[GastForen Archiv Adobe Freehand OSX 4 (Tiger) und Freehand MX: am Raster ausrichten ??

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

OSX 4 (Tiger) und Freehand MX: am Raster ausrichten ??

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

28. Nov 2007, 15:34
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(3163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Forum,
wenn am Raster ausrichten nicht funktioniert, ist das ganz schön nervig. Unter meinem OS 10.2.8 kein Problem, aber bei meiner Druckerei mit 10.4 wird einfach der Befehl nicht angenommen, obwohl ich die Voreinstellung bemüht habe.
Ist das ein bug oder habe ich etwas entscheidendes übersehen?

Ein weiteres Phänomen:
wird ein FreeHand 9-Dokument in MX geöffnet, in dem mit dieser Einstellung gearbeitet wurde, funktioniert die Rastereinstellung, lässt sich aber nicht entfernen ... Das versteh, wer will!

(Dieser Beitrag wurde von klimbim am 28. Nov 2007, 16:50 geändert)
X

OSX 4 (Tiger) und Freehand MX: am Raster ausrichten ??

Günther
Beiträge gesamt: 255

28. Nov 2007, 18:08
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #324830
Bewertung:
(3145 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klimbim,
den Bug kann ich bestätigen, mit MX funktioniert der Raster bei mir nicht. Bei dieser Gelegenheit habe ich festgestellt, dass sich der Ausrichtungsabstand in den Voreinstellungen auch nicht mehr verändern lässt, setzt sich immer auf 3 Pixel zurück.

In FH 10 funktioniert der Raster und auch seltsamerweise wieder in MX, wenn ich die FH 10-Datei importiere.
Wenn Dein Aufbau keine optischen Spezialitäten enthält, wäre das Hin-und-Her-Konvertieren eventuell ein Workaround.
Grüße
Günther
...seufz


als Antwort auf: [#324802]

OSX 4 (Tiger) und Freehand MX: am Raster ausrichten ??

incus
Beiträge gesamt: 30

29. Nov 2007, 11:02
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #324924
Bewertung:
(3115 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klimbim

siehe doch mal in der Suche unter "Hilfslinien einblenden" nach. Da wurde das Problem mit dem Raster ausrichten unter OS Tiger auch angesprochen... und das Beste daran, da findest du auch eine Lösung des Problems :-))

Grüsse
incus

Zitat von atelje aus dem Thread

Antwort auf [ atelje ] Hallo, Dietrichsohn & FH-MacGemeinde,

Kurzbefehle für Hilfslinien und Raster habe ich geändert auf neue Kurzbefehle mit Zahlen (möglich auch in Kombination mit Apfel, Ctrl, Alt und Shift) von Tastatur-Zahlenblock (restliche-gewöhnliche Teil von Tastatur ist tatsächlich irgendwie gesperrt unter Tiger OS).

Menü-Bedienung geht zwar immer noch nicht, aber man kann ausblenden, einblenden, editieren, sperren, magnet . . . mit obenerwähnten Kürzeln!

Jetzt muss ich mich nur noch gewöhnen auf Ctrl+5, CtrlAlt+5, CtrlAltShift+5, ctrl+6 . . .

Gruss, atelje



als Antwort auf: [#324802]

OSX 4 (Tiger) und Freehand MX: am Raster ausrichten ??

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

6. Dez 2007, 15:57
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #325995
Bewertung:
(3058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Incus,
sorry, hat etwas gedauert, aber der tipp mit CTL-Shift-Ziffer hat geklappt.
Herzlichen Dank … ich hasse nämlich rasterloses Arbeiten! ;-)


als Antwort auf: [#324924]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow