[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

22. Jan 2008, 12:39
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(21130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, kurze Frage: Wie kann ich die Nummerierungs- und Abschnittsoptionen z.B. auf einer Buchseite (wieder) entfernen, dann, wenn ich einen Abschnittsanfang auf eine andere Buchseite verlegen will.

Danke für schnelle Hilfe!
Arne
X

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

22. Jan 2008, 13:07
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #332537
Bewertung:
(21060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
Doppelklick auf das kleine schwarze Dreieck über der Seite mit dem unerwünschten Abschnittsanfang und den Haken vor "Abschnittsanfang" entfernen.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#332526]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

23. Jan 2008, 16:19
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #332816
Bewertung:
(20973 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, danke, aber das war nicht ganz meine Frage; es ging darum, "das kleine schwarze Dreieck" gänzlich zu entfernen, denn manchmal lässt sich der Haken vor Abschnittsanfang überhaupt nicht mehr entfernen, ist einfach deaktiviert! Auch das, so scheint mir, ist nicht in letzter Konsequenz umgesetzt wie so einiges andere für uns "Buchsetzer"... (kleines, bedauerndes Kopfschütteln)

PS: Wir arbeiten noch mit CS2; vielleicht hat sich das in CS3 ja geändert, oder?

Gruß Arne


als Antwort auf: [#332537]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

23. Jan 2008, 16:40
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #332819
Bewertung:
(20963 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: nicht in letzter Konsequenz umgesetzt wie so einiges andere für uns "Buchsetzer"... (kleines, bedauerndes Kopfschütteln)


Da schüttelt jemand für "uns Buchsetzer" bedauernd den Kopf und macht mich damit neugierig.

Das "einiges andere" interessiert mich noch mehr als das "kleine, bedauernde Kopfschütteln".

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#332816]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

23. Jan 2008, 16:41
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #332820
Bewertung:
(20960 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat denn manchmal lässt sich der Haken vor Abschnittsanfang überhaupt nicht mehr entfernen

Genau dann, wenn die erste Seite im Dokument markiert ist, oder?


als Antwort auf: [#332816]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

23. Jan 2008, 17:21
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #332833
Bewertung:
(20942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Okay, da wäre auf die Schnelle zwei "Ächzer":
1_die Generierung des Inhaltsverzeichnisses ... - Es kommt mitunter vor, dass mitten auf der Seite der Textfluss abreißt und auf der nächten Seite weiterläuft, und zwar immer auf der ersten Seite des I.-Verz. nach der (Neu-)Generierung.
2_Hyperlinks zum automatisieren von Seitenverweisen ... - Ist zwar über das Skript "updatecrossrefs" genial zu lösen, aber wehe man löscht bei Korrekturen eine Sprungadresse oder mehrere und das bei mehreren Buchdokumenten! Die Fehlermeldungen, die das Skript liefert, sind dann wenig hilfreich. Hier würde ich mir ein in ID fest installiertes Hyperlinking wünschen mit Warnhinweisen usw., wenn ein Sprungziel gelöscht wird etc.
Das mal eben schnell zwischendurch - ich schau mal, ob ich demnächst Zeit finde, weitere kleine Kopfschüttler zu kommentieren.
Danke und Gruß: Arne


als Antwort auf: [#332819]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

23. Jan 2008, 17:29
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #332836
Bewertung:
(20937 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, auf der ersten Seite eines Dokumentes, aber nicht immer. Manchmal ist das schwarze Dreieckle auf der ersten Seite und ich kann trotzdem ran bzw. deaktivieren.
Da fällt mir noch ein "Bug" ein, wenn es einer ist (Fortsetzung der Antwort von Martin Fischer):
3_Die "Automatische Seitennummerierung" funktioniert nicht immer; ich muss dan auf den Folgedokument stets "Seitennummerierung beginnt bei" zu Hilfe nehmen, damit ich eine fortlaufende S.-Numm. hinkriege.

Danke und Gruß: Arne


als Antwort auf: [#332820]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

23. Jan 2008, 18:16
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #332850
Bewertung:
(20923 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Manchmal ist das schwarze Dreieckle auf der ersten Seite und ich kann trotzdem ran bzw. deaktivieren.

Hat die erste Seite in einem Dokument nicht immer und grundsätzlich ein Dreieck?
Doch (gerade nachgeschaut), hat sie. Ein Dokument fängt immer mit einem Abschnitt an.

Ansonsten: es ist unbestritten und nicht neu, dass InDesign nicht annähernd so viel Funktionen für lange Dokumente hat wie z.B. FrameMaker. Das wird auch noch lange dauern.

Derzeit habe ich sehr viel mit Leuten zu tun, die im usprünglich für InDesign vorgesehenen Einsatzbereich arbeiten. Da hat eine Strecke nicht mehr als 6 Seiten und Fußnoten ist nicht mehr als ein Wort mit "F". (Wenn man sich erinnert, wo ein Programm her kommt, erklärt sich manchmal, warum es manche Sache nicht kann)


als Antwort auf: [#332836]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

24. Jan 2008, 09:13
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #332939
Bewertung:
(20868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Singelmann, danke für Ihr Statement. Das ist genau das, woran ich schon lange denke: FrameMaker. Klar, selbst der alte Ventura Publisher war ein typisches Buchsatzprogramm mit den edelsten Möglichkeiten wie Kolumnentitel, Fußnotenverwaltung und pi-pa-po, doch auf der anderen Seite frage ich mich, warum man ID so aufbohrt, dass es schier alles können soll und von dem man als User auch alles fordert, am Ende aber immer mehr kleine Ungereimtheiten sich einschleichen (geschweige denn von einem immer aufgeblähteren und schwerfälligeren Programmcode) oder bestimmte Sektionen wie Buchsatz ewig ein Stiefkind bleiben. Okay, ich denke das hat stark mit Marketing zu tun und ist irgendwo auch verständlich. Ich könnte mir ein Konzept für ID vorstellen ähnlich wie man es bei Photoshop mit der Extended-Version versucht ...: ID Light für den tagtäglichen Einsatz, ID Extended mit zusätzlichen aber ausgereiften Möglichkeiten z.B. für den Buchsatz; um ehrlich zu sein frage ich mich, ob FrameMaker es an Modernität mit dem jetzigen ID aufnehmen kann, dann das Teil hat ja auch schon eine bewegte Vergangenheit hinter sich ... Frage zum Schluss: Wenn ich mit mit "Frame" anfreunden möchte, wie bekomme ich auf die Schnelle an ausführliche Info ran bzw. ich denke, es wird um eine Schulung nicht herumkommen, vermute ich ...
Gruß Arne


als Antwort auf: [#332850]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

24. Jan 2008, 10:59
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #332970
Bewertung:
(20846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Arne,

so wie ich Dich kennengelernt habe, stellst Du hohe Ansprüche an den Buchsatz und die Chancen, auch händisch eingreifen zu können.

Ich möchte frei weg mal behaupten, daß Du diese Ansprüche in FrameMaker noch weniger umsetzen kannst als in InDesign. Ich persönlich habe die Entwicklung von FrameMaker jahrelang beobachtet und in kleineren Projekten erprobt. An meine "richtigen" Bücher, wo es auf die Qualität ankommt, habe ich mich an FrameMaker wund gestoßen.

Mein Hauptproblem war dabei die Umbruchsteuerung der Fußnoten. FrameMaker, so wie ich ihn kenne, läßt keine Seitenumbrüche innerhalb einer Fußnote zu (also daß ein Teil der Fußnote auf der Seite mit dem Verweis steht und ein Rest, der nicht mehr auf die Seite paßt, auf die nächste Seite wandert).

Ferner hatte ich keinen Weg gefunden, an bestimmten Stellen Abweichungen von einer Grundregel einzuarbeiten. Z.B. Dezimalwechsel bei Fußnotenziffern:
Code
    9 xxxxxxxxxxxxxx 
xxxxxxxxxxxxxx
10 xxxxxxxxx xxxx
xxxxxxxxxxxxxx xxx

Es ist m.W. nicht möglich, im Fußnotenapparat die 9 über die 0 von der 10 zu stellen.
Solche Dinge lassen sich in InDesign händischmachen und dank der Skriptschnittstelle automatisieren. Es ist durchaus möglich, daß dies mittlerweile auch in FrameMaker irgendwie zu bewerkstelligen ist. Ich hatte FM aufgegeben, als die Weiterentwicklung für den Mac bedauerlicherweise eingestellt wurde.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#332939]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Gopal Das
Beiträge gesamt:

24. Jan 2008, 11:41
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #332996
Bewertung:
(20840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Martin, herzlichen DAnk für deine klaren Worte. Die "hohen Ansprüche" beginnen für mich bei wissenschaftlichen Werken von mehr als 100 Seiten, in denen es in erster Linie auf automatisierte Inhaltsverzeichniss-, Fußnoten- und Indexgenerierung ankommt und die man zudem auch noch typografisch einigermaßen hinbekommen muss. Mein Arbeitsgebiet beschränkt sich eher auf kleine bis mittlere Ansprüche von bis zu 5 Fußnoten/Seite und max. 15 Seiten Indexeinträgen usw. - das ist durchaus mit ID zu schaffen, wenn man auf die kleinen Stolperfallen gefasst ist, die ID leider hat und auf die ich kurz eingegangen bin, und wenn man als oberstes Gebot diszipliniert und sauber arbeit (z.B. Formatvorlagen-Handling). Wenn dann bei jeder neuen Version von ID wieder ein paar Brosamen hinzukommen (z.B. lebender Kolumentitel), dann darf der Buchsetzer sich freuen und hoffen, dass seine "alten" Dokumente umbaufähig sind und die Vereinfachung ohne große Klimmzüge implementiert werden können usw. - Okay, noch ne kurze Frage zum Abschluß an den Skrip-Spezialisten: Kann ich sicher sein, dass die Hyperlink-Technik mit "updatecrossrefs" auch in ID 5.xx noch reibungslos läuft? So wie in ID 4.xx?
Danke für alles und freundschaftlichen Gruß: Arne


als Antwort auf: [#332970]

Nummerierungs- und Abschnittsoptionen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

24. Jan 2008, 11:53
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #333006
Bewertung:
(20838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Kann ich sicher sein, dass die Hyperlink-Technik mit "updatecrossrefs" auch in ID 5.xx noch reibungslos läuft? So wie in ID 4.xx?


Nach einem kurzen Blick in den Code, sehe ich keine Hürden, die dem im Weg stehen würden.
Aber ich müßte das selbst erst mal in der Praxis prüfen.
Es ist einfacher, Du prüfst es und meldest die Fehler. ;-)

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#332996]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022