hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Pygmalion
Beiträge: 20
14. Nov 2013, 23:27
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(2339 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF-Export, Bikubische Neuberechnung


Wenn ich in ID ein Format im Maßstab verkleinert anlege – z.B. 1:10 für großformatige Formate – macht es dann Sinn die Komprimierung bzw. Bikubische Neuberechnung in den Export-Einstellungen abzuschalten?

Ich arbeite i.d.R. mit Footage was im verkleinert angelegen Format dann eine relativ hohe dpi hat.

Es macht doch Sinn das nicht künstlich zu beschneiden, wenn nachher imDruck das PDF aufgeblasen wird – oder habe ich hier einen Denkfehler?
_
Mac OS X Mountain Lion, CS 5.5
(Dieser Beitrag wurde von Pygmalion am 14. Nov 2013, 23:28 geändert)
Top
 
X
knallteufel m
Beiträge: 195
15. Nov 2013, 08:34
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #519751
Bewertung:
(2278 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF-Export, Bikubische Neuberechnung


Moin,

also eigentlich beantwortet die Frage sich doch selbst, oder??
Kurz: Ja natürlich macht das Sinn!

Nur aufpassen: Einem Dienstleister bringt es auch nichts, wenn er riesen Daten bekommt, die die jeweilige Druckmaschine nicht annähernd auflösen kann - sprich: Die sinnvolle Auflösung im Endformat (1:1) würde ich immer individuell klären.


Gruß Sebastian
als Antwort auf: [#519748] Top