hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Henri Leuzinger S
Beiträge: 356
13. Apr 2003, 22:19
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Einerseits einige Verbesserungen am Bildschirm, andererseits spontane Programmabstürze inkl. Safari, die übrigens so auch im Apple-Forum dokumentiert sind. Seltsam. Ich hab jetzt mal das mehr als 80MB schwere Combo-Update laufen lassen, vielleicht hilfts. Top
 
X
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2532
14. Apr 2003, 00:39
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #31767
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


läuft bisher ohne probleme bei mir.
Habe aber auch nichts neues enteckt.....!

gögg
**************************
http://www.macserver.ch
**************************
als Antwort auf: [#31755] Top
 
eye4eye
Beiträge: 375
14. Apr 2003, 07:21
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #31770
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Was mir so spontan aufgefallen ist:

iTunes findet seit dem Update einige Tracks nicht mehr, obwohl sie in dem Ordner sitzen, welcher von dem Programm verwaltet wird. Die mp3-Dateien sind zwar noch vorhanden, müssen aber rasch manuell gesucht werden. Meistens von einem Album nur ein einziger Track.

Ansonsten ist mir postitiv wie negativ nichts aufgefallen...

Gruss

Dave Kirchhof

als Antwort auf: [#31755] Top
 
Lukas M.
Beiträge: 301
14. Apr 2003, 16:49
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #31842
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Alles bestens. iBook 700.

*Vor* dem Update (Combo, selbstverständlich) habe ich:
- das Original Aqua mit AquaFix wieder hergestellt, da ich die SmoothStripes Theme benutze
- Zugriffsrechte repariert
- alle Programme beendet
- dem Finder die "Gewalt" zurückgegeben (normalerweise benutze ich Path Finder, welcher sich als Finder ausgibt)
- sichergestellt, dass Strom angeschlossen ist

Ach ja, und gerade vorhin habe ich das offizielle Safari Beta 2 (v73) heruntergeladen. Alles bestens. Und vorher habe ich ebenfalls "nur" die offizielle Version benutzt (mit den legalen Erweiterungen), auch alles bestens.
--
Lukas | http://www.machata.ch
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Johnny
Beiträge: 5
15. Apr 2003, 09:13
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #31890
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Hallo zusammen!
Updates auf verschiedenen Systemen durchgeführt und keine Probleme aufgetreten. Wichtig: Das Update immer mit Admin-User durchführen und sämtliche Programme vorher schliessen.
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Apr 2003, 13:33
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #32220
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Das mit den mp3-dateien passierte mir schon mit 10.2.3

Gruss

rafael@masera.ch
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Apr 2003, 15:39
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #32344
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Hello!
Hatte bis jetzt 0,0 Probleme mit Updates.
Seit 10.2.4. lade ich die Pakete zuerst auf den Schreibtisch und installiere anschl. manuell.
Unter .5 habe ich schon gescannt, gedruckt, mp3 mit iTunes angehört, alles ohne Fehler. Manche haben eben Glück ;-)
Oli
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Rob J Hall
Beiträge: 75
20. Apr 2003, 17:52
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #32386
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Meine beiden G4 PowerBooks überstanden den Update auf 10.2.5 ohne Probleme.
Einzige Enttäuschung:
Den Sony Ericsson P800 wird jetzt vom Betriebssystem erkannt aber ein Update für iSync gibt es noch nicht -- das synchronisieren gaht noch immer nicht!

Greets
rjh
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
20. Apr 2003, 17:58
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #32387
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Hallo Rob J Hall

Weiter unten hatten wir schon mal eine Diskussion wegen dem P800. Ich habe die Aussage, die ich selber aus einer sicheren Quelle habe hier noch mal eingefügt:

>> Das Sony Ericsson hat leider kein offenes standard Sync Protokoll an Bord. So fehlt IrMC Level 4, welches Apples iSync so dringend nötig hätte und auch SyncML over OBEX ist gegen der anfänglichen Versprechen NICHT an Bord.

Das ganze wird mal wieder über ein propritäres Protokoll im Symbian OS gemacht (m-Router von Intuwave), welches leider nicht für Drittentwickler zugänglich ist - glaube kaum das Apple das adaptiert. <<

Hier kann Apple also nichts dafür, vielmehr liegt es an den Handy- und PDA-Herstellern, einen offenen Standard endlich einzusetzen.





grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Rob J Hall
Beiträge: 75
25. Apr 2003, 09:39
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #32935
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Hi Dave

Es ist eher so, dass *Apple* die "versprochenen Protokolle", nämlich eben
das von Steve Jobs in der Keynote im Herbst 2002 lautstark erwähnte SyncML
noch nicht im iSync eingebaut hat.

SonyEricsson's P800 hingegen ist das erste Gerät, das 100% auf SyncML basiert, und die alten, halb-proprietären Sync-Standards über Bord wirft
(T39m-T68i verwenden die noch). Sowohl Remote-Sync über Internet als auch Lokal-Sync über Kabel, Bluetooth oder Infrarot geht beim P800 mit SyncML.

Jetzt muss (und wird, da bin ich überzeugt) Apple nachlegen müssen, sonst
wären sie mit iSync bald weg vom Fenster - denn alle kommenden Smartphones von Nokia, Motorola, Siemens und SonyEricsson sind Symbian7/Series60-basiert, wie das P800...

Die neue iSync-Version soll das Problem beheben.

rjh
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
25. Apr 2003, 19:17
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #33022
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Hallo Rob

Besten Dank für diese Infos. Ich bin überzeugt, dass dies vielen Forumsbenützern von Nutzen - und hoffentlich ein Lichtblick sein wird im Bezug auf das P800.

Darf ich Dich fragen, woher Du diese Infos hast?


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung]
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
26. Apr 2003, 00:52
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #33063
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Hi Ihr Gebeutelten,

also ich habe nun auf dem zweiten Rechner 10.2.5 installiert (der erste Rechner war ein PB 667 und der Zweite ist jetzt das 17er PB) und trotz vieler sehr unterschiedlichen Applikationen keinerlei Probleme mit irgendwelchen verschwundenen Dateien oder anderen hier beschriebenen Vorgängen.
Ich habe einfach alle Applikationen geschlossen und auch darauf geachtet, dass Systemveränderungen, die ich vorgenommen hatte, während der Installation nicht aktiv oder wieder in den Urzustand zurückversetzt waren (ich meine, ich hätte da in einer Apple-FAQ 'mal so etwas gelesen). Danach habe ich dann alles wieder so umgebogen wie ich es haben wollte, bzw. brauche und gut.
Ich wollte diesem Thread einfach ein positives Bild des Updates geben, denn immer nur Probleme zu wälzen, macht keine tolle Stimmung. Eines vielleich nebenbei. Ich mache eigentlich nie Comboupdates, sondern lieber ein wenig langsamer, aber scheinbar unfallfreier ein Sysupdate nach dem Anderen und hatte damit auch noch nie (auch bei meinen Kunden) ein Problem.
In diesem Sinne eine geruhsame Nacht...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#31755] Top
 
Claus
Beiträge: 613
26. Apr 2003, 07:36
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #33068
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Ich mache das über Software-Aktualisierung und hatte keine Probleme mit irgendeinen Update seit 10.1.


http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#31755] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
26. Apr 2003, 12:25
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #33076
Bewertung:
(3294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

OSX 10.2.5 erste Erfahrungen


Claus, ich mache das natürlich auch über die Software-Aktualisierung. Allerdings wähle ich immer die Option "Pakete auf den Schreibtisch laden", so stehen mir die Updates später auch noch zur Verfügung (im eigentlich unmöglichen Notfall, dass mal das ganze System wieder installiert werden müsste).
Gruss, Oli
als Antwort auf: [#31755] Top
 
X