[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign PDF-Joboptions in Dokument speichern

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Karel Baur
Beiträge gesamt: 33

7. Nov 2017, 12:16
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(1976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag,

ist es möglich, die PDF-Ausgabe-Optionen die angewendet wurden, dem ausgegebenem PDF mitzugeben? Um nachvollziehen zu können, welche Einstellungen bei der Erstellung des PDFs angewendet wurden?

mfg
K. Baur
X

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2507

7. Nov 2017, 13:45
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #560483
Bewertung:
(1946 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karel,

im PDF-Exportdialog gibt es unter der Rubrik "Übersicht" einen Button "Übersicht speichern". Das ergibt eine .txt-Datei mit allen Einstellungen.

Viele Grüße,
Michael


als Antwort auf: [#560474]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Karel Baur
Beiträge gesamt: 33

7. Nov 2017, 14:03
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #560484
Bewertung:
(1938 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich suche eine Möglichkeit, die Informationen automatisch mit in das ausgegebene PDF einzufügen.

Grüße
Karel


als Antwort auf: [#560483]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2275

7. Nov 2017, 14:32
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #560485
Bewertung:
(1921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karel,

Zitat Ich suche eine Möglichkeit, die Informationen automatisch mit in das ausgegebene PDF einzufügen.


per Skript?

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#560484]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 17933

7. Nov 2017, 15:21
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #560494
Bewertung:
(1902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich suche eine Möglichkeit, die Informationen automatisch mit in das ausgegebene PDF einzufügen.

Zu Zeiten, als PDFs noch vom Distiller erzeugt wurden, gabs die PDFmarks, die solche Informationen transportieren konnten. Darauf basierend gab es von Impressed ein Distillererweiterung, die diese Informationen mit ins PDF einschleuste:

https://impressed.de/...detail&prnr=1108


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#560484]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Karel Baur
Beiträge gesamt: 33

7. Nov 2017, 15:23
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #560495
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, die kenne ich und hatte sie auch im Einsatz.Aber, wie schon erwähnt, zu Distiller-Zeiten . . .


als Antwort auf: [#560494]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2138

7. Nov 2017, 16:11
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #560500
Bewertung:
(1880 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn das Druck-PDF´s werden sollen, also PDF/x, dann ist´s doch per se nicht erlaubt, die mit einem "Anhang" zu bestücken.

Für "eigene Archivierung": Ich sehe Michaels Vorschlag mit der Übersicht direkt vor dem/direkt im Anschluß des Export als derzeit einzig gangbaren Weg.

Einerseits: Wird ein PDF/x erstellt, sind ja Informationen hinsichtlich Farbmanagement indirekt enthalten, zumindest vom "beabsichtigten" Ergebnis (Quellprofile und OI).

Andererseits: Weder ein PDF/x noch eine separat gespeicherte Übersicht gibt vollständige Auskunft - also auch über Dokumentarbeitsfarbräume und Richtlinien, zwecks Beurteilung notwendiger oder im Zweifel dann fehlender Konsistenz der entsprechenden Einstellungen. Diese Infos blieben aber auch bei einem mitabspeichern der joboptions auf der Strecke.

"Joboptions für den Kunden" ohne korrekt angewandtes oder wenigstens bewußt ignoriertes Farbmanagement haben ihren Wert lediglich in offensichtlichen Ergebnissen wie Anschnitt, Passkreuze, Doppelelseiten/Einzelseiten etc, selbst Auflösung und Komprimierung lassen sich ohne Mühe via Preflight abfragen, wobei es natürlich nicht immer egal ist, ob es da Abweichungen im PDF zu den Originalen Bestandteilen gibt...

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#560495]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 7. Nov 2017, 16:18 geändert)

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 17933

7. Nov 2017, 16:39
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #560501
Bewertung:
(1867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: wenn das Druck-PDF´s werden sollen, also PDF/x, dann ist´s doch per se nicht erlaubt, die mit einem "Anhang" zu bestücken.

Anhang nicht, aber textuell die verwendeten Settings irgendwo in die Metas zu packen, steht der Norm nicht zuwider.
Da ist dann aber eher die Frage, wie verbindlich das ist. Denn daran kann dann quasi jeder herumdoktorn. Da bräuchte es im Prinzip eine Prüfsumme der PDF-Settings um diese Metas vor nachträglichen Eingriffen im PDF zu schützen.
Zum anderen verlieren diese Metas ja auch ihre Gültigkeit wenn man per Preflightscript/Pitstop an den PDFs etwas ändert.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#560500]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

klasinger
Beiträge gesamt: 1598

8. Nov 2017, 10:10
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #560526
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich denke das Mitverpacken könnet Adobe sicher implementieren. Ein Ähnlicher Wunsch existiert auch schon, ggf. mal anhängen: https://indesign.uservoice.com/...ort-settings-on-a-do

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePaper Consulting
http://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#560501]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Karel Baur
Beiträge gesamt: 33

8. Nov 2017, 10:42
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #560528
Bewertung:
(1716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaas,

danke für den Link. Das sieht ja für die Zukunft ganz gut aus.

K. Baur


als Antwort auf: [#560526]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4585

8. Nov 2017, 11:04
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #560531
Bewertung:
(1709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karel,

das Speichern eines Presets kannst du doch jetzt schon haben, wenn du den Export per Skript steuerst: Du könntest ein Label hinterlegen und das bei jedem Export vorher auslesen.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#560528]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4236

8. Nov 2017, 11:28
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #560537
Bewertung:
(1703 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo,

ich denke das Mitverpacken könnet Adobe sicher implementieren. Ein Ähnlicher Wunsch existiert auch schon, ggf. mal anhängen: https://indesign.uservoice.com/...ort-settings-on-a-do


Hallo Klaas,
das ist nicht genau das, was Karel vorschwebt.
Im verlinkten Thread geht es darum, dass sich zukünftig eine InDesign-Datei merkt, mit welchen PDF-Exporteinstellungen sie das letzte mal exportiert wurde.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#560526]

PDF-Joboptions in Dokument speichern

klasinger
Beiträge gesamt: 1598

9. Nov 2017, 09:29
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #560581
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo Klaas,
das ist nicht genau das, was Karel vorschwebt.
Im verlinkten Thread geht es darum, dass sich zukünftig eine InDesign-Datei merkt, mit welchen PDF-Exporteinstellungen sie das letzte mal exportiert wurde.

Ds ist mir bewusst, aber es passt thematisch dazu, daher könnte man es ja mal in diesem Zusammenhang anbringen…

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePaper Consulting
http://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#560537]
X