[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) OS X auf blauem G3-iMac?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

OS X auf blauem G3-iMac?

haki2
Beiträge gesamt: 2

3. Jul 2005, 17:22
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!
Hat jemand von euch Erfahrungen (gute oder andere) mit einem nicht mehr ganz taufrischen, tiefblau-durchsichtigen G3-iMac (500 MHz-Prozessor) und 192 MB RAM installiert ...: Läuft auf so einer Kiste OS X noch oder ist davon abzuraten? Dass das System nicht gerade ein Schnellzug sein wird, ist klar, aber lohnt sich ein Wechsel?

Danke und Gruss
Hannes
X

OS X auf blauem G3-iMac?

sabine_hamann
Beiträge gesamt: 419

3. Jul 2005, 22:26
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #175760
Bewertung:
(1101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hannes,

lass es lieber. Das OS X auf einem iMac läuft höchsten bis 10.3 auf Tiger kommst du nie. Dafür braucht man schon mehr RAM und dier Prozessor ist auch zu langsam. Ich hab meinen alten G3 BW auch auf OS 9 gelassen und als Scanner-Rechner verwendet. So kann ich Programm nutzen, die nicht unter OS X laufen.


als Antwort auf: [#175730]

OS X auf blauem G3-iMac?

Thobie
Beiträge gesamt: 4043

3. Jul 2005, 22:45
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #175764
Bewertung:
(1094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, hannes,

ich arbeite seit einigen jahren immer noch auf einem blau-weissen g3-powermac, mit 330 MHz und 192 MB Ram, ist sogar meine arbeitsstation als grafiker. es läuft mac os x 10.3.9 drauf, ist zwar langsam, aber es läuft. es laufen sogar alle anderen wesentlichen programme wie quarkxpress, photoshop, illustrator und 'ne ganze menge andere programme drauf. wie gesagt, langsam, aber stabil. updaten auf tiger würde ich allerdings hier nicht, da ist der prozessor schon zu langsam und der arbeitsspeicher zu gering. deswegen bin ich auch gerade dabei, auf einen neuen g5 umzusteigen, um dann dort tiger aufzuspielen. ich denke aber, dass panther schon noch auf deinem imac laufen müsste. propier es aus. ich glaube, schief gehen wird es nicht unbedingt …

grüsse


thomas


als Antwort auf: [#175760]

OS X auf blauem G3-iMac?

OliSch
Beiträge gesamt: 908

3. Jul 2005, 23:03
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #175766
Bewertung:
(1086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi alle

Habe in unserem Ensemble-Proberaum meinen alten iMac G3 mit 400 MHz eingerichtet: Panther 10.3.9 läuft ganz ok für Büroarbeiten, Mail und so. Allerdings sind da 640 MB RAM eingebaut...

Grüsse
Oli


als Antwort auf: [#175730]

OS X auf blauem G3-iMac?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

4. Jul 2005, 16:58
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #175926
Bewertung:
(1046 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
XPress: Kann laufen, wenn auch spürbar langsam.

Mail & Co.: Die Programme brauchen halt schon etwas Performance.

MS Office: Eines der hungrigsten Programme überhaupt. Würde ich nicht mehr machen


Auf jeden Fall müsste man mehr RAM einbauen, sonst wird das nichts mit arbeiten. Und da frage es sich dann ganz grundsätzlich, ob es das noch bringt, zumal ein Mac mini sehr viel schneller ist als ein G3 und unter 1000 Franken kostet. Wenn der Bildschirm bleiben soll, eine Alternative. Wenn es aber richtig zur Sache gehen soll mit Grafik-Applikationen, dann ist ein G5 Pflicht. Und da entweder iMac 20 Zoll oder PowerMac G5 mit 23 Zoll Display.

Der iMac 20 Zoll hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, ausserdem braucht man da wenig Platz und der alte Röhrenbildschirm ist auch gleich weg.


als Antwort auf: [#175764]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow