[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) PC wird heiß: MS RollUp1 Pack verhindert IdleMode der CPU

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PC wird heiß: MS RollUp1 Pack verhindert IdleMode der CPU

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

7. Jul 2005, 13:06
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Habe gerade 10 Arbeitstage verschwendet, weil ich dachte, dass mein PC ein Problem hätte und zu heiß wird. Jetzt steht fest, es liegt an dem o.g. RollUp-Package!

Bitte prüft doch mal, ob seit Installation dieses "RollUps" auch bei Euch der PC auffällig heiß wird!

Zu den Fakten:
Meine bisherige System-Installation in einem mit zwei 120mm Lüftern gekühlten MidiTower P4 2,6GHz und 2GB RAM auf Asus P4C800 de Luxe hat im Ruhezustand bei 24°C Umgebunsgtemperatur eine Gehäusetemperatur von 32°C und eine CPU-Temperatur von 35°C. Das BIOS habe ich auf 25% Idle gesetzt.
Nach Installation des MS RollUp erreiche ich unter gleichen Bedingungen (Ruhezustand) Gehäusetemperatur von 38°C und CPU auf 49°C. Dabei laufen beide 120mm Lüfter und der CPU-Lüfter (Pentium-Boxed-Version) bereits auf Maximum! Der Lärm ist absolut übel!

Der MotherboardMonitor5 von Alexander von Kaam zeigt dabei keine Prozessorlast an. Seit Installation des RollUps ist diese Funktion tot!

Nur im TaskManager ist zu sehen, dass in beiden Hyperthreading-Kanälen ständig winzige Lastsprünge erzeugt werden und insgesamt eine Prozessordauerlast von rund 1% angezeigt wird. Diese dauernde Belastung führt dazu, dass der IdleMode nie mehr erreicht wird und die Kiste ständig mit vollem Takt rennt.

Eine Neu-Installation von W2k ohne jegliche weiteren Programme führte vor und nach dem RollUp zu den gleichen Ergebnissen! Da ich beide Male jeweils ein System-Image angelegt habe, ist der Fehler damit reproduzierbar und jederzeit beweisbar!

Ärgerlicher Weise lässt sich das RollUp nicht mehr deinstallieren. Aber wenn ich darauf verzichte, habe ich zig Sicherheitslücken im System.

Mein PC ist mein Haupt-Arbeitsrechner in meinem Werbe-Atelier. Da läuft absolut alles drüber. Ich habe mit installiertem RollUp mal ein 600MB großes PDF-Dokument erstellt. Der Prozessor erreicht dabei über 62°C.

Als erste Abhilfe habe ich mit den TuneUpUtilities2004 versucht, Registry und System aufzuräumen. Aber das war schon weitgehend OK. Als Zwietes habe ich alle Dienste durchforstet und Dinge wie Taskplanner oder Indexer usw. und alles Überflüssige deaktiviert, soweit noch nicht geschehen. Aber das Problem bleibt bestehen und die Prozessor-Last bleibt.
Der TaskManager meldet in ganz regelmäßigen Abständen in beiden HT-Kanälen CPU-Aktivität. Es gibt auch keine Prozesse, die im taskmanager gelistet wären und Ressourcen fressen oder CPU-Last erzeugen.

Fragen an das Forum:
1.) Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja, auf welchen PC-Ausstattungen?
2.) Gibt es eine Möglichkeit, heraus zu finden, welches der Features innerhalb des RollUps den Bug verursacht?
3.) Gibt es Dienste, die diese rhytmische andauernde Prozessorlast hervorrufen könnten und die ich gefahrlos deaktivieren kann?
4.) Welche Möglichkeiten habe ich als Laie, die Ursache für die dauernde CPU-Belastung heraus zu finden? Wie müsste ich vorgehen?
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens
X

PC wird heiß: MS RollUp1 Pack verhindert IdleMode der CPU

gpo
Beiträge gesamt: 5520

8. Jul 2005, 00:52
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #176708
Bewertung:
(601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OOOOOOh mann,

was für eine Frage(...oder bitte?)

wie soll das gehen...
mal eben ein... was... "RollUp installieren"...noch nie davon gehört...was ist das?

Fakt ist allerdings...
das man System auch kaputttunen kann, wäre nicht das erste mal, das sowas passiert...

und was meinst du mit Sicherheitlücken?
Mfg gpo


als Antwort auf: [#176565]

PC wird heiß: MS RollUp1 Pack verhindert IdleMode der CPU

Clemens_1
Beiträge gesamt: 282

8. Jul 2005, 09:58
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #176746
Bewertung:
(589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Mein Beitrag war mal ausnahmsweise keine Frage sondern eine warnende Mitteilung an die Community!

Und was du mit "Tunerei" abtust, sind die normalen ständig von Microsoft bereit gestellten Updates und Patches, die sich jeder aus dem Internt holen sollte, um seinen PC sicherer und zuverlässiger zu machen. Also nix mit Tunen, sondern eher wie: "Neue Kondome besorgen." statt ungeschützt ins Internet.

Inzwischen hat sich durch weitere Versuche mein Statement bestätigt! Microsoft hat einen Bug eingebaut in seinem letzten großen Patch, der sich RollUp1 Package nennt.
Ein Tool eines Authors der Computerzeitschrift c't hat es geschrieben und damit kann man nachweisen, dass bei Auftreten des Fehlers die CPU ständig mit sich selbst beschäftigt ist und intern Instruktionen ausführt, die nach außen nicht sichtbar werden!
Man sollte das nicht unterschätzen: Zuletzt habe ich mit diesem Tool feststellen müssen, dass rund 40% der Prozessorleistung dabei verbraten werden. Mit diesem System kann ich keine Bildbearbeitung mit größeren Bildern mehr machen. Das System ist einfach "kaputt".

Und dieses fehlerhafte Microsoft-Update kann man nicht de-installieren, auch wenn es in der Systemsteuerung unter "Software" so scheint, als ginge es. Versucht man die De-Installation, zerschießt man sich sein System komplett!

Deshalb noch mal die Warnung an Alle: Wenn Ihr ein Windows 2000 System habt, spielt beim WindowsUpdate nicht das RollUp-Package ein!
Einen angenehmen und erfolgreichen Tag,
das wünscht Euch

Clemens


als Antwort auf: [#176708]

PC wird heiß: MS RollUp1 Pack verhindert IdleMode der CPU

gpo
Beiträge gesamt: 5520

8. Jul 2005, 13:54
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #176824
Bewertung:
(579 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jo alles klaro...

ist aber für die Kiste, was schon immer nicht so doll lief:))

also ich meine man sollte schon immer gut austesten was man da so installiert....
nich alle Updates....sind wahre Wunder, der Schußß geht auch schnell mal nach hinten los.

...dann mustr du also auf ein Update vom Update warten....?
Mfg gpo


als Antwort auf: [#176746]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/