[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe OpenType und TT werden in IDCS5 z.T. voll eingebettet, z.T. Untergruppe

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

OpenType und TT werden in IDCS5 z.T. voll eingebettet, z.T. Untergruppe

t-kittel
Beiträge gesamt: 254

5. Okt 2011, 09:55
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo PDF- u. Schriftenprofis,

in zwei Test-PDFs habe ich Blindtexte (per Indesign-Platzhaltertext-Funktion) aus einer "neuen" OpenType- und einer TrueType-Schrift älteren Datums kombiniert und aus Indesign als PDF1.6 (Untergruppen, wenn größer 0%) exportiert.

Da bei fiel mir auf, dass Indesign CS4 beide Schriften als TrueType-CID-Untergruppe einbettet (lt. Acrobat-Schriftenliste), während mit gleichen Settings aus Indesign CS5 exportiert, beide Schriften zweimal ins PDF wandern: je 1x als Composite-TT-Untergruppe (CID) und je 1x als vollständig eingebettete TrueType.

Merkwürdig daran finde ich, dass der Einbettungstyp beim CS5-Export von Zeile zu Zeile wechselt.
Grobes Ergebnis bei je ca. 50 Textzeilen:
TrueType (alt): 1 Zeile Composite-TT, der Rest vollständige TrueType
OpenType (neu): 4 Zeilen Composite-TT, der Rest vollständige TrueType

Birgt dieses Verhalten von IDCS5 evtl. Gefahren im Falle von nachträglichen Textkorrekturen in der Druckerei oder ist es völlig unbedenklich?

MfG
Thomas
X

OpenType und TT werden in IDCS5 z.T. voll eingebettet, z.T. Untergruppe

t-kittel
Beiträge gesamt: 254

5. Okt 2011, 18:19
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #481698
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachtrag: Auch hier ein Downloadlink zum resultierenden PDF:
ftp://iftp_43317:[email protected]/TrueType_test_CS5.pdf
Die Composit-TrueType-Zeilen sind darin rot-markiert.

Ist dieses IDCS5-Verhalten unbedenklich oder eine genauere Analyse wert?


als Antwort auf: [#481653]

OpenType und TT werden in IDCS5 z.T. voll eingebettet, z.T. Untergruppe

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

8. Okt 2011, 01:11
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #481882
Bewertung:
(1839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das ist ein technisch bedingtes "Artefakt". Die Zeilen, wo das passiert, sind Zeilen, in denen z.B. eine fi Ligatur vorkommt (macht eigentlich bei den Versalien keinen visuellen Unterschied, ist selbst dort aber dennoch so kodiert).

Wird eine Schrift als normale TrueType-Schrift kodiert, so kann man bis zu 256 Zeichen darin adressieren. Die fi-Ligatur ist in diesem Fall (wg. des verwendeten Encodings) in den 256 Zeichen nicht enthalten - daher wird dafür ein neuer Font "aufgemacht", der als CID-Font kodiert ist. Damit kann man dann über 65000 Zeichen adressieren, und damit auch die fi-Ligatur.

CID-Fonts wiederum sind ihrer Natur nach immer unvollständig - welcher Font bringt schon einen entsprechende Zeichenvorrat von bis zu 65000 Glyphen mit? Selbst sehr gut ausgebaute japanische oder chinesische Fonts haben "nur" 10000 bis 20000 Zeichen. Es müssen also Zeichen unbelegt bleiben, daher sind CID-Fonts dann praktisch immer (gemessen am theoretischen Umfang der adressierbaren Zeichen) unvollständig, also als subset / Untergruppe zu bezeichnen.

Dass in diesem PDF letztlich jede Schrift (in unterschiedlichen Teilmengen) zweimal eingebettet ist, könnte man theoretisch vermeiden (man könnte ja gleich alles CID-Font einbetten) - andererseits ist der entstehende Overhead minimal (wenig Kilobyte).

Olaf


als Antwort auf: [#481698]

OpenType und TT werden in IDCS5 z.T. voll eingebettet, z.T. Untergruppe

t-kittel
Beiträge gesamt: 254

11. Okt 2011, 13:47
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #482101
Bewertung:
(1760 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hr. Druemmer,

auch hier herzlichen Dank für Ihre detaillierten Erläuterungen, welche ich soeben erst wahrgenommen habe.

MfG
Thomas


als Antwort auf: [#481882]
(Dieser Beitrag wurde von t-kittel am 11. Okt 2011, 13:47 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/