hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

**********************************************
        Facelifting HDS: Danke für deine Unterstützung!

**********************************************

matmax m
Beiträge: 600
19. Feb 2008, 15:01
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(4231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Hallo!
Ich habe ein PDF aus InDesign CS2 auf OS X 10.4 für den Druck (Offset) geschrieben. Da mein enthaltenes Bild (TIFF mit LZW) schon 300 dpi aufwies und ich es in Photoshop schon in ein CMYK-Profil konvertiert habe, habe ich bei den Exporteinstellungen Neuberechnung der Bilder ausgeschaltet und die Farbkonvertierungen auch (weiße Schrift und eingebettetes EPS mit einer CMYK-Farbe).
Das PDF ist dann 1,9 MB groß. Das enthaltene Bild (in InDesign eingebettet!) hat aber schon 9,1 MB.
Das kann doch nicht sein. Oder?!

Vielen Dank!
Beste Grüße, matmax
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC Top
 
X
Sacha Heck  M  p
Beiträge: 3268
19. Feb 2008, 15:22
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #337761
Bewertung:
(4216 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Hallo,

Zitat Das kann doch nicht sein. Oder?!

Warum nicht? Gibt es ein Problem mit dem PDF? Wenn nicht ist doch
alles in Ordnung. Du kannst ja mal in Acrobat gegenprüfen. Welche
Komprimierung hast du für die Bilder gewählt?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu

als Antwort auf: [#337754] Top
 
matmax m
Beiträge: 600
19. Feb 2008, 15:41
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #337769
Bewertung:
(4206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Ich habe das Bild als TIFF mit LZW-Komprimierung abgespeichert (es ist nur 1 Seite mit einem Bild und einem eps). Ich dachte nur, wenn das Bild alleine dann 9,1 MB groß ist, dann müsste doch das PDF auch in diesem Größenbereich liegen und nicht bei 1,9 MB. Das scheint mir doch ein wenig gering. Das Bild ist im InDesign-Dokument übrigens nur sehr gering beschnitten.
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#337761] Top
 
Sacha Heck  M  p
Beiträge: 3268
19. Feb 2008, 17:15
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #337802
Bewertung:
(4173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Hallo,

Zitat Ich habe das Bild als TIFF mit LZW-Komprimierung abgespeichert

Ich meinte hier eigentlich die Komprimierung die man beim PDF-Export
einstellen kann ...

Zitat Ich dachte nur, wenn das Bild alleine dann 9,1 MB groß ist,
dann müsste doch das PDF auch in diesem Größenbereich liegen
und nicht bei 1,9 MB.

Ich habe oft Dokumente, Bücher z.B. bei denen über 200 Fotos drin sind.
Wenn ich pro Bild mit ca. 15 MB in guter Qualität rechne würde ich
nach dem PDF-Schreiben ein PDF über 3 GB erhalten ... Das PDF-Format
ist schon so gedacht um kompakt zu sein wenn man's mal so ausdrücken kann ;-)

Zitat Das scheint mir doch ein wenig gering.

Hat das Bild denn im PDF noch immer die gewünschte Auflösung
und Qualität? Falls ja, ist alles in Ordnung.

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu

als Antwort auf: [#337769] Top
 
matmax m
Beiträge: 600
19. Feb 2008, 17:34
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #337807
Bewertung:
(4170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Wie gesagt, beim PDF-Export habe ich "keine Neuberechnung" eingestellt. Versteh ich zwar nicht wie das PDF das macht :-) denn die Pixel sind ja nun mal da, da wird ja nichts weggerechnet. Wo bleiben die MBs? Aber wenn es so ist, muss ich es wohl akzeptieren (toll ist es ja allemal).
Danke. matmax
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#337802] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
19. Feb 2008, 17:45
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #337810
Bewertung:
(4161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Zitat Wie gesagt, beim PDF-Export habe ich "keine Neuberechnung" eingestellt.


Wir wissen also, dass Sie nicht Neuberechnen, aber wieso weigern Sie sich so standhaft, uns zu verraten, mit welcher Komprimierung Sie arbeiten? Ist das irgendwie schambesetzt?
als Antwort auf: [#337807] Top
 
matmax m
Beiträge: 600
19. Feb 2008, 17:54
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #337812
Bewertung:
(4149 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Aha, vielleicht liegt hier der Hund begraben: Ich gehe davon aus, wenn ich "Nicht Neuberechnen" einstelle, auch nichts komprimiert wird.
Oder wie darf ich das verstehen?!
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#337810] Top
 
Ralf Hobirk S
Beiträge: 5754
19. Feb 2008, 18:14
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #337822
Bewertung:
(4131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Sieh dir doch im angehängten Screenshot mal die Optionen "Compression" und "Image Quality" an. Danach wurde gefragt, und das hat auch nichts mit der Neuberechnung zu tun.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#337812] Top

Anhang:
 
matmax m
Beiträge: 600
19. Feb 2008, 18:28
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #337825
Bewertung:
(4125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Okay, ja das meinte ich: ich habe bisher angenommen, dass sich das auf "Neuberechnung" bezieht und wenn dort "keine" eingestellt wird auch "Komprimierung" hinfällig wird.
Also bezieht sich Neuberechnung auf den Pixelwert und Komprimierung auf die Art der Komrimierung.

Ich hatte:
Komprimierung: Automatisch (jpg)
Bildqualität: Maximum

Das ist ja nicht so doll. Kein Wunder, dass das PDF so klein war …

Aber nochmal für mich: Mein tolles TIFF ist nun ein JPG im PDF?! Habe ich das richtig verstanden?

Danke! matmax
Beste Grüße! matmax

macOS 10.12 Adobe CC
als Antwort auf: [#337822] Top
 
Ralf Hobirk S
Beiträge: 5754
19. Feb 2008, 18:45
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #337828
Bewertung:
(4115 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Warum nicht so toll?

Ich arbeite grundsätzlich mit Automatisch (JPEG) und maximaler Qualität bei Druck-PDFs. Und ich glaube, dass die meisten hier es genauso tun. Wenn nicht, belehrt mich eines besseren!

Die Neuberechnung brauchst du z.B. dann, wenn du aus Druckdaten ein Bildschirm-PDF produzieren willst. Dann solltest du nämlich beim PDF-Export die Bildauflösung reduzieren; sonst wird das PDF viel zu heavy.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#337825] Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1541
19. Feb 2008, 19:15
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #337841
Bewertung:
(4091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Antwort auf: Aber nochmal für mich: Mein tolles TIFF ist nun ein JPG im PDF?! Habe ich das richtig verstanden?

Du kannst doch auch ohne weiteres eine ZIP-Komprimierung einstellen, wenn Dich das JPG irritiert.

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#337825] Top
 
Sacha Heck  M  p
Beiträge: 3268
19. Feb 2008, 19:31
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #337844
Bewertung:
(4084 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Export


Hi Matmax,

Zitat Aber nochmal für mich: Mein tolles TIFF ist nun ein JPG im PDF?!
Habe ich das richtig verstanden?

Also dein TIFF bleibt auch ein TIFF im PDF wenn man das so sagen kann.
DIe »PDF-Sprache« kennt eigentlich keinen Unterschied mehr zwischen
PSD, TIFF oder JPEG. Diese Infos sind in der PDF-Datei nicht mehr
vorhanden. Für das PDF gibt es nur noch eine Sammlung von Pixeln
ohne Referenz zu irgendeinem Dateiformat.

Dein Bild landet also ohne Neuberechnung 1:1 im PDF, für die
Kodierung wird jedoch der JPEG-Komprimierungsalgorithmus verwendet.
Die beste Qualität – aber auch die größte Dateigröße – erhält man also
beim Ausschalten der Komprimierung ohne Neuberechnung wobei ...
die ZIP-Komprimierung ist ja auch verlustfrei und kann die Dateigröße
noch etwas reduzieren.

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu

als Antwort auf: [#337825] Top
 
X