[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

Primus
Beiträge gesamt: 103

1. Feb 2009, 10:38
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4089 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kollegen,

wir bekommen des öfteren PDF's, bei den der Opitimzer Probleme bei der Transparenzreduzierung bekommt.
Wie äußern sich diese?
Im Optizier ist lediglich die Transparenzreduzierung eingeschaltet, Schriften werden nicht in Kurven gewandelt, reduzierung ist auch Hoch. Wir arbeiten mit Switch.
1. Photoshop-PDF
Es handelt sich um Photoshop-PDF's bei denen kommischer weise die Schrift sowohl als Text wie auch als Vektor in der PDF sind. Gründe wissen wir noch nicht entgültig - oft liegt es an benutzten Faux-Fett. Da sind wir noch am Analysieren. Das Ergebnis einer Transparenzreduzierung mit hohen Einstellungen durch den Optimizer reduziert die Kurvenpunkte und zerschießt somit die Verktorform.
2. InDesign
Trotz korrekt eingebunden Schriften werden Ligaturen zerschossen. Ergebniss sind Quadrate mit einem Fragezeichen. Der PDFLib_Fontreport und PitStop geben aber die Ligaturen als eingettet an. Im aktuellen Fall ein Unterschnitt der Helvetica Neue.
Das Tolle - der Fehler ist oft, aber trotzdem sporatisch.
Gleich eine Frage anbei - gibt es eine Möglichkeit per PitStop direkt nach nicht bzw. falschen Glyphen zu suchen zB. ein AltGr+E Eurozeichen was garnicht vorhanden ist. Haben wie auch des öfteren und wird am Monitor angezeigt bei der Ausgabe allerdings gecancelt. Acrobateinstellungen sind korrekt (keine Systemfonts benutzen ist an)
Freu mich auf Antworten von euch.
Karsten
X

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

snafroth
Beiträge gesamt: 738

1. Feb 2009, 11:41
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #383506
Bewertung:
(4072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das kann eigentlich nicht am pdfAO liegen, da dieser "nur" auf die Einstellungen in Acrobat zurückgreift.

Um dies näher zu analysieren, bräuchten wir das PDF vorher/nachher sowie die Acrobat-Settings.

Viele Grüsse


als Antwort auf: [#383498]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

Primus
Beiträge gesamt: 103

1. Feb 2009, 14:35
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #383521
Bewertung:
(4043 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jo, hab so was als Antwort erwartet - leider. Is schwer an Orginaldaten zu kommen, da wir ausschließlich pdf verarbeiten. Bin aber bereits dran orginaldaten zu bekommen. Übrings - ich weiß das der Optimizer nur auf die Acrobatsettings zurückgreift bzw. diese auslöst. Allerdings sind unsere Erfahrungen mittlerweile das die reine Transparenzreduzierung in Acrobat zum Teil andere Ergebnisse liefert als die PDF Oprimierung - trotz gleicher Settings. Acrobat 8 übrings. Nunja bin schon dran Orginaldaten vom Kunden anzufordern .
Karsten


als Antwort auf: [#383506]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

snafroth
Beiträge gesamt: 738

1. Feb 2009, 17:11
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #383531
Bewertung:
(4018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, ich meine das pdf vor und nach der optimierung.


als Antwort auf: [#383521]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

Primus
Beiträge gesamt: 103

4. Feb 2009, 14:17
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #384039
Bewertung:
(3932 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir können den Optimizer als eigentlich Fehlerquelle ausschließen, da der Fehler in Acrobat (8) reproduzierbar ist. Sobal eine Aktion auf solche PSD-PDF ausgeführt wird werxen die Kurven zerschossen. Dabei ist es unerheblich ob eine Transparenzreduzierung angewendet wird oder ein Preflight mit oder ohne Korrekturen durchgeführt wird.
Im neuen, aktuellen Fall handelt es sich um eine PDF bei der beim Schreiben einer PDF/X-1a aus PSD die SAchriften in Kurven umgesetzt werden (keine Faux). Nach einem Standardpreflight sind alle Kurven zerschossen - als würden willkürlich Knotenpunkte entfernt.
Ein Export als EPS (PS-level 2 und 3) mir anschließender redistillierung brachte ein korrektes Ergebnis. Somit scheinen irgendwelche unbrauchbaren Infos von PSD in der PDF zu landen - welche einfach mal Acrobat nicht korrekt interpretiert.
Dumm dabei ist, dass der Optimizer auf Acrobat zugreift und somit den fehler ebenfall produziert.
Ich kann Ihnen gern das preflightsetting und die in- und out-daten zukommen lassen.
Karsten


als Antwort auf: [#383531]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

Primus
Beiträge gesamt: 103

4. Feb 2009, 15:02
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #384051
Bewertung:
(3919 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, weitere Eingrenzung des Problemes. Photoshop schreibt keine Vektoren welche den Umriss bescheiben sonderen Masekn, welche den Auschnitt (Vektor-Füllebene) beschreiben und damit scheint wohl freund Acrobat so seine Problemchen zu haben.
Karsten


als Antwort auf: [#384039]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

groeschl
Beiträge gesamt: 42

4. Feb 2009, 15:33
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #384063
Bewertung:
(3913 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

Das Problem mit den Ligaturen hatten wir ebenfalls.
Was uns dabei aufgefallen ist, es trat immer nur bei mehrseitigen Dokumenten auf.
Wenn wir ein 16 Seiten Doc verarbeiteten dann haben die Ligaturen gefehlt, wenn wir die einzelnen Seiten verarbeiteten waren sie da.
Habe mir bei diesen Dokumenten auch die offenen Daten angesehen und die verwendeten Schriften mit FontDoctor geprüft, war alles OK.
Mir ist dann aufgefallen dass genau bei dem Zeitpunkt wenn Acrobat bei der Trasnparenz reduzierung die Aktion "consolidating duplicate fonts" (ich hoff ich hab das jetzt richtig geschrieben) durchführt, die Ligaturen rauswirft.

Da bei uns die reduzierten PDF noch einmal einen Preflight durchlaufen, hab ich einfach eine Regel eingebaut die auf Fehlende Glyphen in der Schrift prüft, wenn diese Regel angeschlagen hat wussten wir dass wir die entsprechenden Seiten einzeln rausschreiben mussten.
Ich weiß das ist keine optimale Lösung, aber für einen kurzen Zeitraum mussten wir es einfach so machen um den Fehler zu vermeiden.
Mittlerweile haben wir die komplette Produktion auf PDF/X4 umgestellt und auf unseren RIPs die AdobePrintEngine installiert, d.H. wir reduzieren die Transparenzen nicht mehr und somit werden auch die Ligaturen nicht mehr verworfen.

PS: konnte das Problem mit Acrobat 7,8 und 9 reproduzieren, also hilft auch leider kein Acrobat Update

lg;-florian


als Antwort auf: [#384051]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

snafroth
Beiträge gesamt: 738

4. Feb 2009, 17:17
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #384078
Bewertung:
(3893 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus Florian -

taucht das Problem auch auf, wenn Du nur Transparenzen reduzierst eine alle anderen Punkte der PDF-Optimierung deaktivierst?

Kannst Du mir mal ein Vorher/Nachher-Dokument zusenden?


Cheers,
Sebastian


als Antwort auf: [#384063]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

5. Feb 2009, 01:25
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #384133
Bewertung:
(3852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das mit der "Konsolidierung doppelter Schriften" (und die hässlichen Seiteneffekt, nicht nur bem Transparenz Reduzieren) könnte man vermeiden, wenn man die Schriften im PDF "vereindeutigt" (d.h. Acrobat glaubt dann bei den vermeintlichen Duplikaten nicht mehr, dass es Duplikate sind). Eine entsprechende Funktion wird die nächste Version der pdfToolbox 4 bieten (erscheint ca. Ende Februar 2009).

Wenn wir da mal so einen fiesen Mehrseiter haben könnten, bei dem consloidating dupicate fonts" Ligaturen u.ä. zerschiesst, könnten wir das in unserer Qualitätssicherung verwenden um sicherzustellen, dass unsere neue Korrekturfunktion auch bei schwierigen Dateien aus dem wahren Leben funktioniert...

Olaf Drümmer
[ emails am liebsten an: olaf AT druemmer DOT com ]


als Antwort auf: [#384063]

PDFAutoOptimizer - zerschossene Photoshop-PDF + InD-Ligaturen

groeschl
Beiträge gesamt: 42

5. Feb 2009, 10:29
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #384164
Bewertung:
(3822 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo olaf, hallo sebastian,

Die Dokumente sind unterwegs zu euch.

@ sebastian, ja das Problem taucht auch auf wenn ich alle anderen Punkte im Optimizer deaktiviere.

lg;-florian


als Antwort auf: [#384133]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/