[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Open Type Problem "NeueHelvetica"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

9. Nov 2004, 12:39
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Folgendes System:
InDesign 2 und CS
Mac OS X 10.3.5
Extensis Suitcase X1

Schrift: Neue Helvetica LT Pro (Linotype); OpenType

In allen Adobe (und anderen Applikationen) werden von dieser Schrift alle Schnitte angezeigt. (Ich habe 6 installiert: 55/56/65/66/75/76). In InDesign 2.0.2 bekomme ich nur 2 Schnitte, meist Medium und Roman. In CS werden die Schnitte auf 2 Fonts aufgeteilt: "Helvetica Neue Pro OTF" und "Helvetica Neue Pro OTF (East Europe)" (da sind dann die drinnen, die in Version 2.0.2 nicht angezeigt werden). Habe schon alles versucht (Application Support --> Adobe --> Fonts, Library, alle Helveticas & Helvetica Neue deaktiviert bzw. gelöscht, AdobeFont.lst gelöscht ...) Hat jemand noch eine Idee? Ist das ein Programm Bug? oder ein Font Bug? Woher kommt das East Europe? Das komische ist, dass die Fonts unter "Schriftart suchen" aufscheinen, wenn ich Dokument öffne, indem die Schriften verwendet werden. ich kann auch Textpassagen herauskopieren und dann ersetzen ... und ich kann die (nicht aufscheinenden) Schriftschnitte verwenden, der PDf Export funktionert auch, warum seh' ich sie dann nicht?

Das ist sehr mühsam zum Arbeiten, v.a. weil ich auf Version 2 arbeiten muss & weil ich nicht genau weiss, ob dann in der Druckerei alles passt. Hätte ich mir doch die PS Fonts kaufen sollen?

100 Millionen Dank für Hilfe.

Horst
X

Open Type Problem "NeueHelvetica"

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

10. Nov 2004, 08:53
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #122901
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Horst

Ich hatte mit InDesign 2.0 mal ein problem in dieser Art. Ich nahm dann die Geschichte auf einen Windows-PC. Dort klappte es. Ich schob dann die Schuld dem Mac OS X zu und kümmerte mich nicht weiter darum. Hast du die Möglichkeit, deine Fonts mal unter Windwos zu testen?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

typneun
Beiträge gesamt: 395

10. Nov 2004, 09:20
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #122923
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich würde eher meinen kandidaten suitcase als fehlerquelle vermuten! schon mal versucht, die fonts in den user-font-ordner zu werfen und suitcase zu deaktivieren?


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

10. Nov 2004, 09:28
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #122935
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Danke f.d. Antworten.

ad 1: PC hab ich schon, leider kein InDesign 2 darauf. Ist außerdem nicht in meinem Workflow integriert.

ad 2: Schon alles probiert. Hatte zuerst kein Suitcase mehr installiert, hab es dann wieder drauf getan, das selbe Problem.

:-(((

Doch besser PS Fonts? Das kann's ja wohl nicht sein.

horst


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

typneun
Beiträge gesamt: 395

10. Nov 2004, 09:35
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #122941
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mhhhh... daran, dass es opentype ist, kann es nicht liegen - hatte solch ein problem mit der postscript-variante der helvneue in IND2. selbiges ist in CS nicht mehr aufgetaucht...

hast du denn in den macos-fontordnern noch ne helvetica neue drin?


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

10. Nov 2004, 09:55
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #122954
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Danke f.d. Troubleshooting. Nein, hab ich nicht ... hat jemand eine Ahnung, wo das "East Europe" herkommt (im CS)? Das sind genau die Schriften, die das 2.0.2 nicht anzeigt ... Könnte das ein Hinweis sein?

Horst


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Nov 2004, 10:04
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #122962
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast Du die System-«Helvetica Neue» deaktiviert (Diablotin)?

Seither geht es bei mir; bis und mit OS 10.3.6

Gruss, Celly


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

10. Nov 2004, 10:06
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #122963
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch ne Frage: habe mir die files von LT downgeloaded, da ist ein Ordner "All OT Family " und "All OT Single", da sind überall dieselben Files drinnen. Könnte es sein, dass ich da was speziell installieren muss? wofür sind die ordner?

Horst


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

10. Nov 2004, 10:11
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #122969
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, ist nicht installiert, mein System müsste komplett sauber sein.

Werde mal ein OS Update machen.

Horst


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

10. Nov 2004, 10:25
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #122973
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kein Besserung unter 10.3.6 :-(((


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Nov 2004, 14:11
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #123128
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
BTW: Hast Du im Photoshop die Schriftenfamilie komplett? Gruss 25/25


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Nov 2004, 14:29
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #123139
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, aber ebenfalls aufgeteilt, wie in ID3. Ist eben auch Photoshop CS.

Horst


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Nov 2004, 14:31
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #123142
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Illu CS habe ich alle fonts in einer Familie ...


als Antwort auf: [#122619]

Open Type Problem "NeueHelvetica"

hkoepfel
Beiträge gesamt: 27

10. Nov 2004, 14:48
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #123161
Bewertung:
(5159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, hab' mich vorher vergessen einzuloggen ...

Nach mehrmaligen herumkopieren/löschen anderer Helvetica Neue, seh' ich plötzlich 5 von 6 Schnitten im InDesign 2.0.2, zwar nicht alle, aber FAST alle ;-))

Das ist ja wirklich merkwürdig ...

Horst


als Antwort auf: [#122619]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow