[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign PDF2ID vs. InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF2ID vs. InDesign

thewadim
Beiträge gesamt: 6

27. Okt 2008, 16:54
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(5759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allemiteinander,
Gegrüßed sei das Forum von einem Frischling :-)

Ich habe mir mal die Einträge angeschaut wo "PDF2ID" im Text steht, habe aber keine Lösung gefunden.

Die Sache ist: Wir bekommen das PDF2ID nur als Trial installiert und können nirgends unsere Seriennummer eingeben.
Wenn ich in InDesign in "Zusatzmodule konfi.." gehe ist das Plug-In aufgelistet und Aktiv. Wenn ich eine PDF Datei öffnen will, sagt der mir das es eine Trial ist und ich nur eine begrenzte Anzahl von Umwandlungen vornehmen kann.

In der Hersteller E-Mail stand drin, dass man sich die Trial vom Downloadserver runterladen soll.
Gibt es da einen Trick, hat da wer Erfahrung?

Zudem ist nun nach dem Deinstallieren vom PDF2ID mein InDesign nicht mehr lauffähig. Es kommt immer der Fehler:
"
JavaScript Fehler!
Fehlernummer:45
Fehlerzeichenfolge: Objekt ist ungültig
Zeile: 387

und danach nochmal mit
Zeile: 428
"
Werde nun InDesign neu Installieren müssen und hoffen das es dann wieder geht.

Ach ja:
es handelt sich um einen Mac Pro G5, 2x2,66GHz, 5GB Ram, Mac OS X 10.5.5, InDesign CS3 v5.0.4, PDF2ID v1.1

Ich hoffe es kann mir noch geholfen werden ;-)
Grüße
WD
X

PDF2ID vs. InDesign

Peter Kahrel
Beiträge gesamt: 182

27. Okt 2008, 21:28
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #372087
Bewertung:
(5683 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
WD,

(Pardon my English). In my opinion, PDF2ID is a waste of money. I bought it a few months ago as I thought it would save me several hours of work in converting a document from PDF to ID. I had a Latex source file and a PDF file generated from that Latex file, and thought, "Which would be quicker and more cost-effective: converting the Latex to InDesign or converting the PDF to InDesign?" It was a complex document with tables, illustrations, footnotes, and a lot of phonetics, math, and Greek. Converting manually (with some scripting) seemed a lot of work and I opted for PDF2IND. The trial version didn't work at all on the PDF file, and when asked, Recosoft -- PDF2IND authors -- claimed that the file I sent converted fine in the retail software. I decided to buy PDF2IND and Recosoft were right: the file converted in the retail version (I'm sure because the trial version is an older version of the retail program, the trial hasn't been updated for a while).

However, the results were terrible. I tried contacting Recosoft a few times about this, but they stopped responding. Throughout our exchanges they were not particularly helpful.

The lesson I learned from this is: if you have a relatively simple document and you have Acrobat, just save the PDF file as a Word document and place that in InDesign. If Acrobat makes a pig of the conversion, then PDF2IND won't fare much better. As I said: a waste of money.

Peter


als Antwort auf: [#372063]

PDF2ID vs. InDesign

thewadim
Beiträge gesamt: 6

30. Okt 2008, 10:45
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #372460
Bewertung:
(5591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,
Danke für die schnelle Antwort.
Das war bei uns eine Entscheidung höherer Ebene und wenn das PlugIn dann nicht den Erfolg bringt ist es halt so. Da kann ich nix machen.

So nochmal zu meinem Problem, also Problem ist gelöst.

Eine Neuinstallation bringt bei der InDesign Fehlermeldung nichts. Der Adobe Support hat mir aber die Lösung gesagt:
es muss eine Datei gelöscht werden,
Benutzer\<Benutzername>\Library\Preferences\Adobe InDesign\Version 5.0\PlugInConfig.txt

gesagt getan und es geht wieder alles.

Das Problem mit der Trial wo man die Seriennummer nicht rein bekommt: Wir hatten den falschen Link gesendet bekommen, auf Nachfrage beim Verkäufer haben wir einen neuen Link bekommen mit einer Version die geht, wo auch beim installieren die SN abgefragt wird.

Grüße
WD


als Antwort auf: [#372087]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow