[GastForen PrePress allgemein Typographie Nutzt jemand von Euch NICHT-DIN-Briefpapier?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Nutzt jemand von Euch NICHT-DIN-Briefpapier?

HenryBroy
Beiträge gesamt: 1

11. Feb 2005, 19:46
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe kürzlich eine Anfrage von einem Kunden nach Neugestaltung der Geschäftsausstattung erhalten. Bisher ist sein Briefpapier in Letter-Format gehalten.

Ob die DIN-Formate optisch das Optimum darstellen, mag mal dahingestellt sein, es gab da ja schon in der Vergangenheit verschiedene Ansichten.

Ist es heutzutage ok, in der täglichen Geschäftspost Papierformate zu verwenden, die nicht den DIN-Normen entsprechen?

Viele Grüße von Henry.
X

Nutzt jemand von Euch NICHT-DIN-Briefpapier?

typomaniac
Beiträge gesamt: 250

11. Feb 2005, 21:51
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #144194
Bewertung:
(883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na ja,
wenn DIN eine Verzichtserklärung an die Kreativität darstellt, muss halt das Rad neu erfunden werden... im Ernst: Was geschieht mit seriöser Geschäftskorrespondenz? Die wird mit DIN-Lochung versehen in DIN-Ordner eingelegt. Macht irgendwie Sinn. Die Modifizierung müsste sich ja logischerweise auf Dimensionen begrenzen, die kleiner sind als DIN, weil das Zeugs sonst überall vorsteht. Und mehr als etwas Kopfkratzen dürften solche Kreativitätsschübe kaum bewirken. Wie soll man eine Rechnung, Mahnung, Offerte, Auftragsbestätigung ernst nehmen, wenn sie nicht sachlich daherkommt? Darf dann vermutet werden, dass der Versender auch Termine und Vereinbarungen nicht so ernst nimmt und sich da enorm kreativ zeigt?
Sonderformate haben ihren Platz in Mailings und in der Privatkorrespondenz. Da soll diesbezüglich ja auch blind gewütet werden.

typomaniac


als Antwort auf: [#144169]

Nutzt jemand von Euch NICHT-DIN-Briefpapier?

Philyra
Beiträge gesamt: 509

12. Feb 2005, 00:55
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #144207
Bewertung:
(883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da hat er recht. Bei Anschreiben kann man sich ruhig etwas einfallen lassen, bei Rechnungen ist Kreativität ja eher schädlich.

Mich wundert, daß eine Firma so etwas wünscht. Damit sind doch enorme Kosten verbunden: Papierbeschaffung, Drucker, Kuverts ...


als Antwort auf: [#144169]

Nutzt jemand von Euch NICHT-DIN-Briefpapier?

microboy
Beiträge gesamt: 75

12. Feb 2005, 10:47
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #144224
Bewertung:
(883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
letter-briefbögen passen eigentlich in jeden normalen
drucker und auch in din-lang-umschläge... die kosten
dürften sich somit in grenzen halten.

sinnvoll ist es aber trotzdem nicht!

:]



als Antwort auf: [#144169]

Nutzt jemand von Euch NICHT-DIN-Briefpapier?

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

12. Feb 2005, 12:27
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #144238
Bewertung:
(883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also so extrem sehe ich das Problem verschiedener Papierformate nicht. Amerikanische und englische Firmen nutzen nun einmal die 'imperialen Einheiten' und aus deren Sicht ist DIN A4 der Exot.
Der Unterschied ist eher im kleinen zu finden: Willst Du einen Briefbogen ausdrucken, stehen die meisten Druckervoreinstellungen auf A4 und nicht auf US-Letter. Da das Letterformat jedoch kürzer und geringfügig breiter ist als das A4, läßt es sich noch bequem faxen. Grafische Objekte dürfen daher in der Breite nicht bis ganz an den Rand stoßen.
Das Abheften eines Blatt Papiers sollte jedoch niemanden vor große Hürden stellen... :-)

ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador – Interaktive Gestaltung
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de


als Antwort auf: [#144169]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022