[GastForen Archiv Adobe GoLive Online-Webshop erstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Online-Webshop erstellen

marcus-thomas-guenther
Beiträge gesamt: 43

21. Jun 2005, 09:03
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(6123 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich beabsichtige einen kleinen Online-Webshop für ökologisch angebauten Wein und/oder ökologisch angebauten Tee (quasi als Nebenerwerb) zu erstellen.

Über gewisse HTML/Homepage-Kentnisse verfüge ich und habe z.B. die Website meiner Frau http://www.aequare.de mit GoLive CS erstellt. (Bei1&1)
Doch für die Einrichtung eines Webshops wird das vermutlich noch nicht reichen, das ist schon etwas komplexer.
Mit PHP und MySql kenne ich mich nur leidlich aus, das Programmieren liegt mir auch nicht sonderlich und macht mir wenig Freude.

Deshalb würde ich lieber auf fertige Webshop-Software zugreifen.
Die sollte jedoch nicht allzu teuer und gut zu bedienen sein.
Vielleicht weiß der eine oder andere eine empfehlenswerte Webshop-Software?

Dann kommt auch noch die Mietlösung, z.B. bei 1&1 in Frage.
Wie ist das zu bewerten?
Die Preis fangen ja erst ab ca 20, Euro/Mt. an. Die müssen erst mal erwirtschaftet werden.

Bei Ebay kann man einen Shop schon ab 10,- Euro/Mt. mieten.
Ist vielleicht ein solcher Ebay-Shop zum Starten und Austesten besonders zu empfehlen?

Vielleicht kennt auch noch jemand gute Bücher zum Einrichten eines Online-Webshop's?

Dann gibt es ja auch noch wichtige rechtliche Belange. Ich habe schon von diversen Abmahnungen bei Ebay gehört. Das kann ganz schön teuer und unangenehm werden.
Man muß bestimmt ein wasserdichtes Impressum und AGB's erstellen.
Außerdem muß man vermutlich ein Gewerbe anmelden und das Finanzamt kontaktieren.
Ich selbst bin Früh-Rentner, darf also nur bis zu einer gewissen Grenze hinzuverdienen. Das gilt es auch zu beachten.

So das ist ein langer Text und viele Fragen. Wer nicht vollkommen entnervt oder verärgert ist, kann ja antworten, auch zu Teilbereichen.

Jedenfalls schon einmal vielen Dank im Voraus.

Marc

Marc
X

Online-Webshop erstellen

randy
Beiträge gesamt: 436

21. Jun 2005, 09:22
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #173523
Bewertung:
(6114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Als kostenlose Lsg. gibt es OsCommerce eine PHP/MySQL Lsg mit allen Schikanen. Gut dokumentiert, einfach zu installieren.

http://www.oscommerce.com/

regards randy


als Antwort auf: [#173515]

Online-Webshop erstellen

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

21. Jun 2005, 21:07
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #173667
Bewertung:
(6090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich persönlich empfehle zen-cart:
http://www.zencart.com/

Der Erfolg (Kosten-Nutzen Abwägung usw.) ist jedoch nicht primär davon abhängig welche Software Du benutzt, sondern ob und wie gut der Shop beworben wird. Von alleine findet niemand Deinen Shop im Netz :)

Mietlösungen wie ebay sind praktisch, da Du Dich dann nicht mit SSL-Zertifikaten u.ä. herumschlagen musst. Wenn Dir programmieren überhaupt nicht liegt, ist evtl. sogar ein open-source shop zu viel Aufwand. Du musst dann auch noch selber ein payment-gateway einrichten, wenn Du Kreditkarten-Zahlungen akzeptieren willst, usw. Das kostet und dauert auch... sollte man in die Kalkulation miteinbeziehen.

Yahoo hat übrigens auch passable Shop-Lösungen:
http://smallbusiness.yahoo.com/merchant/


als Antwort auf: [#173515]

Online-Webshop erstellen

marcus-thomas-guenther
Beiträge gesamt: 43

25. Jun 2005, 13:56
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #174369
Bewertung:
(6044 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

danke für die Antworten.

Gruß Marc
Marc


als Antwort auf: [#173667]

Online-Webshop erstellen

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

1. Jul 2005, 12:55
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #175495
Bewertung:
(5943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marc!

Ich habe hier das gleiche Problem / die gleiche Aufgabe: ein kleiner feiner Webshop. Habe mich bereits mit OS-Commerce zur Orientierung beschäftigt.
Natürlich kann man das Dingens so übernehmen, wie es ist und es kostet auch nix (OpenSource)
Dann aber geht es los, sagte mir ein Freund, der so einen Shop auf basis von OS-Commerce bereits mal realisiert hat: Sobald du auch nur in der grafischen Oberfläche etwas geändert haben willst, andere Spaltenbreiten, ein anderes Layout usw. dann kannst du das nicht in normalem HTML und womöglich mit einem WYSIWYG-Editor zusammen machen.
Hier brauchst du Code, der via PHP auf der Serverseite zu HTML-seiten dynamisch zusammen gebastelt wird. Das heißt, per PHP werden die Inhalte aufgerufen und der Code einer Seite durch diese Aufrufe zusammen gestellt.

Hier habe ich eineige Links, wobei ich dies aber nicht als Empfehlung verstanden wissen will, denn das sind nur recherche-Ergebnisse, wer so etwas anbietet im Web und dazu Support liefert. Es ist eine qualitative Auswahl:
www.shopto.de
www.xt-commerce.de

Einige Tipps noch:
Verbreitet sind Mietshops, die nicht auf deinem Server laufen. Die Software bekommst ebenfalls nicht in die Hand. Oft sind diese Shops finanziell ungünstig, weil die Mietleistung mit relativ hohen Servicepauschalen gekoppelt werden.
Die Finger weg lassen sollte man von Shops, die auf CGI-/Perl-Skripten etc. basieren (Sicherheitsprobleme) oder auch einen Teil der Software auf deinem PC laufen haben müssen (störanfällig, kostenintensiv, evtl ständige Webanbindung deines PC erforderlich)
Wichtig finde ich vor Allem, dass der Artikelstamm des Shops für Suchmaschinen erreichbar ist udn dass du ein anständiges Auftrags-Abwicklungs und Bezahlsystem dazu bekommst.

OSCommerce erfüllt alle die genannten Vorgaben. Deshalb auch die beiden Webadressen für dich.

Da ich mich ebenfalls noch in der Entscheidungsphase befinde, welchen Shop ich nehme, würde ich mich darüber freuen, wenn es hier noch mehr Diskussion und Tipps dazu geben würde!
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#173515]

Online-Webshop erstellen

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

1. Jul 2005, 13:35
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #175515
Bewertung:
(5940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei Heise gab es mal einen Artikel zum Thema:
Sechs Open-Source-Shopsysteme im Vergleich
http://www.heise.de/ix/artikel/2003/10/062/

>> Die Finger weg lassen sollte man von Shops, die auf CGI-/Perl-Skripten etc. basieren (Sicherheitsprobleme)

Wie kommst Du denn darauf?
Sicherheitsprobleme sind unabhängig von der verwendeten Programmiersprache.

Zum Beispiel läuft oscommerce nur mit register_globals on
Das würde ich als Sicherheitsproblem bezeichnen.
http://de.php.net/register_globals

Zitat:" Ein Feature von PHP zur Erhöhung der Sicherheit ist die Konfiguration von PHP mit register_globals = off. Mit Deaktivierung der Möglichkeit, irgendeine vom Benutzer übertragenen Variable in den PHP Code zu injizieren, können Sie die Anzahl "vergifteter" Variablen reduzieren, welche ein potentieller Angreifer zufügen könnte. Dieser benötigt mehr Zeit, um sich Übermittlungen auszudenken, und Ihre internen Variablen sind effektiv von den übergebenen Benutzervariablen isoliert."

Und hier noch ein Link zu einem Perl-Shop:
http://commerce-cgi.com/

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#175495]

Online-Webshop erstellen

marcus-thomas-guenther
Beiträge gesamt: 43

1. Jul 2005, 16:19
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #175579
Bewertung:
(5929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine und Clemens,

danke für die Antworten. Das muß ich erst mal in Ruhe auf mich wirken lassen.
Habe heute viel Zeit mit der Einrchtung eines kleinen Heimnetzwerkes verbracht, hat zu allem Überfluss auch nur leidlich geklappt.
Heute kann ich mich nicht mehr recht konzentrieren.

Gruß Marc
Marc


als Antwort auf: [#175495]

Online-Webshop erstellen

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

2. Jul 2005, 17:39
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #175668
Bewertung:
(5900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine!

OK betr. der Sicherheit habe ich nur nachgeplappert, was ein Programmiere mir seinerzeit mal gesagt hat. Ich kenne mich damit nicht aus.

Gerade habe ich mir mal den Shop
http://www.phpeppershop.com
angesehen.

Wirkt sehr vernünftig und ist vor Allem bezahlbar! Zudem scheint der Support via Forum sowie die Weiterentwicklung und Pflege gut zu funktionieren. OSCommerce ist wohl für unsereinen einfach ne Nummer zu groß.

Ich will im Idealfall einfach einen Shop kaufen, Gestaltung und Inhalte per WYSIWYG-Editor / womöglich GoLive anpassen können (GoLiveCS-2 scheint wohl sogar was von PHP zu verstehen) und dann das Ganze uploaden.
Mal sehen, ob ich mich für den Peppershop erwärmen kann.

Immerhin kann man die alte Programmversion 1.3 als OpenSource downloaden und kostenlos ausprobieren und sogar voll nutzen.
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#175579]

Online-Webshop erstellen

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

3. Jul 2005, 12:57
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #175708
Bewertung:
(5885 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Allmählich werde ich immer schlauer... boaahhh ey!

Es gibt auf der CD2 der Zugaben in CS2 einen Webshop in PHP-Programmierung. Das ist das Einfachste, was ich je gesehen habe, auch im Funktionsumfang. Aber dafür eben kostenlos!

Nach erster Sichtung liegen die Haupt-Einsparungen gegenüber Profi-Lösungen in der gesamten Verkaufs-Abwicklung: Nachdem der Kunde seine Waren zusammen getragen hat, löst er auf Mausklick eine E-Mail an sich selbst und an den Shop-Betreiber aus. Die Haupt-Funktionalität liegt darin, die Waren und Beträge zusammen zu rechnen und das Ganze in die E-Mails zu packen.

Es gibt kein Bezahl-System, keine sichere Datenübermittlung, keine komfortable Waren-Erfassung über Datenbank-Anbindung (z.B. MySQL). Jeder dieser Aktionen muss von Hand erfolgen. Für den Kunden mag der Shop von daher -soweit er das mit bekommt- etwas weniger professionell erscheinen, als die "großen" Lösungen. Auch den Gestaltungsvarianten sind enge Grenzen gesetzt.

Immerhin lohnt sich IMHO damit aber ein Anfang eines Internet-Shops. Man kann ja später immer noch umsteigen und hat bei einem so einfachen System noch nicht zu arg viel in die Einrichtung investiert.
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#175668]

Online-Webshop erstellen

marcus-thomas-guenther
Beiträge gesamt: 43

3. Jul 2005, 13:18
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #175710
Bewertung:
(5883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Clemens,

danke fuer deine Antworten.
Ich sehe das eigentlich aehnlich wie du.

Ein Web-Shop ohne viel Ballast zum Starten waere gut.
Je umfangreicher der Shop, desto mehr Schwierigkeiten treten i.d.R. auf.
Und da steht man dann meistens alleine da, kann niemanden fragen und wird immer schlechter gelaunt.
Auch kann man nicht alles in Foren klaeren und anderen womoeglich dauernd auf den Geist gehen. Da muss man schon weitgehend selbst zurechtkommen.

Programmieren ist auch nicht unbedingt meine Staerke, von daher tendiere ich auch zu guenstiger und fertiger Kauf-Shop-Software.

Doch da ist mir jetzt der Gedanke gekommen, dass man dazu evtl. einen eigenen Web-Server bebnoetigt.
Das wuerde bedeuten, dass ein Rechner dann Rund-um-die-Uhr online sein muesste. Und das moechte ich nicht.
Das ist wohl bei einer Miet-Shop-Loesung, wie z.B. ein 1und1 (Starter)-Shop nicht noetig, da der Shop ja auf deren Server laeuft.
Dafuer sind die Preise mit 20 Euro aufwaerts doch recht happig.

Gruss nach Stuttgart (auch zum VfB) von Marc
Marc


als Antwort auf: [#175708]
(Dieser Beitrag wurde von marcus-thomas-guenther am 3. Jul 2005, 13:30 geändert)

Online-Webshop erstellen

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

3. Jul 2005, 14:20
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #175722
Bewertung:
(5871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marc!

Das mit dem "MIet-Server" ist doch wohl nicht ernsthaft das Problem! Ich habe meine Domains alle bei www.Server4you.de installiert. Da habe ich den V-Server gemietet. Kostet mich 60 Euro je Halbjahr, glaube ich. Bei Server4you habe ich auch seit ein paar Monaten meinen DSL-Zugang: 3,99 Euro für 5GB Flat je Monat und 1MB downstream.

Also das sollte man schon investeiren. Allerdings hat man für diesen Preis keine eigene IP-Adresse. Das gibt es erst, wenn man sich tatsächlich die Hardware mietet. Und das wird dann schon teuer.

Die eigene IP-Adresse ist wichtig betr. Suchmaschinen. Würde auf der IP-Adresse, wo mein Server liegt, ein bekannter Anbieter von irgendwas ebenfalls gehostet sein, falle ich in den Suchmaschinen zurück. Begründung weiß ich nicht mehr genau.
Der eigene Hardware-Server ist dagegen nur wichtig, wenn man eine große Datenbank mit vielen Artikeln und umfassenden beschreibungen etc. hat. Da laufen auf eigenemServer die Suchvorgänge natürlich u.U. schneller ab, weil man die Maschine ganz für sich alleine hat.

Aber für das, was du und was ich vor haben, benötigen wir weder das eine noch das andere.

Und Lösungen, wo du den Server auf deinem eigenen PC aufsetzst und dann rund um die Uhr im Web lässt... Das würde ich nie machen. Denk an die Stromrechnung udn daran, dass kein Standard-PC für Dauerbetrieb ausgelegt ist. Ruckzuck sind mindestens die Festplatten hin. Ein Standard-PC ist nun mal kein Server. Ein Server hat meist robuste SCSI-Platten drin udn ist auch sonst robuster aufgebaut.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#175710]

Online-Webshop erstellen

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

3. Jul 2005, 14:59
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #175727
Bewertung:
(5867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe das Perl-Script von

http://commerce-cgi.com

inzwischen übersetzt und angepaßt.

Ihr könnt ja mal hier kucken:
http://shop.bfp-markt.de

Artikel sind noch nicht viele drin und die Bilder fehlen auch noch.
Die Funktionalität kann man momentan nur in der Rubrik
Kleben-Dichten
testen.

eine andere Installation ist hier
http://shop.lederjacken24.de

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#175722]

Online-Webshop erstellen

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

3. Jul 2005, 15:48
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #175734
Bewertung:
(5860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine!

Schöne ansprechende Gestaltung!

Wenn es aber ans Bestellen geht, wirken die drei blauen Buttons erst mal etwas zu groß und zu verwirrend. Passen auch nicht so recht in die Gestaltung / das Gesamtbild.

Das Shopsystem selbst scjheint sehr leistungsfähig zu sein, für kleine Shops. Klein, weil die ganze Datenbank in einem "FlatFile" liegt. Aber auch für die Erweiterung haben die ja wohl vorgesorgt, weil man das Ding auf MySQL aufbohren kann.
Und bezahlen mit PayPal kann man auch.

Und OpenSource / kostenlos isses auch noch. Bzw. 50 Euro für den Zugang zu viel viel mehr...

Na denn! Hast ja was Gutes entdeckt. Und danke für den Tipp!

Um es abschließend beurteilen zu können, ob ich es einsetzen sollte,brauche ich den Rat von Spezialisten.
.
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#175727]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch