Aber dann sollten auch anderleuts Sites damit zu kämpfen haben.


als Antwort auf: [#258236]

Neonfarben auf Website?

whitelady
Beiträge gesamt: 338

24. Okt 2006, 13:35
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #258255
Bewertung:
(19268 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
gpo hat Recht: Helle Farben können nur leuchten, wenn man ihnen eine schöne dunkle Farbe zum Kontrast zur Seite stellt. Den Kontrast kannst du dann noch verstärken, wenn du Komplementärfarben nimmst (Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen, also das komplette Gegenteil voneinander sind, wie z. B. Blau und Orange - oder Rot und Grün).

Aber warum beschränkst du dich auf "Only Web Colours"? Die meisten Monitore haben doch heutzutage keine Probleme mehr mit etwas mehr Farben auf der Homepage...


als Antwort auf: [#258236]

Neonfarben auf Website?

Lieblingxberg
Beiträge gesamt: 37

24. Okt 2006, 13:40
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #258256
Bewertung:
(19258 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke! Die Tips haben sehr geholfen!

Zeige bald mal meine Seite...dauert noch ein paar Nächte...

cheers!


als Antwort auf: [#258255]

Neonfarben auf Website?

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

24. Okt 2006, 13:44
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #258258
Bewertung:
(19256 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lieblingxberg,

schau mal hier nach:

http://www.visibone.com/colorlab/big.html

Vielleicht ist ja die Farbe, die Du suchst dabei.

#FF00CC
oder
#FF0099


Gruß Sabine


als Antwort auf: [#258236]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 24. Okt 2006, 13:45 geändert)

Neonfarben auf Website?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

24. Okt 2006, 13:46
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #258259
Bewertung:
(19255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ whitelady ] gpo hat Recht:

nö.

Antwort auf [ whitelady ] Aber warum beschränkst du dich auf "Only Web Colours"? Die meisten Monitore haben doch heutzutage keine Probleme mehr mit etwas mehr Farben auf der Homepage...

Selbst ne Grafikkarte mit 256 Farben ist mit den 216 Webfarben quasi unterfordert.

Der Wind weht hier aus ner ganz anderen Richtung.

Die Frage ist nämlich welche Farben landen da in Photoshop?

Direkt aus dem Browser heraus geht's ja nicht. (oder?)
Also ist zwischendurch was schiefgelaufen.
Oder, wie oben geschrieben, ist es schon pink, allein die Darstellung lässt zu wünschen übrig.


als Antwort auf: [#258255]

Neonfarben auf Website?

gpo
Beiträge gesamt: 5520

24. Okt 2006, 20:24
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #258346
Bewertung:
(19208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ T.R.

wieso ...NÖ....???


als Antwort auf: [#258259]

Neonfarben auf Website?

whitelady
Beiträge gesamt: 338

25. Okt 2006, 10:53
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #258413
Bewertung:
(19192 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ]
Antwort auf [ whitelady ] gpo hat Recht:

nö.

Hallo Thomas!

Nun ja, aus Illustratorensicht, also wenn man mal ein bissi Farbenlehre hinzuzieht, ist es aber tatsächlich so: Helle Farben wirken erst dann richtig hell, wenn sie in dunklem Kontext stehen. Sind alle Farben ungefähr im selben Helligkeitsbereich, wirkt es flau, da kann man machen, was man will.

Das, was du meinst, ist die technische Seite. Das mag natürlich sein, daß nicht die richtige Farbe in Photoshop angekommen ist (obwohl, wenn man einen Screenshot in PS öffnet, und davon die Farbe pickt, müsste es eigentlich die richtige Farbe sein, die da ankommt). Ich sprach von der Farbwirkung. Deshalb kann mich da nix vom Gegenteil überzeugen, gpo hatte Recht mit seinem Post.^^


als Antwort auf: [#258259]

Neonfarben auf Website?

setup
Beiträge gesamt: 43

25. Okt 2006, 11:58
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #258435
Bewertung:
(19186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Versuchs mal damit:

http://www.iosart.com/firefox/colorzilla/

Setup


als Antwort auf: [#258236]

Neonfarben auf Website?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

25. Okt 2006, 14:01
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #258481
Bewertung:
(19172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ gpo ] wieso ...NÖ....???


Darum:
Zitat von gpo abgesehen das du hier eigentlich falsch bist...

Ich wollte nicht abstreiten das es sich auch um ein farbpsychologisches Problem handelt, bzw. die Reinheit einer Farbe vom Anteil der Komplentärfarbanteile abhängt.

Ich meinte, es gehört ins CM Forum, da es sich m.E. in erster Linie um einen Bedienungsfehler bei der Farbpipettierung handelt.
Da Lieblingxberg aber mit den dargereichten Farbdefinitionen zufrieden ist, und scheinbar nichts weitergehendes in Sachen Farbwahl und Websichere Farben wissen will/muss, ist die Sache doch erledigt, oder?


als Antwort auf: [#258346]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 25. Okt 2006, 14:03 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow