[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Michael-Frank
Beiträge gesamt: 2

31. Jul 2015, 12:50
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(2624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, wer kennt eine Lösung für folgendes Problem?

In ID werden PDF-Dateien platziert die Objektebenen enthalten, diese lassen sich über das Menu "Objektebenenoptionen" auch wunderbar ein- bzw. ausschalten.
Wird nun ein PDF-Dokument aus ID erzeugt (Export), so können die ID-Ebenen in der erstellten PDF angezeigt oder ausgeblendet werden. Leider sind aber die Objektebenen der platzierten PDF´s nicht mehr in der als Ausgabe-PDF des aus ID erzeugten PDF´s enthalten.
Hintergrund:
Bei den platzierten PDF´s handelt es sich um mehrsprachige CAD Zeichnungen (AutoCAD) für Technische Dokumentationen.
Bei diesen wird für jede Sprache ein definierter Layer verwendet wie auch für Bemassungen, Konturen, Füllungen etc.
Beim Erzeugen der PDF´s aus AutoCAD werden die Layer zu Objektebenen im PDF die sich "schalten" lassen.
Zielsetzung:
Das ID-Dokument enthält sowohl die vorgenannten PDF´s als platzierte Elemente, als auch separate ID-Ebenen für in ID gesetzte mehrsprachige Texte. Die Bezeichnungen der PDF-Ebenen und der ID-Ebenen sind identisch.
Ziel ist es nun mit einer aus Id erzeugten PDF-Datei die unterschiedlichen Ebenen für die gewünschte Sprache auszuwählen, also auch die Ebenen im platzierten Objekt.

hier schon einmal Dank für alle Anregungen bzw. Lösungen.
Michael B
X

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

31. Jul 2015, 14:47
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #541670
Bewertung:
(2591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und Willkommen auf hds!

In Indesign werden Dateien zunächst als Verknüpfung eingebunden. Du kannst zwar über die Objektebenenoptionen die Darstellung noch beeinflussen, nicht aber die Ausgabe ins PDF-Format.

Die Darstellung in einer Ebene bei der Ausgabe dürfte in den meisten Fällen auch der gewünschten Darstellung entsprechen.

Workaround:
Das PDF mehrfach platzieren auf die unterschiedlichen Ebenen und dann die Sichtbarkeit im PDF entsprechend pro Ebene steuern. Wenn du da mehr wie ein PDF hast, könnte man das wahrscheinlich über ein Skript automatisieren.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#541667]

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

31. Jul 2015, 16:25
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #541672
Bewertung:
(2553 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn du da mehr wie ein PDF hast, könnte man das sicherlich ;-) über ein Skript automatisieren.

Dabei könnte man noch Ebenen ausklammern oder die Ebenen sogar nur für den PDF-Export erzeugen u. dann wieder löschen.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#541670]
Anhang:
Ebenen.png (167 KB)

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

funkturmmitte
Beiträge gesamt: 111

31. Jul 2015, 20:41
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #541673
Bewertung:
(2486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael!
Ich würde bei dem von dir skizzierten Fall mit sprachspezifischen ID-Dateien statt mit Ebenen arbeiten.
Diese Dateien würde ich in einem Buch in der gewünschten Sprachreihenfolge zusammenfassen.
Bei vielen Sprachen und Abbildungen lassen sich so "Kombinationsfehler" leichter vermeiden und eine Scriptlösung dürfte auch einfacher zu bewerkstelligen sein.
Neue Versionen (einer Sprache) lassen sich so auch einfacher verwalten und die Anbindung an Translation-Memory-Systeme ist weniger fehleranfällig.

Damit habe ich deine Frage zwar nicht direkt beantwortet aber hoffentlich etwas geholfen.

Gruß
Oliver


als Antwort auf: [#541667]

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Michael-Frank
Beiträge gesamt: 2

3. Aug 2015, 09:10
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #541699
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten
Ihr habt Recht, sowohl eine script basierte Lösung als auch die Variante mit nach Sprachen getrennten Dokumenten ist möglich.
Derzeit wird die Erstellung von separaten, sprachabhängigen Dokumenten incl. der entsprechenden "Ebenenschaltung" in CAD-Zeichnungen des kompletten Dokumentes umgesetzt.
Da ich mich mit Java-Scripting nur rudimentär auskenne möchte ich Euch jedoch noch weitere Informationen zu meinem workflow und zu meiner Zielsetzung zu kommen lassen.
Vielleicht hat einer von Euch ja noch eine Idee.

Mein "Luxus"-Problem besteht eigentlich darin, das nicht nur eine print-Ausleitung benötigt wird sondern diese Dokumente / Kataloge im web als "Blätterkatalog" oder Interaktives PDF mehrsprschig vorliegen müssen und diese online Doku den Anspruch hat, tagesaktuell zu sein.
D.h. bis zum Erscheinen der nächsten Print-Ausgabe (alle 2 Jahre)können sich unsere Kunden online über Ergänzungen / Korrekturen informieren.
Ich suche nun eine elegante Lösung, alle in dem PDF-Dokument vorhandenen Sprachen im das web nach Bedarf ein- bzw. ausblenden zu können (z.B. button mit Flagge(n))
Um Fehlerquellen zu minimieren (und da ich von Natur aus faul bin ;-)möchte nur ein Dokument pflegen müssen und nicht 6 oder mehr sprachabhängige Dokumente stets aktuell halten.

Zusätzliche Info´s
Umfang: 8 technische Kataloge mit ca. 1000 Seiten
Anteile 50:50, ID-Seiten und CAD Zeichnungen
Layout: mehrsprachig bzw. Kombinatioen de/en, fr/it, ...
(Der Platzbedarf für längerlaufende Sprachen wird durch "condensed" Schriftschnitt kompensiert)

Workflow:
Warenwirtschaft (ERP) >>>
Konstruktion (CAD) >>>>>> werden einem PIM-System
Zulieferanten (Excel) >>> medienneutral zugeführt bzw.
Bilder, Grafiken, Texte > dort erfasst

PIM-System (ProductInformationManagement)
- steuert die Übersetzung von / zu Translation Memory Systemen.
- steuert und generiert über "Templates" ID-Dokumente (automatisierter Streckensatz / Stehsatz-Seiten manuell integriert).
- stellt "veredelte" Stammdatensätze von unseren Produkten für online-Marktplätze unserer Handelspartner zur Verfügung
- wird zukünftig das cms-System und den download-Bereich unseres Website befüllen.

mfG
Michael-Frank


als Antwort auf: [#541673]

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

funkturmmitte
Beiträge gesamt: 111

3. Aug 2015, 09:33
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #541700
Bewertung:
(2232 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael!
Wie wäre es mit einer aus einem Buch generierten PDF-Datei?
Am Anfang des Buches steht ein generiertes Inhaltsverzeichnis in dem der Inhalt in allen Sprachen referenziert ist.
Mit dieser Methode hättest Du auch die Möglichkeit verschieden Revisionsstände in einem Dokument zu nutzen.

Einblendbare Ebenen (pro Sprache eine) wären nur realisierbar bei einer multilingualen Datei mit sprachspezifischen Ebenen.
Bei multilingualen PDF-Dateien sollte noch bedacht werden, dass die Mehrheit der PDF-Nutzer mit dem Feature der Ebenen in PDFs nicht vertraut ist.

Zitat (Der Platzbedarf für längerlaufende Sprachen wird durch "condensed" Schriftschnitt kompensiert)

Wenn irgendmöglich wäre es gut, wenn Du mehr Weißraum im gesamten Dokument einplanst.
Bei Französisch kannst Du z. B. ungefähr mit 30% längerem Fließtext rechnen.
Verfügt die Condensed Schrift über kyrillische und griechische Zeichen (um nur ein paar zu nennen)?
Falls der Katalog später noch in asiatische Sprachen übersetzt werden soll müssen noch weitere (passende) Schriften ausgewählt werden.


als Antwort auf: [#541699]

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

3. Aug 2015, 11:25
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #541703
Bewertung:
(2178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum habe ich das Gefühl, dass weder den Lesenden, noch dem OP klar ist, was hier eigentlich passieren soll?

Wenn mehrere Sprachen per Buch-Dokument synchronisiert werden, liegen die Sprachen hintereinander. Demzufolgende kommen auch alle Bilder doppelt. Ich hatte es aber zunächst so verstanden, als liegen die Sprachen übereinander. Dann wären die Bilder möglicherweise nur 1x vorhanden bzw. würden auf den jeweiligen Sprachebenen übereinander liegen.

Egal wie da jetzt was in welcher Reihenfolge passieren soll: Das Problem von fehlenden Ebenen in einer externen Datei bei der Ausgabe, wird durch die Reihenfolge nicht gelöst.

Der Vorteil von Inhalten nacheinander (statt übereinander) liegt darin, dass man per Navigationsleiste die einzelnen Sprachen direkt aus InDesign anspringen könnte. Das Ein- und Ausblenden von Ebenen im PDF müsste aber nachträglich im Acrobat erfolgen. Hier mal ein Beispiel:http://www.hilfdirselbst.ch/...ormular_P517855.html.

@Michael: Sofern dir die Aufgabe klar ist, solltest du sie viell. noch mal mit wenigen Worten stichpunktartig formulieren. Screenshots und evtl. ein Beispieldokument (InDesign + Verknüpfung) würden helfen. Sonst wird das hier nichts!

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#541700]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 3. Aug 2015, 11:32 geändert)

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18795

3. Aug 2015, 11:47
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #541705
Bewertung:
(2163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kai Rübsamen ] Wenn mehrere Sprachen per Buch-Dokument synchronisiert werden, liegen die Sprachen hintereinander. Demzufolgende kommen auch alle Bilder doppelt.

PDF ist eigentlich so clever, mehrfach im Dokument verbaute Bilder zu referenzieren. Somit wäre es zu mindestens aus Sicht der Bandbreite kein Problem, die Sprachversionen einfach in einem Dokument hintereinanderzuhängen und ein Inhaltsverzeichnis voranzustellen, dass einen schnellen Sprung in den passenden Seitenbereich gestattet.

Man muss bei sowas aber ein wenig aufpassen, dass man sich beim PDF-Export nicht z.B. durch aktives herunterskalieren der Bilder doch wieder Bildduplikate ins PDF einschleppt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#541703]

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

3. Aug 2015, 11:58
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #541706
Bewertung:
(2158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Thomas, ich hatte gar nicht an die Performance oder das Gewicht gedacht. Eher, dass es ein Unterschied ist, wie man sich durch ein Dokument bewegt. Egal ob als Leser oder als Layouter.

Zu deiner Bilder Anmerkung: Ich bin mir nicht sicher, habe aber geträumt, dass die Bilder doppelt im PDF landen (zumindest früher). Ausnahme: Wenn sie auf der Musterseite liegen.
Hattest du das mal getestet oder auch nur geträumt?

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#541705]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 3. Aug 2015, 11:59 geändert)

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18795

3. Aug 2015, 13:28
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #541711
Bewertung:
(2081 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe gerade mal ein Bild genommen (4,5MB JPEG incl. ISOcoatedV2 Profil), auf drei ID Seiten platziert (unterschiedlich skaliert und positioniert) und jeweils in einer anderen Sprache Text drauf gesetzt. Beim Export entsteht bei mir für ein PDF/X-1a immer ein 3,7MB großes PDF, egal ob ich eine oder alle drei Seiten exportiere.

Bei dir hatten wir mal das Problem, das Navigationselemente plötzlich statt 1x tausendfach in einem ziemlich üppigen PDF gelandet waren, dass war aber im Laufe der händischen Optimierung des PDFs in Acrobat geschehen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#541706]

Objektebenen von platzierten PDF´s beim Export als PDF Datei erhalten

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6249

3. Aug 2015, 15:30
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #541717
Bewertung:
(2028 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Warum habe ich das Gefühl, dass weder den Lesenden, noch dem OP klar ist, was hier eigentlich passieren soll?


Weil du schon ziemlich lange dabei bist Wink


als Antwort auf: [#541703]
X

Aktuell

Photoshop / Lightroom
panorama_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch