[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Sep 2004, 12:26
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo - Wie muss ich vorgehen um mehrere Seiten innerhalb einer PDF-Datei auf ein neues Format zu beschneiden? Ich arbeite noch mit Acrobat 4. Danke für Infos!
X

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

14. Sep 2004, 13:10
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #108568
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Anonym!

Neben dem "Apply"-Button gibts 4 Möglichkeiten zum Auswählen:
1. "To This Page" (auf diese Seite anwenden)
2. "To All Pages" (auf alle Seiten anwenden)
3. "To Even Pages" (auf gerade Seiten anwenden)
4. "To Odd Pages" (auf ungerade Seiten anwenden)

Das müßte eigentlich Deine Frage beantwortet haben.
Die Änderungsangaben innerhalb des Geometry Editor-Dialogs betreffen ausschließlich die eine geöffnete und gerade aktuell angezeigte PDF-Datei.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Sep 2004, 13:47
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #108595
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe - sorry - hätte ich auch gleich anmerken können, dass ich "to all pages" angewählt habe. Das Format wird dennoch nicht in alle Seiten übernommen. Beschnitten wurde allerdings nur die Media-Box?!?!
Gruß
Reinbrand


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

14. Sep 2004, 13:54
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #108597
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Reinbrand!

Also bei mir funktionierts, auch mit Acrobat 4.

welche genaue Acrobat-Version liegt Dir vor? Bei mir ist es die 4.0.5-Version. Die gabs damals als Update direkt von Adobe und kann nicht von deren Website heruntergeladen werden.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Sep 2004, 14:03
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #108603
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe - danke für die rasche Antwort
ich vergaß zu erwähnen, dass die Seiten auf ein Harlequin-Belichter-Rip ausgegeben werden - erst hier ist das nicht korrekt beschnittene Format zu erkennen. Auf meinem Monitor ist alles ok!
Genügt es denn, nur die Media-Box zu beschneiden?
Gruß
Reinbrand


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

14. Sep 2004, 15:15
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #108628
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Reinbrand!

Zum Harlequin-RIP kann ich leider nix sagen. Vielleicht die Kollegen hier im Umkreis? Welche Versiion des RIPs setzt Du ein?

Es fällt mir verteufelt schwer zu glauben, daß das Harlequin bei Änderung der Media-Box für die gesamte PDF-Datei nur die erste Seite berücksichtigt. Stelle mal probeweise auch die anderen Boxen wie die neue MediaBox ein.

Benutzt Du ein Ausschießprogramm?

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Sep 2004, 15:35
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #108632
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe -
ein Ausschießprogramm wird nicht verwendet.
Harlequin hat die 5.XX-Version.
Ich hab auch schon versucht Media-, Crop- und Art-Box zu verändern - es wird tatsächlich nur die 1 Seite korrekt belichtet.
Gruß
Reinbrand


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

dlik
Beiträge gesamt: 6

15. Sep 2004, 17:39
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #108875
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hall Reinbrand,

So wie Uwe das geschrieben hat sollte es eigentlich auch klappen. Ich kann mir aber vorstellen dass du nach dem beschneiden aus dem PDF wieder ne PS machen musst und dann in Dein Rip. Das Problem könnte sein das dein "Beschnitt" zwar im PDF enthalten ist, aber auf dem Harlequin (PS Interpreter) nicht da ist. Das Problem liegt darin das nicht alles im PDF auch in den PS Code geschrieben wird, die Rips aber den PS Code rausziehen. Das kannst Du umgehen wenn Du die Änderung mit dem Geometry Tool aus dem Workflow (Printrady & Prinergy) machst die schreiben es dann korrekt in die Datei.

Gruss


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Sep 2004, 08:55
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #108976
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo dlik
belichtet werden die PDF-Daten. Wie gesagt, die erste Seite ist ok. Die 2. wird um ca. 10 cm nach unten weglaufend belichtet. Die 3. um ca. 20 cm, die 4 um ca. 30 cm usw.
Es ist ca. der Wert um den die Seiten unten beschnitten wurden - besteht vielleicht da ein Zusammenhang?
Kannst Du mir noch mal bitte den letzten Satz Deiner Antwort näher erklären?
Gruß
Reinbrand


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

dlik
Beiträge gesamt: 6

16. Sep 2004, 11:50
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #109012
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmals,

Was ich Dir sagen möchte ist, dass Du zwar die PDF Datei auf Dein Rip sendest, das Rip aber den darin enthaltenen PS Code benutzt. Es gibt zurzeit (meines wissens) kein Rip das das PDF Interpretiert. Es gibt Sachen die kannst Du im PDf zwar ändern, die sind im Acrobat auch sichtbar aber auf dem Rip, resp. im Postscript code nicht drin. Zumeinem letzten satz, Du hast die Möglichkeit mit Prinergy aus dem Workshop die Datei zu öffnen, ändern und wieder in den Workshop zurückschreiben. Prinergy übernimmt dann die Änderungen und leitet sie weiter. Dasselbe passiert auch im Printready. Hast Du nach dem Seiten beschneiden einmal versucht das PDF zu drucken? In eine Datei. Danach kannst Du mit dem Distiller wieder ne PDF machen und diese neue Datei aufs Rip senden. Mit Acrobat ab version 5.0 kannst Du speichern als "ps" machen.

Gruss.


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

16. Sep 2004, 11:52
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #109015
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Reinbrand!

Ist der Abstand der Belichtungen zueinander der ursprüngliche? Werden nur quasi innerhalb der Belichtungsfenster der aneinandergereiten Seiten die Seiteninhalte versetzt und abgeschnitten?

Wie belichtest Du die PDF-Dateien? Per Hotfolder-Betrieb, per Job-Ticket oder per Druckertreiber aus Acrobat heraus erneut als PostScript-Datei mit einer gerätespezifischen PPD?

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Sep 2004, 09:01
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #109260
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe - danke für die erneute Antwort - ich dachte schon die Sache sei hier im Forum abgeschlossen.
Der Abstand der Belichtungen zueinander ist ok.
Innerhalb der Belichtungsfenster werden die Seiten um die jeweils ca 10 cm nach unten hin versetzt belichtet und logischerweise dann unten abgeschnitten.
Es werden die beschnittenen PDF-Daten direkt im RIP gerechnet und dann belichtet.
Bisher habe ich mir damit geholfen, dass ich die Seiten einzeln abgespeichert habe: das klappt
Hoffentlich kann mir einer helfen - ich komme nicht weiter.
Danke + Gruß
Reinbrand


als Antwort auf: [#108559]

PDF-Seiten beschneiden mit Prinergy Geometry Editor

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

17. Sep 2004, 14:40
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #109386
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Reinbrand!

Das, was Du hier beschreibst, deutet alerdings auf einen massiven RIP-Fehler beim Verarbeiten von PDF-Dateien hin.

Du kannst das wahrscheinlich umgehen, wenn Du die PDFs erneut als PostScript mit Deiner gerätespezifischen PPD-Datei schreibst und die PS-Daten mit eingeschalteter InRIP-Separation rippen läßt. Die Steuerbefehle für die InRIP-Separation müßten sich doch beim Belichtungsvorgang einstellen lassen, oder? Ich muß da einfach raten, da mir bisher nur AGFA Apogee und Heidelberg/Creo Prinergy als PDF-verarbeitende Systeme bekannt sind.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#108559]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Vorschlag vor Überschrift
medienjobs