hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
planobogen p
Beiträge: 1038
30. Nov 2013, 18:56
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(1292 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Notizen gelöscht – was nun?


Sagen wir es mal so: In einem Moment temporärer Unaufmerksamkeit habe ich meine gesamten Notizen von meinem iPhone gelöscht. Ebenso der Warnung keinen Glauben geschenkt, daß sie dann auch von meinen sämtlichen anderen Geräten weg sind (dank der Synchronisation).
Nun bin ich eben seit Tagen unterwegs, meine Notizen wieder lesbar zu machen, sprich mit Hilfe von Dr. G..... mich durch die Untiefen des Systems zu wühlen.
Eine Sicherung durch Time Machine ist vorhanden, aber ich komme nicht an die Daten heran. Das Verzeichnis ~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/… habe ich durchforstet, zurückgeholt – hat alles nix gebracht.
Hat jemand von Euch einen Tipp, was ich noch tun kann, um an meine, doch teilweise sehr wichtige und persönliche Notizen zu kommen.
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________


Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17731
30. Nov 2013, 19:44
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #520361
Bewertung:
(1273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Notizen gelöscht – was nun?


Auf iExplorer bist du bereits gestossen?
http://www.macroplant.com/iexplorer/

Es gibt wohl auch noch die Freeware Version 2.2.1.6 zum download, evtl. reicht die ja.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#520360] Top
 
planobogen p
Beiträge: 1038
1. Dez 2013, 19:54
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #520364
Bewertung:
(1172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Notizen gelöscht – was nun?


Hurra!
Die Rettung hat geklappt. Aber nicht mit der Free-Version von iBackViewer und auch nicht mit der empfohlenen Free-Version von iExplorer, sondern mit der Hand am Arm.
Im Verzeichnis ~/Library/Containers/com.apple.Notes/Data/Library/Notes/… habe ich eine .storedata-Datei gefunden (teils html-codiert), die ich sehr gut wiederbeleben konnte.
Alle wichtigen Aufzeichnungen waren vorhanden und ich konnte meine Notizen in mühevoller Fitzelarbeit rekonstruieren und neu anlegen.

Aber ich frage mich trotzdem: Warum sichert Time Machine die Notizen nicht so, daß man sie jederzeit wieder zurückholen kann? Da ergibt die Sicherung in diesem Punkt überhaupt keinen Sinn, wenn man bedenkt, daß die Notizen-App ein Eigengewächs von Apple wie die Time Machine ist.
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________


als Antwort auf: [#520361] Top