[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PDF-Datei komprimieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF-Datei komprimieren

Achilleus
Beiträge gesamt: 58

31. Jul 2002, 21:27
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(11673 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe ab einer Broschüre eine PDF-Datei erstellt, die ich für eine Webpage brauche. Nun habe ich vergessen, in den Einstellungen die komprimierart einzustellen. Das PDF-File hat nun eine Grösse von über 60 MB.

Wie kann ich nun die bestehende PDF-Datei 'schrumpfen', ohne dass ich die Broschüre nochmals scannen muss?
X

PDF-Datei komprimieren

Franky
Beiträge gesamt: 68

31. Jul 2002, 23:53
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #8501
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tja, ein paar mehr infos wären sehr hilfreich

wie hast du die broschüre erstellt? wieoder wo hast du dasPDF erzeugt? hast du sie wirklich EINGESCANNT? oder ist die satz-datei noch vorhanden?

ansonsten: PDF nehmen, in acrobat als PostScript-File speichern und mit der gewünschten komprimierung durch den distiller schicken...


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Achilleus
Beiträge gesamt: 58

1. Aug 2002, 08:30
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #8505
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo - ja, ich habe die Broschüre eingescannt und direkt als PDF-Datei abgespeichert (leider....)

Kannst du mir genau erklären, was du mit 'durch den Distiller lassen' meinst? (bin leider noch kein Acrobat-Akrobate


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

1. Aug 2002, 11:18
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #8515
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Achilleus

Der Acrobat Distiller ist ein Programm, welches standardmässig mit der Adobe Acrobat-Version mitgeliefert wird. Der Acrobat Distiller ist ein Software PostScript-Interpreter. Er interpretiert eingehende PostScript oder EPS-Files und konvertiert sie nach den in den Joboptions definierten Spezifikationen zu einer PDF-Datei. Die Joboptions kannst du in den Voreinstellungen verändern und an deine Bedürfnisse anpassen. Auf der Homepage von Stephan Jäggi (http://www.prepress.ch) oder Ulrich Media (http://www.ulrich-media.ch) findest du bereits sehr gute Joboptions, die an verschiedene Bedürfnisse angepasst sind. Du kannst sie kostenlos downloaden und in den Ordner Settings legen, welcher sich im Ordner Distiller auf deiner HD befindet. Der Acrobat Distiller wird diese Joboptions automatisch aufzeigen.

Wenn du jetzt aus Acrobat eine PostScript-Datei exportierst, was in deinem Falle die einzige Moeglichkeit ist, dann kannst du die PS-Datei einfach auf den Distiller ziehen, in dem du vorher die gewuenschte Joboption gewaehlt hast. Die PS-Datei wird jetzt automatisch zu einer niedriger aufgeloesten PDF-Datei konvertiert, welche in der Groesse um ein Vielfaches kleiner sein wird. Wenn du mit dem PlugIn Pit Stop von Enfocus arbeitest, dann koenntest du allenfalls mit PitStop selber ein downsampling vornehmen. Da du aber vermutlich nicht mit PitStop arbeitest, bleibt dir an und für sich nur der beschriebene Weg ueber den Distiller.

Wenn du Probleme mit dem Download guter Distiller-Joboptions oder weitere Fragen haben solltest, schreibe einfach wieder hier ins Forum. Ich kann dir dann eventuell meine Joboptions zur Verfuegung stellen.

Mit freundlichen Gruessen
Michel Mayerle


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

2. Aug 2002, 21:11
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #8610
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachträglich PDF-Dateien runterrechnen kannst Du auch mit geeigneten PlugIns wie PitStop. Dort gibt es bereits vom Hersteller Enfocus eine Aktionsliste, die dies auf Knopfdruck erledigt. Eine 30-Tage-Demo von PitStop 5.02 findest Du bei http://www.impressed.de



als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Dez 2004, 14:38
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #131847
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
vielleicht könnt ihr mir auch helfen, ich habe das Selbe Problem, wie funktioniert denn dieses PitStop, ich habe hier die Testversion.

Wie kann ich hier komprimieren?

Besten Dank und schöne Grüße,
Christian


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Freundin
Beiträge gesamt: 123

21. Dez 2004, 20:06
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #131910
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christian,

wenn Du Pitstop installiert hast, kannst Du im Acrobat unter Fenster die Aktionslisten auswählen. Dort findest du eine Option "Optimieren für Web". Ausführen und Dokument speichern.

Gruß

Freundin


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

21. Dez 2004, 20:16
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #131912
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo christian

>> wie funktioniert denn dieses PitStop

das lässt sich nicht mit ein paar sätzen erklären. pitstop ist kein kleines, nettes plug-in, sondern eine ausgewachsene software! dementsprechend empfiehlt sich hier wie bei anderen applikationen auch intensivstes eigenstudium und/oder ein kurs-besuch für dessen professionelle nutzung.

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#8491]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 21. Dez 2004, 20:17 geändert)

PDF-Datei komprimieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3276

21. Dez 2004, 21:26
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #131918
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Entschuldigung, wenn ich jetzt vielleicht etwas Dummes sage oder einen PitStop-Deal vermassle, aber... genau das gewünschte Ergebnis hat doch (in Acrobat 6 Professional) die Funktion "Erweitert -> PDF Optimierung". Es geht ein Dialog auf, in dem ich sämtliche Kompressionsfaktoren und Schrifteinstellungen wählen kann, und dann speichere ich die PDF als...

Ich habe gerade ruckzuck aus einer 1.5MB-PDF eine 160k-PDF gemacht. Also wozu der Umweg über PS/Distiller/Pitstop etc.p.p?

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

21. Dez 2004, 21:59
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #131928
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

Ihr Einwand ist durchaus berechtigt allerdings ist die vorgeschlagene Lösung aus der Sicht eines professionellen Web-Anwenders höchstens zweite Wahl.
Eine für das Internet optimierte PDF-Datei besteht aus mehr als heruntergerechneten und stärker komprimierten Bildern.
So muss z.B. CMYK nach RGB konvertiert werden (spart bei Bildern immerhin noch einmal 25% Datenvolumen ein) und komplett eingebettete Fonts müssen in Font-Untergruppen gewandelt werden (spart unter Umständen auch noch einmal 20 bis 60 kB pro font).

Wen man es dann noch perfekt machen will, dann behandelt man nicht jedes Bild gleich, sondern entscheidet basierend auf dem Bildinhalt welche Komprimierungsart die günstigste ist und wie weit man mit der Auflösung runtergehen kann. Das sind Dinge, die in dieser Form nur mit einem Enfocus PitStop Professional oder einem darauf spezialisierten Tool wie z.B. PDF Enhancer bzw. Shrink PDF möglich sind. Adobe hat da mit Acrobat 6 Professional nicht viel entgegen zu setzen. In Version 7 sieht es aufgrund des Color Converters schon wieder anders aus. Aber im Bereich der Fonts hat sich nichts geändert und auch an der Globalität der Eingriffe ändert sich nichts.

160 kB sind übrigens immer noch eine ganze Menge für eine Internet PDF-Datei.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#8491]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 21. Dez 2004, 22:11 geändert)

PDF-Datei komprimieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3276

21. Dez 2004, 22:15
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #131929
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

ich weiß, dass wir uns hier im Druckvorstufen-/Profibereich der PDF-Kunst befinden. So gesehen alles klar. Allerdings:

> So muss z.B. CMYK nach RGB konvertiert werden...

Bei PDF-Direkt-Scans? Kommen die als CMYK an? Wandelt Acrobat das direkt um? Wusste ich nicht.

> Wen man es dann noch perfekt machen will..., dann behandelt man
> nicht jedes Bild gleich, sondern entscheidet basierend auf dem
> Bildinhalt welche Komprimierungsart die günstigste ist...

Wenn man es perfekt machen wollte, dann würde man vermutlich nicht in eine PDF scannen. Moiree, ick hör dir trappsen.

> 160 kB sind übrigens immer noch eine ganze Menge für eine Internet
> PDF-Datei.

Ich habe ja nicht gesagt, was drin ist ;-)

Also, kurzum, Ihre Anmerkungen sind sicherlich durchwegs korrekt, aber ich habe aus der Vorgeschichte (Nichtprofi scannt nach PDF) geschlossen, dass "HighEnd" nicht die Prämisse ist. Und PitStop ist ja auch nicht zum ShareWare-Preis zu haben. Und da dachte ich mir, hier werden Sie geholfen... auch wenn es nicht die Sahnecreme-Lösung ist.

Schöne Grüße,
Bernd Meißner


als Antwort auf: [#8491]
(Dieser Beitrag wurde von Be.eM am 21. Dez 2004, 22:15 geändert)

PDF-Datei komprimieren

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

21. Dez 2004, 22:25
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #131931
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo bernd

der aktuell fragende christian schreibt nix von scans als pdf... ;-)

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3276

21. Dez 2004, 22:30
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #131932
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der ursprünglich fragende Achilleus schreibt aber in seinem zweiten Posting:

> Hallo - ja, ich habe die Broschüre eingescannt und direkt als
> PDF-Datei abgespeichert (leider....)

Das war die Frage, deren Antwort ich versucht habe zu geben. Sorry, wenn das durcheinander geraten ist. Obwohl der anonyme Christian sagt, er hat "das selbe Problem".

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#8491]

PDF-Datei komprimieren

Flusskrebs
Beiträge gesamt: 1

14. Apr 2005, 01:59
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #159502
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe ihre Diskussion aufmerksam verfolgt. Genanntes Tool funktioniert leider nicht bei Adobe 7.0, daher bitte ich Sie, mir bei folgendem Problem behilflich zu sein:

Ich möchte eine Bewerbung verfassen und möchte diese in ein (!) pdf-file bringen. Mein Ausgangsmaterial ist ein Word-File mit Text und ca. 10 gescannte Zeugnisse etc (*.jpg).

Mein Problem ist nun, dass die über die Funktion "in pdf zusammenfassen" erstellte Gesamtdatei einfach zu groß ist (4 MB). Die Ausgangsbilder haben alle zwischen 50 und 400 kb. Außerdem sind die einzelnen Seiten in diesem "Sammel-PDF" unterschiedlich groß?!? Auch wenn ich einzeln pdfs erstelle und dann die Seiten in ein anderes "rüberziehe", sind die Seiten unter Umständen unterschiedlich groß.

Können Sie mir helfen?

Vielen Dank!


als Antwort auf: [#8491]
(Dieser Beitrag wurde von Flusskrebs am 14. Apr 2005, 02:00 geändert)

PDF-Datei komprimieren

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19123

14. Apr 2005, 09:03
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #159531
Bewertung:
(11671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Flusskrebs,

den meisten Sinn wird es machen den Bildern noch mal etwas auf die Pelle zu rücken.

Öffnen, am besten mit Photoshop und erstmal die Arbeitsflächen bei weißer Hintergrundfarbe alle auf A4 bringen, dann sind die Seiten anschliessend auch gleich groß im PDF. Dann mal probieren ob ein entfernen des Papierweiß in den Scans etwas bringt, dazu, in der Tonwertkorrektur einfach den rechten Regler innerhalb des ersten großen Buckels im Histogramm ziehen. Dann kann es sein, dass das wandeln in Graustufen schon gar keinen Sinn mehr macht, da bei weniger als 256 Farben in einem Bild, diese eh immer indiziert werden und somit nur unwesentlich mehr Platz benötigen als SW Bilder, von der Lesbarkeit sind SW Bilder den mit bunten _Farbsäumen versehenen RGB Bildern aber auf jeden Fall vorzuziehen:
http://www.richard-ebv.de/.../weiss-punktfrei.png
http://www.richard-ebv.de/...s/HDS/graustufen.png

Dieser Screenshot wurde z.B. durch das Umwandeln in ein PNG mit 32 Farben von 540KB (als PDF Screenshot) auf weniger als 50KB komprimiert.

MfG

Thomas

--------------------------------------------
Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, das auch weiterhin zu können: http://www.hilfdirselbst.ch/info/
--------------------------------------------


als Antwort auf: [#8491]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/