hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
OhChafti
Beiträge: 62
2. Mär 2004, 17:34
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


n´abend allerseits,

hier bei uns laufen macs mit system 9 und einige mit x.3.2. beide greifen auf einen macserver. momentan läuft auf dem server asip 6.3 (hab das auch unter x server getestet) auf 2 rechnern mit panther wird die verbindung zum server willkürlich getrennt. das passiert einige male am tag. bei den anderen panther rechnern passiert es nicht, obwohl ich die rechner alle gleich konfiguriert habe. woran kann das liegen? netzwerkkabel und switch sind ok, weil ich an den gleichen anschluss zu testzwecken einen mac mit 9er system angeschlossen habe und der lief einwandfrei.
-----------------------------------------
Prinzipiell schon, nur generel halt nicht Top
 
X
Der Holgi S
Beiträge: 967
3. Mär 2004, 10:08
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #73157
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


Hallo!

Kann es sein, dass die Einstellungen für Energie sparen doch unterschiedlich sind. Ich erlebe dieses Phänomen immer wieder, wenn mein Rechner aus dem Ruhezustand zurück kommt.


Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#73074] Top
 
OhChafti
Beiträge: 62
8. Mär 2004, 17:25
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #74146
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


du hattest recht holgi. es lag an die energieeinstellungen.
-----------------------------------------
Prinzipiell schon, nur generel halt nicht
als Antwort auf: [#73074] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
8. Mär 2004, 19:44
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #74171
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


Hallo Netzwerker,

wie könnte aber die Lösung aussehen? Die Platten zu holen ist nicht unbedingt das Problem (wenn auch nervig), zurzeit habe ich das Trial von Retrospect 6 testweise laufen - und genau hier ist das Problem schon nicht mehr so toll, da Retrospect eine Platte (nachdem Sie gekickt wurde und wieder manuell gemountet wurde) nicht mehr erkennt. Das Backup-Set graut die ausgewählten Ordner aus (obwohl wieder vorhanden) und man muss Retrospect manuell beibringen, dass die zu sichernden Ordner wieder da sind (wobei ich vermute, das Retrospect nicht den Pfad nach Namen sucht, sondern intern mit einer ID [oder so ... -, bin halt kein Netzwerker] arbeitet).

Muss man sich wirklich damit abfinden, dass ein (durchaus sinnvoller) Ruhestand zu unnötiger Mehrarbeit führt??

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de
als Antwort auf: [#73074] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
8. Mär 2004, 21:49
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #74185
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


Hallo

Ich würde das Problem nicht primär dem netzwerk zuschieben, sondern dem Retrospect. Ich würde mir da mal andere Lösungen anschauen, die mit den Treibern des Systems arbeiten und daher IMHO zuverlässiger funktionieren.
Ich mache mit Tri-Backup sehr gute Erfahungen, Download und Infos unter http://www.tri-edre.fr

// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#73074] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
8. Mär 2004, 22:54
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #74205
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


Hallo Dave Uhlmann,

da Retrospect noch eine 6.nuller-Version ist, könnte hier tatsächlich noch nachgebessert werden. Tri-Backup wollte ich bereits vor Retrospect testen, aber aus mir nicht erklärlichen Gründen will weder die aktuelle deutsche noch die - sogar neuere - englische Version unter OS X 10.3.3 nicht aufstarten (trotzdem Danke für den Tipp!!).

Bleibt trotzdem das "Problem" (oder verkauft Apple es als feature?), dass nach einem Ruhezustand Netzwerklaufwerke gekickt werden (was im Übrigen mit direkt angeschlossenen FireWire-Platten nicht passiert).

Unter OS X 10.2.8 konnte ich mit Unterstützung von Dave 4.1 von Thursby keines der beschriebenen Phänomene beobachten (aber Dave 5 läuft noch nicht rund unter v10.3.3 und habe es nach einigen Tests erstmal wieder verbannt). Ich bin zwar kein Netzwerk-Fachmann, aber meine Erfahrungen mit v10.2.8 und v10.3.3 u.a. auch mit der Vernetzung via Router mit z.B. Windows XP Pro zeigen deutlich, dass Apple offensichtlich am Protokoll etwas verschlimmbessert hat. Freigegebene Windows-Drucker, ja sogar das Querbeet-Sichern via Retrospect 6.5 unter WIN übers Netzwerk auf eine externe MAC-FireWire-Platte lief unter v.10.2.8 völlig problemlos. Da ich beide Welten intensiv nutze, stelle ich mir allen ernstes die Frage, ob ich nicht auf v10.2.8 zurückswitche (und bei aller Kritik an den Dosen -, da ist mir so ein "revolutionärer" Gedanke noch nie gekommen).

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de
als Antwort auf: [#73074] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
8. Mär 2004, 23:06
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #74209
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


Hallo Tom,

Tja, da gibt es schon zwei Erfahrungen... Bei mir hat Tri-Backup noch nie gebockt. Es verlangt aber am Anfang ein Admin-Passwort, dann startet es neu.

Und: Ja, Apple hat da was verschlimmbessert in AFP. Aber es gibt auch heute Erfahrungen, die zeigen, dass es vor allem bei Inaktivitäten zu den Fehlern kommmt. Wenn ich eine AFP-Verbindung übers Terminal aufbaue, dann ist die Verbindung wesentlich stabiler. Könnte man auch skripten...

10.3.3?? Ist doch noch gar nicht offiziell da, oder? Dann können auch noch Fehler drin sein. So wie es scheint, macht Apple diesmal bessere QS - hoffentlich mit mehr Erfolg als bisher!


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#73074]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 8. Mär 2004, 23:11 geändert)
Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
9. Mär 2004, 00:22
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #74216
Bewertung:
(1099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Netzwerkprobleme unter panther


Hallo Dave,

bin so auf ein fehlerfreies OS-Panther gespannt, dass ich glatt in der Zukunft angekommen bin -, muss natürlich OS X 10.3.2 heißen :-)).

Gute Nacht ...

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de
als Antwort auf: [#73074] Top
 
X