[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign OPI-Austausch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

OPI-Austausch

conma
Beiträge gesamt: 33

28. Jun 2005, 13:19
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ID-Cracks,

wir arbeiten mit einem Helios-Server und seit neuestem auch mit InDesign. Ich habe in meinem Dokument (ID3) layout-Bilder platziert. Wenn ich das Dokument ausdrucken möchte, funktioniert der OPI-Austausch nicht, obwohl ich die Option OPI-ersetzung angeklickt habe.

Vielen Dank
Matthias.
X

OPI-Austausch

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

28. Jun 2005, 13:25
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #174809
Bewertung:
(2508 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
welches Dateiformat haben die Bilder?
*.PSD funzt nicht über OPI ebenso Bilder die Transparenz beinhalten.


als Antwort auf: [#174805]

OPI-Austausch

conma
Beiträge gesamt: 33

28. Jun 2005, 13:31
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #174816
Bewertung:
(2503 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, Magnus

die Bilder habe die Formate tif und eps

Gruß Matthias


als Antwort auf: [#174809]

OPI-Austausch

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

28. Jun 2005, 13:45
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #174823
Bewertung:
(2495 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: ... obwohl ich die Option OPI-ersetzung angeklickt habe.


Hallo Matthias,

und genau dies ist das Problem. Sie dürfen diese Option nicht aktivieren, weil dies zur Folge hat, dass Adobe inDesign selbst OPI Bildverknüpfungen verfolgt und versucht Bilder einzusetzen, die in platzierten EPS-Dateien fehlen. Das merken Sie ja schon daran, dass dann die drei anderen OPI-Optionen die ihnen erlauben zu steuern, welche Platzierformate nur in Form von OPI-Kommentaren ausgeben werden sollen, dann ausgegraut sind.

Schalten Sie also einfach die Option wieder aus und die Sache wird bei korrektem Setup des OPI-Servers funktionieren.

Wie aber schon von meinem "Vorredner" geschrieben, ist der Einsatz von OPI in einem Adobe InDesign 2 (und neuer) Dokument alles andere als unproblematisch, da die Wahrscheinlichkeit, dass Transparenz im Dokument vorkommt und auch die zu ersetzenden Daten beeinflußt recht hoch ist.


als Antwort auf: [#174805]

OPI-Austausch

conma
Beiträge gesamt: 33

28. Jun 2005, 16:28
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #174869
Bewertung:
(2473 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Robert,

vielen Dank für den Tip. Es hat funktioniert.

Gruß Matthias


als Antwort auf: [#174823]

OPI-Austausch

pava
Beiträge gesamt: 288

29. Jun 2005, 09:21
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #174950
Bewertung:
(2446 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich arbeite bereits seit zwei Jahren problemlos mit der Kombination ID2/CS und OPI. InDesign ist bis jetzt immer so schlau gewesen, die von Transparenzen betroffenen Bilder selbst zu verarbeiten, die anderen über den OPI-Server zu ersetzen; Ausnahme (natürlich), DCS-Dateien.

Ich benutze genau die von Herrn Zacherl beschriebenen Einstellungen (und achte auch darauf, dass alle Daten mitgeschickt werden und die Transparenzreduzierung angemessen eingestellt ist).

Gruß
Christoph


als Antwort auf: [#174823]

OPI-Austausch

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

29. Jun 2005, 15:45
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #175085
Bewertung:
(2422 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und du plazierst die fpo-bilder? (Lay-Daten)


als Antwort auf: [#174950]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow