hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Andreas Huber
Beiträge: 19
3. Jan 2005, 14:41
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Reduzierung obwohl Version 1.5


Hi,

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Transparenz, Reduzierung und PDF. Ich habe ein InDesign Dokument das mit einem Illustrator ai Bild mit einer Transparenz eingebaut ist. Daneben habe ich das gleiche bild als eps ohne transparenz.
Eigentlich dachte ich das der Export als PDF in der Version 6(1.5) ohne die Reduzierung von Transparenz oder anderen Eigenschaften statt findet. Die Transparenz bleibt auch erhalten, allerdings verändert sich die Linienstärke im ai Bild. Alle Konturen werden wie in der Reduzierungsvorschau in Pfade umgewandelt und dabei dicker dargestellt.

Hat jemand eine Begründung dafür. Wenn ich es als PDF 4 exportiere sieht es durch die wahrscheinlich richtigere Reduzierung sogar richtig aus.

Gruß
Andreas Top
 
X
rohrfrei S
Beiträge: 4322
5. Jan 2005, 17:57
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #134248
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Reduzierung obwohl Version 1.5


Hallo,

sind die Transparenzreduzierungen identisch? Wenn im einen Fall mittel und im anderen höchste angewählt ist, kann es natürlich sein, daß sich dieses sichtbar auf Linien auswirkt.

Wie prüfst du denn genau die Linienstärke? In InDesign in der Bildansicht? Mach doch mal von beidem ein PDF über den Distiller und schau dir das in der größten Acrobat-Vergrößerung an. Dann sind die Daten schon einmal gerippt und da hast eine vergleichbare Basis, nämlich die Darstellung vom Acrobat.

Aber auch hier gilt:
Beim PS schreiben und beim distillieren auf die identischen Settings achten, denn sonst ist es ja nicht mehr verleichbar.
als Antwort auf: [#133613] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
5. Jan 2005, 19:24
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #134264
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Reduzierung obwohl Version 1.5


Die Linie erscheint fetter, weil sie bei der Reduzierung von einem Pfad (2 Ankerpunkte) in eine Fläche (4 Ankerpunkte) gewandelt wird.
Dabei sieht die Fläche bei niedrig aufgelösten Ausgabegeräten (Bildschirm, Printers) dicher aus. Dies ist bei der Belichtung (2400 dpi und mehr) nicht sichtbar.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25
als Antwort auf: [#133613] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
6. Jan 2005, 11:49
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #134362
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Reduzierung obwohl Version 1.5


Die Frage ist viel mehr, warum findet überhaupt eine Reduzierung statt. Acrobat 6 kann doch eigentlich alles darstellen?
als Antwort auf: [#133613] Top
 
X