[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PDF Automatisch Beschneiden

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF Automatisch Beschneiden

otis
Beiträge gesamt: 459

27. Jul 2004, 17:24
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,

hmm, dachte darüber mal hier was gelesen zu haben... aber die suche brachte nix... darum hier mal eine frage:

ich habe so ungefähr 600 einzelseiten mehrerer kataloge als druckoptimiertes pdf. heißt, 300 dpi und schnittmarken. daraus sollen jetzt web-optimierte pdf´s entstehen. heißt mit einer auflösung der bilder von 72 dpi, schriften nur als untergruppen usw und die seite genau an den schnittmarken beschnitten werden!

das heißt ich bräuchte so eine art stapelverarbeitung!

weiß jemand was ich da brauche? reicht vielleicht acrobat 6.01 aus? oder brauche ich dafür pitstop? oder gar pitstop professional?

probleme sehe ich beim beschneiden der media-box!? oder kann es da für die weitere verwendung im web keine probleme geben?

die art und weise wie das jetzt gehandelt wird finde ich einfach nicht produktiv! jede seite einzeln aus fünf katalogen neu zu schreiben, neu destillieren und neu ordnen :o

weiß jemand rat?

viele grüße
otis
X

PDF Automatisch Beschneiden

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5232

27. Jul 2004, 20:43
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #99739
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Otis!

Zunächst mal: PitStop gibts in zwei Varianten: 1. PitStop Professional und 2. PitStop Server.

Mit PitStop Professional lassen sich Aktionen definieren, die genau das tun, was Du brauchst, nämlich herunterrechnen von Pixelbildern, Beschneiden der Media- und/oder Crop-Box.

Mit PitStop Server lassen sich Hotfolders definieren, die bestimmte Aktionen (definiert in PitStop Professional) ausführen.

Das ist zunächst mal 80 - 90 % der Anforderung. Ich gehe mal stillschweigend davon aus, daß auch der Farbraum gewechselt werden soll von CMYK nach sRGB. Für das letztere Problem ist PitStop Professional leider noch nicht 100prozentig ausreichend, denn es kann keine glatten Verläufe, die aus PostScript 3 stammen, wandeln.

Für die Farbraumwandlung von Glatten Verläufen (Smooth Shades) muß entweder vorher eine andere Software sorgen, oder man muß damit leben, daß in diesen webtauglichen PDF-Dateien noch vereinzelt Objekte in CMYK vorzufinden sind.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

pkleinheider
Beiträge gesamt:

27. Jul 2004, 21:14
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #99747
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Otis

Da wir bei uns im Haus die Werkzeuge von callas und Heidelberg im Einsatz haben, sind solche Automatiken über callas Autopilot (HotFolderautomatisierung) und QABOT (herunterrechnen von PDF), callas pdf prepare (Crop auf Trimbox setzten) und Heidelberg Supercolor (CMYK zu RGB) gelöst.

Ist zwar nicht so schön in ein Werkzeug integriert wie PitStop, erfüllt aber im Endeffekt die Selben Zwecke und läuft bisher (ca. 1 Jahr) ohne nennenswerte Probleme.

Gru:sse

Peter Kleinheider


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

otis
Beiträge gesamt: 459

28. Jul 2004, 09:37
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #99791
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
verläufe sind keine vorhanden. nur ganz viele bilder da es sich um reise-kataloge handelt.

also wäre das mit dem transformieren nach rgb auch kein prob.

pitstop professional habe ich!

dort habe ich jetzt auch schon folgende aktionen angelegt:

media-box auf 210x280 beschneiden
convert color to rgb
change image compression

so, das funktioniert jetzt sehr gut!

aber wie kann ich jetzt die ganzen einzelseiten auf einen rutsch bearbeiten? eigentlich möchte ich nicht seite für seite öffnen und die aktionen starten...

habe ich was übersehen oder wo ist da die stapelverarbeitung?

schöne zeit
otis


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

otis
Beiträge gesamt: 459

28. Jul 2004, 13:20
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #99842
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@pkleinheider

was kostet denn die lösung von dir?

meines wissens ist heidelberg supercolor doch sehr teuer, oder?


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

pkleinheider
Beiträge gesamt:

28. Jul 2004, 21:41
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #99945
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir haben noch die erste Version von Supercolor im Einsatz. Die kostete damals ca. 700 Euro. Heute muß man dafür bereits 1600 Euro hinblättern

Gru:sse

Peter Kleinheider


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5232

28. Jul 2004, 22:09
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #99954
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Otis!

Ich versuchs jetzt mal mit einem neuen Problemlösungsansatz:


1. Schritt: Das Zusammenfügen von mehreren PDF-Einzelseiten oder -abschnitten in eine große mehrseitige Datei, die sich dann mit PitStop Professional gesamt bearbeiten läßt.

Lösung 1 (für den kleinen Geldbeutel): Arts PDF Split&Merge Softwaretool. Schau Dir mal diesen Link an:

http://www.actino.de/.../arts_splitmerge.htm

Die Lite-Version von ARTS Split & Merge kostet ca. 139 Euro.

Lösung 2 (falls InDesign ab Version 2.0.2 vorhanden): Mithilfe von Scripts die Ursprungs-PDF-Dateien automatisch platzieren, dann erneut mit der Funktion Direktexport ausgeben. Lösung 2 ist aber wesentlich uneleganter als Lösung 1 und bedarf nicht nur großer Sorgfalt, sondern bedeutet auch einen erheblichen Zeitaufwand.


2. Schritt: Anpassen der großen mehrseitigen PDF-Dateien an das gewünschte Ergebnis mithilfe der Aktionslisten von PitStop Professional. (Wurde ja bereits besprochen)


Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

pkleinheider
Beiträge gesamt:

28. Jul 2004, 22:28
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #99962
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Abend

Eins hab ich noch ;-)

PDF-Enhancer von Apago bzw. PDFSages
http://www.pdfsages.com

Diese Tool beherrscht (mehr oder weniger)

Downsampling
Resizing
Farbmanagement
Page Pairing
Security

Mit diesem Tool kann man sowhol interaktiv, als auch auf Hotfolderbasis arbeiten.

Kosten: zw. 150 und 350 Euro (darüber für die Servervarianten)

In jedem Fall Wert es mal anzusehen. Kann unter OS-X auch in den integrierten PDF-Workflow integriert werden

Gru:sse

Peter Kleinheider


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

otis
Beiträge gesamt: 459

29. Jul 2004, 15:51
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #100196
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,

und D A N K E!

pdf enhancer ist genau das progi, das ich brauche! es ist neutral zu den adobe produkten, der test war verdammt schnell, die konfiguration einfach... ich muss nicht die seiten zusammenführen und wieder trennen. das preis-leistungsverhältnis ist auch suupi!

also ich mache jetzt nochmal tests mit mehreren dateien und wenn die ebenso glücken, ist es gekauft!

nochmals danke für die sehr gute hilfe
otis


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

klasinger
Beiträge gesamt: 1644

4. Aug 2004, 14:35
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #101059
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es geht auch alles mit den Bordmitteln von Adobe Acrobat Prof.. Wenn noch Interesse besteht kann ich es ja mal erläutern!

MfG


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

Bennie
Beiträge gesamt: 48

4. Aug 2004, 15:23
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #101067
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja sehr, sehr gerne.

Wissen ist Macht. Und ich hab' keins .-(

Gruss
Bennie


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

klasinger
Beiträge gesamt: 1644

4. Aug 2004, 17:22
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #101097
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, also zum workaround:

PDFenhancer & Co. habe ich alle schon durch, sind aber nicht uneingeschränkt unviversell nutzbar.

Man tue in Acro folgendes:
1.) Staperlverabreitung > Neu - unter (3.) Ausgabeort wähle man "Ausgabeoptionen" unter "Ausgabeformat" PostScript ---- dies wendet man auf alle PDF´s an (Zweck, Redistillierung für das iNet, was mit PDF´s ja nicht geht)
2.) Daten entprechend redistilieren (solches sachen wie konvertiren zu sRGB und Ähnliches sollte da schon rein ins setting) - wenn man dies daten in irgend einer form noch auf gleiches art und weise bearbeiten möchte (bsw. Verfasser, ...) kann man daraus auch wieder einen PDF-Datei machen (bitte undedingt den Weg über PostScrip mit entsprechender RunDirEx.txt gehen, sonst kann es schnell zum Schriftenchaos im PDF kommen).
3.) alle ander gewünschten Operation per Stapelverarbeitung durch führen
4.) Hoffentlich fertig

Wenn Sie ein relativ blutiger anfänger sind empfehle ich aber eher den gang zu einem fachmann, der einen entsprechenden workaround einrichtet, sonst gibts am ende mehr schaden als nutzen für sie.

MfG
Klaas Posselt

p.s. sie erwähnten Seitenformat 210x280, das kenne ich eigentlich nur von TUI und Tocherfirmen, liege ich da vielleicht richtig?


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

otis
Beiträge gesamt: 459

4. Aug 2004, 19:45
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #101125
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,

ja, da liegst du richtig. ist tatsächlich für tui :)

womit ich bei deiner lösung nicht so einverstanden bin, ist, dass die pdf`s so um die achthundert wieder redistilliert werden müssen... da kann es zu problemen kommen.

die lösung mit pdf enhancer funktioniert gut und schnell. das einzige was mir dabei leicht aufstößt, ist, dass die farbraumtransformation bei nicht so dollen bildern denen den rest gibt :o

dabei gibt es das beste ergebnis, wenn ich denen das eci.rgb profil mitgebe...

einer übergrüfung mit pitstop hält das progi aber stand!

viele grüße
otis


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

klasinger
Beiträge gesamt: 1644

5. Aug 2004, 09:38
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #101183
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn du mal meine Meinung hören willst: Redistillierung ist an vielen Stellen besser, als die oft schlimmen Originale zu verwenden. Mir sind da schon Dateien vor die Füsse gefallen, da haut es einem die Socken weg.
Wenn die Daten nach meinen Einstellungen redistilliert werden,weiss ich das Sie o.k. sind, wenn nicht mal die redistillierung klappt, dann sind die Daten auch nichts wert.

Zum Thema PDF-Enhancer: ich weiss ja nicht, was genau du damit anstellst, ABER: ich hatte teilweise massive Probleme mit den Daten die rauskamen: viel zu groß, verschwundene Zeichen und noch mehr - und PitStop hat nicht alles gemerkt. Dies sollte man unbedingt mal vergleichend prüfen, bevor man sich aufs neue Programm stürzt.

MfG


als Antwort auf: [#99698]

PDF Automatisch Beschneiden

otis
Beiträge gesamt: 459

5. Aug 2004, 20:09
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #101357
Bewertung:
(13719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hmmm,

nix für ungut!

...aber bei mir gibt es keine schlimmen pdf´s.
die dateigröße? hmmm, so von 15 mb auf knapp 200 kb...

tjo,

thx an alle die mich positiv mit R A T und T A T unterstütz haben.

.
otis


als Antwort auf: [#99698]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/