[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Milchfisch
Beiträge gesamt: 138

5. Jun 2003, 10:35
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Allesamt,

Nach nun zwei Monaten angestrengtem Mac-Erlernen (ich komme ja von der PC-Welt) habe ich doch so die eine oder andere Tücke von OSX erlebt - und ums vorneweg zu nehmen, mich überzeugt diese superbunte und ressourcenfressende Oberfläche nur teilweise! In Sachen Usability ist das schon sehr sehr schön, aber in Sachen Geschwindigkeit, dachte ich, sollte da schon ein bisschen mehr gehen als auf meinem bisherigen 1.8GHz-PC - leider gefehlt... Ich hab bei meiner Freundin vergleichbare Arbeitsschritte unter OS9 gesehen und bin der Meinung, dass dieses doch noch einiges schnelleres Arbeiten zulässt...

Ich habe, als ich mir meinen Mac zugelegt hatte, von einem Forenteilnehmer gesagt bekommen (das war glaube ich Conny), dass sich auf meiner neuen Maschine unter Umständen doch noch das gute alte OS9 installieren liesse (unter Anwendung einiger Tricks). Nun bin ich hier, als Laie und wünsche mir nichts mehr, als OS9 auf meinem Powermac zu Laufen zu bekommen.

Für Tipps, Hilfe und Ratschläge aller Art bin ich schon im Voraus sehr sehr dankbar!

Lieber Gruss
X

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

poohh
Beiträge gesamt: 175

5. Jun 2003, 10:42
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #38330
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Milchfisch,

hast du Classic installiert auf Deinem Rechner? Wenn ja, dann schau doch mal ob Du in den Systemeinstellungen unter Startvolume diesen Classic Ordner angeboten bekommst. Wenn Du den zum starten auswählen kannst hast du gute Chancen Deinen Mac dazu zu bewegen unter OS 9 zu starten. Ich würde dann allerdings die Festplatte partitionieren und auf einen Teil OS X lassen und auf dem anderen ein ordentliches 9er System installieren.

Poohh


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

5. Jun 2003, 10:44
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #38331
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Milchfisch

Nun, ich möchte da nur eine kleine Anmerkung ins Spiel bringen: Mac OS X ist die Zukunft auf dem Mac. Ich habe schon einige Leute auf OS X umgestellt, es hat sehr viel mit der richtigen Arbeitsweise und den korrekten Einstellungen zu tun, damit man mit OS X sinnvoll arbeiten kann.
Kleine Frage am Rande: Wie viel RAM hast Du in Deiner Maschine?

Dadurch, dass OS 9 den zweiten Prozessor nicht unterstützt, dürftest Du gar keinen Perfomancegewinn hinbekommen. Im Gegenteil einige Applikationen laufen unter OS X deutlich schneller als in OS 9.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

poohh
Beiträge gesamt: 175

5. Jun 2003, 10:52
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #38335
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Dave

ich habe hier bei einem Kollegen einen alten G4/500/OS9 mit 1 GB Ram gegen einen neuen Dual/1,25/OSX mit 2GB Ram ausgetauscht und er ist enttäuscht von Photoshop, weil die Performance kaum besser ist als auf der alten Maschine. Läuft PS wirklich auf beiden Prozessoren?

@ Milchfisch

Dave hat schon Recht, daher würde ich auch unbedingt OS X auf dem Rechner lassen, und OS 9 nur als Alternativ-System verwenden. Gerade wenn Du Umsteiger bist lohnt es sich sich gleich mit dem neuen und nicht noch mit dem alten System auseinanderzusetzen!

poohh


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

5. Jun 2003, 11:00
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #38340
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Poohh

Ja, alle Applikationen unter OSX laufen auf beiden Prozessoren. OS X unterstützt das Symetrische Multiprozessing, es können beide Prozessoren angesteuert werden, das macht aber ausschliesslich das Betriebssystem, d.h. es übernimmt die Lastenverteilung.
Klar, es gibt noch was zu optimieren, aber Apple kann unmöglich die Performance von Photoshop steigern, es sei denn, mit einem besseren Speicher- und Prozessormanagment. Da gibt es sicher noch Möglichkeiten.
Nebenbei: Ab 10.3 ("Panther") wird es einen neuen Finder geben, der wird sicher schneller sein. Aber auf PS, Illu und all die andern hat das keinen Einfluss, wie schnell der Finder läuft. Und der Finder ist das, was Milchfisch wahrscheinlich als zu langsam empfindet.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Milchfisch
Beiträge gesamt: 138

5. Jun 2003, 11:08
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #38342
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hmmm... Also, dieses Forum ist ja echt der vielgerühmte "Hammer"! sowas kenn ich aus keinem anderen Forum, dass ich innert Minuten Antwort krieg!

Ich Arbeite mit einem G4/1.25GHZ und 768MB RAM - von daher glaube ich, ist meine Ausgangslage nicht die Schlechteste... Ich möchte auch nicht ganz von OSX absehen, aber ich denke einfach, dass ich mich mal unter OS9 "umsehen" möchte...

Ich hab ein komplettes OS9 installiert (von einem alten Rechner - eine Vollversion) und kann dieses nun leider nicht unter den Startvolumes sehen (was das Ganze schon viel einfacher gestalten würde...)

Dass es für einen Neueinsteiger ja eigentlich sinnvoll wäre, gleich auf OSX anzufangen, leuchtet mir natürlich auch ein, ich bin halt einfach der Meinung, dass ein Betriebssystem nicht gleich drei Viertel aller Ressourcen aufbrauchen solle, da schliesslich ich mir dem Mac zu arbeiten habe und nicht das Betriebssystem ;-)

(Beispiel Photoshop: Ich hab auf meinen beiden Rechnern (einmal WinPC mit win2000 auf einem P4 mit 1.8GHZ und 512MB RAM und dann noch auf meinem bereits erwähnten Mac) den gleichen Arbeitsschritt an der selben Datei ausgeführt und der PC war leider der schnellere *seufz*)

Gibts denn wirklich keine Chance mehr, dass ich OS9 auf meiner Kiste laufen lassen kann?

Vielen Dank schon mal für eure Messages!



als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

poohh
Beiträge gesamt: 175

5. Jun 2003, 11:17
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #38346
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Milchfisch,

hast Du den OS9 Rechner in der Nähe stehen und vielleicht ein Firewire Kabel griffbereit? dann schliess doch mal den OS9-Mac per Firewire an den neuen Mac an, starte den OS 9 mit gedrückter Taste T, dann verhält er sich wie eine Firewire-Festplatte. Dann bootest Du den neuen Rechner mit gedrückter "alt"-Taste und schaust mal ob den alten Mac als Startvolume angeboten bekommst.

Nur so zum ausprobieren halte ich es naemlich für ziemlich aufwändig gleich mit partitionieren und neuinstallieren anzufangen, wenn Du noch nichteinmal weißt ob es überhaupt funktioniert mit Deinem Mac.

poohh


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

5. Jun 2003, 11:20
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #38348
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Milchfisch

Bevor ich auch dem Haus, muss, noch schnell eine Antwort...

Das mit den Adobe-Applikationen ist im Moment ein riesen Ärger. Die laufen alle schneller auf den Windows-Rechnern, Deine Beobachtung war (leider) richtig.

Warum Adobe hier die Software nicht besser für den Mac optimiert ist sicher auf der einen Seite auf die niedrige Verbreitung der Apple-Plattform zurückzuführen, andererseits finde ich es eine Zumutung, schliesslich ist PS gleich teuer, für Mac und Win. Soviel mal dazu. Ausserdem war Apple immer solange gut, als das Adobe auch mit Apple Geld verdient hatte. Hier kann ich nur dazu aufrufen, bei Adobe zu reklamieren und Mails zu schreiben. Vielleicht nützt es.

Von der Performance her ist OS X wirklich nicht schlecht, man muss es an anderen Unix-Systemen messen und da ist es von mir aus gesehen absolut spitze. Was Du von OS X ja merkst, ist der Finder. Und der kann und wird noch verbessert, wie, werden wir im Juli/August erfahren, wenn 10.3 ausgeliefert wird.

Sorry, ich kann Dir keinen besseren Bescheid geben. Wenn Du die beschriebenen Tricks angewendet hast (jetzt rede ich von OS 9 auf Deiner Maschine), und es nichts hilft, dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als mit OS X zu fahren.



-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#38327]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 5. Jun 2003, 11:21 geändert)

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Milchfisch
Beiträge gesamt: 138

5. Jun 2003, 11:23
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #38349
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke poohh!



als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

5. Jun 2003, 11:23
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #38350
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch was am Rande: Dass es möglich ist, gute und schnelle Software für den Mac zu entwickeln beweisen viele andere Hersteller wie Omnigroup oder Apple selber mit Final Cut Pro usw.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Milchfisch
Beiträge gesamt: 138

5. Jun 2003, 11:32
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #38354
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke poohh!

den trick mit dme firewire-kabel muss ich mal bei meiner freundin ausprobieren!

Ich hab das mit dem installieren von OS9 in einer eigenen partition schon gemacht - allerdings ist diese nicht als startvolume erkennbar... ich denke also nicht, dass ich da tatsächlich Erfolg habne könnte... leider!

@dave

dass adobe leidlicherweise nun praktisch nur noch in richtung pc steuert, ist ein bitterböser Punkt!
Mac OSX ist schön und bequem - halt einfach nicht in von pc gewohnter Weise schnell... leider hilft adobe hier nicht gerade, den individualismus von mac-benutzern beizubehalten!

danke euch für eure beiträge!


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

5. Jun 2003, 11:41
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #38358
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja, Du hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich habe letztens mal XPress Beta gesehen, die ist recht flott, in gewohnter Manier. Es gab mal eine Zeit, da war Adobe noch eine kleine Klitsche und Apple grösser. Ich möchte ja nicht wehleidig sein, aber es ist ein Zeitgeist, dass man sich nur noch nach den grössten ausstreckt.

Bei vielen Geschäften, in denen ich bin, hört man immer nur das eine: Performance, das ist kein Thema bei uns, die reicht vollkommen aus. Aber wenn diese Leute dann Illu 10 auf den OS 9 Kisten installieren, sehen sie, dass dieses Programm einfach extrem langsam läuft, obwohl Illu 10 nicht wirklich Vorteile für die Druckvorstufe hat.

Hier wäre wieder etwas mehr Konkurrenz (Macromedia!) wünschenswert.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

poohh
Beiträge gesamt: 175

5. Jun 2003, 11:53
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #38362
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Milchfisch,

wie gross hattest Du denn die Partitionen angelegt bei Deinem ersten Versuch? Ich habe festgestellt, wenn die erste Partition zu groß ist, dann erkennt der Rechner auf der zweiten kein System mehr, egal welches. Und wenn Du Dich auf den Kopf stellst, mit den Füßen wackelst und 3x bitte zum Apple-Gott sagst...

poohh


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Milchfisch
Beiträge gesamt: 138

5. Jun 2003, 12:01
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #38363
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hmmm... das ist vielleicht schon ein Problem... die Partition, auf welcher ichs installiert hab, misst 30GB... Ich habs allerdings auch mit meiner eigentlichen start-partition ausprobiert (ich habs zusätzlich zum bestehenden OSX draufkopiert), welche gesammt 6GB hat -ebenfalls ohne Erfolg... - Vielleicht versuch ichs ja doch noch mit dem Mac-Gott-Beschwörungstanz! (der soll allem nach mehr helfen, als nur bitte-sagen ;-) )

P.S. danke für den Mac-Gott-Tipp...


als Antwort auf: [#38327]

OS 9.2 auf neuer Maschine (Dual G4 1.25GHz)?

Jappl
Beiträge gesamt: 501

6. Jun 2003, 15:37
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #38593
Bewertung:
(2984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Milchfisch,

Die neueren G4 laufen nicht mit den alten 9.22 systemen. Auf der "Software restore 1/4" CD ist jedoch ein Image für deinen Rechner.
Leg mal die CD ein und suche mit "Apfel + F" nach einer unsichtbaren Datei namens OS9General.dmg. (Es reicht nach "general" zu suchen)

Dies Image kannst Du öffnen un d direkt auf eine Partition kopieren. Nun hast Du ein komplettes OS9!

Dies ist ein Lösungsweg, jedoch sehe ich es wie Dave, OSX ist die Zukunft und somit ist OS9 für Dich ein Schritt zurück.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß
Jappl


als Antwort auf: [#38327]
X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/