hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
gerrie25
Beiträge: 112
1. Mai 2003, 01:28
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC aufrüsten


Hallo, ich würde gerne meinen PC mit einem neuen Prozessor aufrüsten. Jetzt würde ich gerne wissen, ob das bei mir überhaupt möglich ist, bevor ich mir einen neuen Prozessor zulege. Ich benutze einen AMD Prozessor 1.2 GHz - WinXP.
Meine Daten:
Mainboard: Biostar, Modell: 8363-686A, BIOS-ID: 01/10/2001-8363-686B-6A6LMB09C-00; System-Chipset: VIA KT133/A Chipset
Ich weiß nicht, ob ich hier an der richtigen Adresse bin, freue mich aber über jede Antwort.
Gruß Gerrie Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
1. Mai 2003, 09:46
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #33564
Bewertung:
(1034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC aufrüsten


habe praktisch null ahnung von hw.

obs dir was bringt wen du nur denn processor aufrüstet, da hab ich meine zweifel. dann müsstest du das board ev auch ersetzen dass sich geschwindigkeitsmässig was tut. das problem ist meist der bus (toaster nennt man das glaub) eine gewisse taktfrequenz aufweist. wenn du den bus nicht optimieren kanst bringt dir wahrscheinlich eine processeraufrüstung nicht sehr viel da wenn win auslagert das sys wieder runtergebremst wird (win lagert immer aus - auch wenn der arbeitspeicher noch nicht voll ist).

dazu kommt wahrscheinlich ein neues bios welches benötigt wird.
und läuft das alles problemlos oder wirds zum bastelobjekt?!

ob du basteln willst? musst du entscheiden.
ev. wärs sinvoller den ram zu vergrössern?
wieviel ram hast du denn jetzt?

sicher kann dir jemand deine frage noch besser beantworten wo was von hw versteht, ich würds mir gut überlegen ob du in ein altes modell zeit und geld investieren willst und eben läufts dann auch rund?
als Antwort auf: [#33562] Top
 
gpo p
Beiträge: 5501
1. Mai 2003, 12:54
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #33582
Bewertung:
(1034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC aufrüsten


Hi Aufrüster

ob es geht oder nicht hängt von ein paar Faktoren ab.....!

1) sieh nach, an welcher Stelle dein AMD 1.200 in "derselben" Prozzifamilie liegt, anders gesagt, CPUs haben meist eine gewisse Lebensdauer und werden 1-4x vom Hersteller im Takt höher gesetzt, nur innerhalb dieser Grundkonfiguration kannst du schellere CPUs einsetzen.(die nächste Generation passt ev. nicht auf den Sockel usw.)

2) sieh in die Doku von deinem Board.....was es verträgt, steht meist drin: von 800-1200 Takt(Beispiel)....damit verbunden die Volt und sonstigen Taktraten.....die passen müssen!

Aber....
wie schon oben gesagt....ein MHZ taugen nicht so sehr viel!

Speed bringt meist auch ein neues Board/Chipsatz...
neuer RAM.....
und neue Platten/RAID/oder SCSI

ich schätze mal da sind dann mehr wie 20% drin!!! Dieriene Taktrate des CPU kannst du eigentlich "vergessen".

Sonst......setz dich bei einem Kumpel vor den (besseren) Rechner und vergleiche:Startzeit/Booten und öffnen von großen Daten oder ein Rechnen von großen Daten....mit deinem alten, wirst dich wundern:))

(Beispiel: ich sitze immer noch an meinemüber 10 Jahre alten P200/128MB/SCSI......ist manchmal ein wenig träge....aber zum Arbeiten taugt er immer noch:))

Mfg gpo
als Antwort auf: [#33562] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
2. Mai 2003, 13:35
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #33677
Bewertung:
(1034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PC aufrüsten


Generell zur CPU-Aufrüstung:
Erstmal auf der Website des Boardherstellers nachschauen, welcher Prozessor auf deinem Mainboard maximal noch einsetzbar ist. Eventuell muss dazu eine neue BIOS-Version geflasht werden, damit der neue Prozessor auch erkannt wird!

CPU-Aufrüstung lohnt sich vor allem, wenn man für ein paar Euro einen gebrauchten Prozessor erstehen kann.
Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an und empfehle die Aufrüstkombi Mainboard + CPU + RAM. (Dabei evtl. beachten, ob das alte Netzteil denn auch genug Saft liefert.)

Henry
als Antwort auf: [#33562] Top
 
X