[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

10. Nov 2008, 10:08
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2714 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Forum

Im Januar, Kinder, wirds was geben: einen neuen Arbeits-Rechner. Nun stellt sich bei mir
die Frage, ob ein 24'' iMac geeignet ist. Denn beim MacPro wäre ein neuer Bildschirm und
diverse andere Extra-Touren (und natürlich ordentliche Mehrkosten) fällig.

Gibt es etwas, was gegen den 24-Zoll-iMac als Arbeits-Maschine spricht? Ich persönlich
finde den hellen, grossen Bildschirm mehr als sexy… Und halbwegs kalibrierbar sei er
auch noch… Was übersehe ich?

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------
X

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

10. Nov 2008, 10:58
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #373901
Bewertung:
(2701 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

wie Du natürlich weißt, beantwortet sich Deine Frage leichter, wenn man weiß, was Du damit machen willst.

Wenn Du damit das MacBook ersetzen willst, dann ist, denke ich, der iMac ausreichend.

Wenn es Dir nicht auf die allerhöchste Verarbeitungsgeschwindigkeit ankommt ?? das erreicht man wohl nur bei massiver Bildbearbeitung und Videos – dann ist der iMac ausreichend.

Wenn Dir die begrenzte Erweiterung (intern) ausreicht, dann ist der iMac die richtige Wahl.

Wenn für Dich die Monitorqualität ausreicht, dann nimm den iMac.

Es gibt viele Gründe für den iMac, wenn man ein paar Stellen kleine Abstriche machen kann/will. Was ich allerdings sehr störend finde – wenn ein Modul ausfällt, dann fällt der ganze Rechner inklusive Monitor aus. So ist das bei uns im Verlag einem EDV’ler geschehen. Der iMac ist keine drei Monate alt, da hat das Display den Geist aufgegeben. Er musste den gesamten Rechner inklusive aller internen Daten zur Reparatur senden. Das finde ich nicht so lustig.

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#373892]

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

10. Nov 2008, 11:04
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #373904
Bewertung:
(2697 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ergänzend noch eines.

Ich hatte vor gut einem Jahr eine ähnliche Entscheidung und mich für einen Mac Pro entschieden. Das neue Cinema-Display kam mit einem Pixelfehler. Es hat zwei Wochen gedauert, bis ich ein neues hatte – auch wenn’s kostenlos lief. Einen Übergangsmonitor hätte ich nur bekommen, wenn auch ein Protection Plan gekauft worden wäre.

Nach zwei Monaten ungefähr hat dann das Superdrive seinen Geist aufgegeben. Gott sei Dank hat es ausgereicht, es auszubauen und einzusenden. Ich habe auch hier kostenlos ein neues bekommen. Da hat mich die Ausfallzeit nicht hart getroffen, weil ich zwei Laufwerke im Rechner hatte und zusätzlich auch noch alte externe.

Wenn ich nun die Geschichte meines EDV’lers betrachte, dann habe ich in der Zwischenzeit ein mulmiges Gefühl in Sachen Ausfällen bei einem Apple-Rechner. Das habe ich früher so nie erlebt.

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#373901]

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

10. Nov 2008, 11:08
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #373906
Bewertung:
(2696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Jens Naumann ] wie Du natürlich weißt, beantwortet sich Deine Frage leichter, wenn man weiß, was Du damit machen willst.

Danke für die sehr sehr "sanfte" Version dieses Hinweises :-)

Natürlich will ich damit den Geschäftsrechner (G5 Dual) ersetzen. Mein MacBook bleibt
wohl noch ein Weilchen. Den iMac würde ich mit RAM bis an den Anschlag ausrüsten.
Bildbearbeitung mache ich bisher auch am G5 und bin mit der Geschwindigkeit einiger-
massen zufrieden.

Die paar mal, wo höhere Leistung gut wäre, rechtfertigen aus meiner Sicht den Auf-
preis für den MacPro nicht… Als Backup bei Defekten würde wohl mein MacBook her-
halten müssen – damit habe ich aber kein grösseres Problem. (höchstens ein lizenz-
technisches, das sollte aber dank Mengenlizenz lösbar sein…). Die hausinterne IT
sollte die meisten kleinen Scherereien lösen können.

Ausfälle habe ich bei einem Mac noch nie erlebt. Nur einmal, wo ich bewusst ein altes
17'' PowerBook mit defektem Logic Board gekauft habe :-)

Gruess Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#373901]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 10. Nov 2008, 11:11 geändert)

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

10. Nov 2008, 11:34
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #373915
Bewertung:
(2665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mein Umstieg erfolgte von einem PowerBook G4 auf einen großen Mac Pro. Und das sind Welten in allen rechenintensiven Anwendungen. Wie da das Verhältnis von G5 DP auf einen Intel-iMac sein wird, das kann ich Dir nicht sagen.

Von all Deinen Formulierungen her sehe ich bei Dir auch eher einen iMac als den Mac Pro. Das dabei eingesparte Geld reicht aus, um in zwei Jahren erneut einen aktuellen iMac zu kaufen, wenn es von Nöten sein sollte.

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#373906]

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

10. Nov 2008, 12:28
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #373924
Bewertung:
(2634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Jens Naumann ] Das dabei eingesparte Geld reicht aus, um in zwei Jahren erneut einen aktuellen iMac zu kaufen, wenn es von Nöten sein sollte.

Meine Rede :-) Danke nochmals für die Bestätigung!


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#373915]

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Lightspeed
Beiträge gesamt: 129

10. Nov 2008, 12:55
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #373928
Bewertung:
(2618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Jens Naumann ]
Das dabei eingesparte Geld reicht aus, um in zwei Jahren erneut einen aktuellen iMac zu kaufen, wenn es von Nöten sein sollte.

Oder für einen zweiten Bildschirm, wie es bei mir sehr gut funktioniert. Der iMac hat meinen G4 Desktop ersetzt und ich finde es mehr als verhältnismäßig. Sogar bei uns im Verlag denke ich daran, die angejahrten G5 DP mit Imacs zu ersetzen. Die Leistung reicht für DTP völlig aus und die vorhandenen NEC Multisyncs kommen als ZweitMonitor dazu … darüber freuts sich jeder DTPler.

Dann noch tägliche Sicherung, die einem Reparaturfall wie oben den Schrecken nimmt und gut ist.

Gruß

Lightspeed


als Antwort auf: [#373915]

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

10. Nov 2008, 13:08
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #373930
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Lightspeed ] Die Leistung reicht für DTP völlig aus und die vorhandenen NEC Multisyncs kommen als ZweitMonitor dazu

Als Zweitmonitor zum 24'' kommt ein 23'' Philips zum Einsatz :-)
(nene Scherz beiseite, den brauche ich dann für die Win Büchse…)


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#373928]

Neue Kiste: MacPro oder 24'' iMac

Tömsken
Beiträge gesamt: 720

26. Nov 2008, 02:21
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #376329
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier noch ein später Beitrag hinterher:
Ich benutze sowohl einen 24" iMac als auch einen gut ausgebauten MacPro.
Für meinen Bereich - Screendesign & Coding, Creative Suite als wichtigstes Werkzeug - würde ich komplett auf iMac setzen:

* Ist leiser
* Nimmt weniger Platz weg
* Mit Kamera und Mic gut für Skype geeignet
* Sieht besser aus :)

Ciao, Tom


als Antwort auf: [#373930]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022