[GastForen Job Büro, Existenzgründung, Recht ... Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

maxhofman
Beiträge gesamt: 1

19. Nov 2014, 00:48
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(6183 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,

ich habe vor auf einem Portal Dienstleistungen im Bereich Grafik & Design anzubieten. Muss man deswegen ein Gewerbe anmelden?

Vielen Dank im voraus!

(Dieser Beitrag wurde von Dirk Levy am 19. Nov 2014, 09:55 geändert)
X

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

kujulian
Beiträge gesamt: 8

19. Nov 2014, 11:19
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #534168
Bewertung:
(6062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Grob gesagt: Ja.
In wenigen Ausnahmefällen kann man Design als künstlerische Tätigkeit deklarieren und somit als Freiberufler tätig sein. Im Laufe der letzten Jahre allerdings, nahm die Anerkennung als Künstler für Web und Grafikdesigner stark ab.


als Antwort auf: [#534157]

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1025

20. Nov 2014, 09:56
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #534200
Bewertung:
(5989 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Max,

das hängt ja viel vom Land ab, in dem Du das machst.
In Deutschland gilt Design in der Regel als eine künstlerische Tätigkeit, unabhängig von der Sparte — Nebenwirkung ist, dass man in der KSK wie ein Beschäftigter versicherungspflichtig ist.
Mehr bei der AGD Allianz deutscher Designer: http://www.agd.de oder der KSK: http://www.kuenstlersozialkasse.de

Von der Regelung in anderen Ländern habe ich keine Ahnung.

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#534168]

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

LukasF
Beiträge gesamt: 8

25. Nov 2014, 20:42
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #534368
Bewertung:
(5809 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mein Bruder ist Webdesigner und er braucht einen Gewerbeschein. Seine Einnahmen sind noch gering und er macht das nur als zweites Standbein und dennoch musste er das Gewerbe anmelden und muss eine extra Steuererklärung machen.


als Antwort auf: [#534157]

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

Markus Keller
Beiträge gesamt: 657

26. Nov 2014, 12:02
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #534378
Bewertung:
(5689 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das ein Webdesigner einen Gewerbeschein braucht, halte ich für Unfug. Für "Freie Beruife", darunter fallen Architekten, Ärzte, aber auch Grafiker, muss man kein Gewerbe anmelden.
Anders schaut es aus, wenn man in nennenswertem Umfang auch andere Dienste anbietet, also beispielsweise einen Webserver kommerziell betreibt.

Eine Steuererklärung muss man für alle Arten seiner Einkünfte machen, das gilt auch, wenn man nur nebenbei zwei Kühe hält und die Milch verkauft, muss man trotzdem eine Steuerklärung für einen landwirtschaftlichen Betrieb machen.
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#534368]

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

MariMuaku
Beiträge gesamt:

10. Dez 2014, 12:07
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #534883
Bewertung:
(5344 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ob du ein Gewerbe anmelden musst, hängt von deiner Dienstleistung ab. Ich selbst bin auch Freiberufler und bietet Grafikdienstleistungen an. Soweit so gut, aber als ich mein CMS aufsetzte und eine eigene Homepage präsentierte, wurde man stutzig und wollte nähergehende Infos haben. Grafikdesigner fallen zwar in die freien Berufe, aber das ist noch nicht zu 100% ein sicheres Indiz.
Ich würde einfach wie bisher verfahren und warten, bis du darauf angesprochen wirst. Im schlimmsten Fall musst du Gewerbesteuer zahlen, was nicht sonderlich hoch ist und meines Wissens nach nicht nachbezahlt werden muss, würde also quasi fürs nächste Jahr anfallen.

Und was deine Homepage mit deinen Dienstleistungen angeht, empfehle ich dir Wordpress als CMS. Wordpress ist besonders stabil und besitzt extrem viele Erweiterungen und Templates. Das Hosting würde ich zudem bei einem stabilen Anbieter ansetzen, beispielsweise Mittwald (wir sind dort, Infos: https://www.mittwald.de/hosting).

Gerade bei Online-Dienstleistungen ist deine (funktionierende) Website das A und O!

Denkbar wäre auch, dass du deine Dienstleistungen in einem Backend via Drag & Drop anbietest, also so, dass der Kunde sich selbst seine Leistungen zusammenstellen kann. Ein Link von dir zu deiner Seite wäre mal interessant :)


als Antwort auf: [#534157]

Online-Dienstleistungen anbieten Gewerbeschein nötig?

Sainebine
Beiträge gesamt:

15. Jan 2015, 12:31
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #535945
Bewertung:
(5111 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sofern es freiberufliche Sachen wie Texte schreiben sind, dann nicht


als Antwort auf: [#534157]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Ende der Unterstützung von Flash Player - und jetzt?

Bilder High> Low

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

WLAN-Verbindung mit iPhone 11

In Illustrator einen Kreis zerschneiden bzw. erstmal sinnvoll anlegen

Event 'mausedown': Kriege das Kontext-Menü des Browsers nicht weg...

Skript-Ordner
medienjobs