hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Wörn
Beiträge: 13
7. Jun 2017, 17:22
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(917 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Opentype Style Sets


Hallo zusammen,
konnte gerade nicht widerstehen und habe mir eine momentan günstige (und brauchbare) Fontfamilie (Bunday Sans) zugelegt. Mein erster Blick geht dann meistens in die Opentype Features. Die besagen, dass man mit Style Set 01 das a von der offenen in die geschlossene Form ändert; Style Set 04 ändert das einfache g in die doppelstöckige Variante. Jetzt hätte ich gern beide Varianten in einer Zeichenvorlage. Nur leider erlaubt QXP17 immer nur ein Style Set...
Es gibt in den neuen Fonts wie meistens noch das Opentype Feature aalt, das für "all alternatives" steht, aber das wird in QXP gar nicht erst angeboten.
Ausserdem wäre es so schön, wenn ich direkt der Style Set Liste entnehmen könnte, welche Glyphen jeweils geändert werden. Das ist bei manchen Script-Fonts fast unverzichtbar.
Wer ist dafür, dass in QXP18 beliebig viele Style Sets auswählbar sind? (Selbst Page Plus 9 für mittlerweile 25 $ kann das, wenn ich mir die Stichelei erlauben darf.)

liebe Grüsse, Werner
Top
 
X
JohanneS. S
Beiträge: 878
7. Jun 2017, 18:21
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #557878
Bewertung:
(905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Opentype Style Sets


Moin Werner,

da sind wir schon zu zweit: mehrere StyleSets gleichzeitig auswählen!
»All alternates« gleichzeitig? Das stelle ich mir schwierig bis unmöglich vor, weil es Schriften mit mehr als zwei Möglichkeiten für ein Zeichen gibt.
Schon sind wir bei Deinem dritten Punkt: für die Übersicht der möglichen Glyphen gibt es die Glyphentabelle mit ihren verschiedenen Auswahlmöglichkeiten der Glyphenansicht. Tipp: Ein Tastaturkürzel dafür vergeben, dann kann man sie schneller ein-/ausblenden.

Grüße
Johannes
als Antwort auf: [#557872] Top
 
Wörn
Beiträge: 13
7. Jun 2017, 18:57
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #557879
Bewertung:
(894 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Opentype Style Sets


Hoi Johannes,

aber die Glyphen-Tabelle kommt doch nur zum Zug, wenn ich einzelne Glyphen tauschen / einsetzen möchte. Ich hätte das aber gern in einer Vorlage, die alle a und alle g gegen ihre OpenType-Pendants auswechselt. Und damit ich nicht alle Stylesets durchprobieren muss, auf welche Glyphen sie sich beziehen, wäre es doch schön, wenn in der Styleset-Liste gerade die betreffenden Glyphen gezeigt würden. Ich habe leider nicht immer FontLab zur Hand...

schönen Gruss, Werner
als Antwort auf: [#557878] Top
 
Detlev Hagemann
Beiträge: 2066
7. Jun 2017, 20:47
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #557880
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Opentype Style Sets


Die Glyphen-Sets werden vom Schriftentwickler zusammengestellt und wenn er meint, das folgende Varianten-Zusammenstelungen immer zusammengehören, sieht das so aus:

Er steckt in
Set 1 eine a-Variante, eine x-Variante und eine Q-Variante,
Set 2 eine andere a-Variante, eine g-Variante und die Q-Variante
Set 3 noch eine andere a-Variante und eine weitere g-Variante

Wie soll das funktionieren?


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing
als Antwort auf: [#557879] Top
 
Wörn
Beiträge: 13
8. Jun 2017, 15:38
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #557898
Bewertung:
(790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Opentype Style Sets


Hallo Detlev,
Das sieht dann so aus, dass die zuletzt eingelesenen Definitionen "gewinnen". Da sehe ich kein Problem, ausser dass es vielleicht zu kleinen Überraschungen kommt. Wenn die gewählten Optionen nicht zusammenpassen, muss ich halt was anderes probieren. Ausserdem bieten die meisten Fonts an, dass pro Style Set einzelne Glyphen (mit ihren Diakritika) getauscht werden, wie im vorhandenen Fall beschrieben. Immer noch besser, als dass Quark die Möglichkeit gar nicht anbietet. Momentan habe ich nur eine Wahl von vielen oder ich müsste den Font umbauen, was immer mit ein wenig Aufwand verbunden wäre, wenn die ganze Familie konsitent bleiben soll.
Witzig ist ja, dass das selbst mit Webfonts problemlos funktioniert und im erwähnten Page Plus schon seit Jahren...

liebe Grüsse, Werner
als Antwort auf: [#557880] Top
 
Detlev Hagemann
Beiträge: 2066
8. Jun 2017, 17:21
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #557900
Bewertung:
(773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Opentype Style Sets


Man kann doch in XPress sehen, welche Zeichen in den Stylesets drinne sind? Wenigstens bei der Vollkorn ist das so …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing
als Antwort auf: [#557872] Top
 
X