[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Netzwerkprobleme unter panther

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Netzwerkprobleme unter panther

OhChafti
Beiträge gesamt: 62

2. Mär 2004, 17:34
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
n´abend allerseits,

hier bei uns laufen macs mit system 9 und einige mit x.3.2. beide greifen auf einen macserver. momentan läuft auf dem server asip 6.3 (hab das auch unter x server getestet) auf 2 rechnern mit panther wird die verbindung zum server willkürlich getrennt. das passiert einige male am tag. bei den anderen panther rechnern passiert es nicht, obwohl ich die rechner alle gleich konfiguriert habe. woran kann das liegen? netzwerkkabel und switch sind ok, weil ich an den gleichen anschluss zu testzwecken einen mac mit 9er system angeschlossen habe und der lief einwandfrei.
-----------------------------------------
Prinzipiell schon, nur generel halt nicht
X

Netzwerkprobleme unter panther

Der Holgi
Beiträge gesamt: 967

3. Mär 2004, 10:08
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #73157
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Kann es sein, dass die Einstellungen für Energie sparen doch unterschiedlich sind. Ich erlebe dieses Phänomen immer wieder, wenn mein Rechner aus dem Ruhezustand zurück kommt.


Viele Grüße
Der Holgi


als Antwort auf: [#73074]

Netzwerkprobleme unter panther

OhChafti
Beiträge gesamt: 62

8. Mär 2004, 17:25
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #74146
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
du hattest recht holgi. es lag an die energieeinstellungen.
-----------------------------------------
Prinzipiell schon, nur generel halt nicht


als Antwort auf: [#73074]

Netzwerkprobleme unter panther

K45Tom
Beiträge gesamt: 238

8. Mär 2004, 19:44
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #74171
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Netzwerker,

wie könnte aber die Lösung aussehen? Die Platten zu holen ist nicht unbedingt das Problem (wenn auch nervig), zurzeit habe ich das Trial von Retrospect 6 testweise laufen - und genau hier ist das Problem schon nicht mehr so toll, da Retrospect eine Platte (nachdem Sie gekickt wurde und wieder manuell gemountet wurde) nicht mehr erkennt. Das Backup-Set graut die ausgewählten Ordner aus (obwohl wieder vorhanden) und man muss Retrospect manuell beibringen, dass die zu sichernden Ordner wieder da sind (wobei ich vermute, das Retrospect nicht den Pfad nach Namen sucht, sondern intern mit einer ID [oder so ... -, bin halt kein Netzwerker] arbeitet).

Muss man sich wirklich damit abfinden, dass ein (durchaus sinnvoller) Ruhestand zu unnötiger Mehrarbeit führt??

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de


als Antwort auf: [#73074]

Netzwerkprobleme unter panther

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

8. Mär 2004, 21:49
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #74185
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Ich würde das Problem nicht primär dem netzwerk zuschieben, sondern dem Retrospect. Ich würde mir da mal andere Lösungen anschauen, die mit den Treibern des Systems arbeiten und daher IMHO zuverlässiger funktionieren.
Ich mache mit Tri-Backup sehr gute Erfahungen, Download und Infos unter http://www.tri-edre.fr

// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#73074]

Netzwerkprobleme unter panther

K45Tom
Beiträge gesamt: 238

8. Mär 2004, 22:54
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #74205
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dave Uhlmann,

da Retrospect noch eine 6.nuller-Version ist, könnte hier tatsächlich noch nachgebessert werden. Tri-Backup wollte ich bereits vor Retrospect testen, aber aus mir nicht erklärlichen Gründen will weder die aktuelle deutsche noch die - sogar neuere - englische Version unter OS X 10.3.3 nicht aufstarten (trotzdem Danke für den Tipp!!).

Bleibt trotzdem das "Problem" (oder verkauft Apple es als feature?), dass nach einem Ruhezustand Netzwerklaufwerke gekickt werden (was im Übrigen mit direkt angeschlossenen FireWire-Platten nicht passiert).

Unter OS X 10.2.8 konnte ich mit Unterstützung von Dave 4.1 von Thursby keines der beschriebenen Phänomene beobachten (aber Dave 5 läuft noch nicht rund unter v10.3.3 und habe es nach einigen Tests erstmal wieder verbannt). Ich bin zwar kein Netzwerk-Fachmann, aber meine Erfahrungen mit v10.2.8 und v10.3.3 u.a. auch mit der Vernetzung via Router mit z.B. Windows XP Pro zeigen deutlich, dass Apple offensichtlich am Protokoll etwas verschlimmbessert hat. Freigegebene Windows-Drucker, ja sogar das Querbeet-Sichern via Retrospect 6.5 unter WIN übers Netzwerk auf eine externe MAC-FireWire-Platte lief unter v.10.2.8 völlig problemlos. Da ich beide Welten intensiv nutze, stelle ich mir allen ernstes die Frage, ob ich nicht auf v10.2.8 zurückswitche (und bei aller Kritik an den Dosen -, da ist mir so ein "revolutionärer" Gedanke noch nie gekommen).

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de


als Antwort auf: [#73074]

Netzwerkprobleme unter panther

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

8. Mär 2004, 23:06
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #74209
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

Tja, da gibt es schon zwei Erfahrungen... Bei mir hat Tri-Backup noch nie gebockt. Es verlangt aber am Anfang ein Admin-Passwort, dann startet es neu.

Und: Ja, Apple hat da was verschlimmbessert in AFP. Aber es gibt auch heute Erfahrungen, die zeigen, dass es vor allem bei Inaktivitäten zu den Fehlern kommmt. Wenn ich eine AFP-Verbindung übers Terminal aufbaue, dann ist die Verbindung wesentlich stabiler. Könnte man auch skripten...

10.3.3?? Ist doch noch gar nicht offiziell da, oder? Dann können auch noch Fehler drin sein. So wie es scheint, macht Apple diesmal bessere QS - hoffentlich mit mehr Erfolg als bisher!


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#73074]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 8. Mär 2004, 23:11 geändert)

Netzwerkprobleme unter panther

K45Tom
Beiträge gesamt: 238

9. Mär 2004, 00:22
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #74216
Bewertung:
(1238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dave,

bin so auf ein fehlerfreies OS-Panther gespannt, dass ich glatt in der Zukunft angekommen bin -, muss natürlich OS X 10.3.2 heißen :-)).

Gute Nacht ...

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de


als Antwort auf: [#73074]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022