hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Meister Propper S
Beiträge: 1287
11. Apr 2018, 20:24
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Verschlüsselung kein Hindernis


Wie wir alle wissen, lassen sich geschützte PDFs durchaus öffnen.

Nun wurde allerdings eine neue Stufe erreicht, die mir keine andere Schlussfolgerung zulässt, als dass eine PDF-Verarbeitungssoftware die Verschlüsselung berücksichtigen muss oder einfach auch ignorieren kann!!!

Aktueller Fall:
Höchst verschlüsseltes PDF (AES128) lässt sich mit einer Beta-Version einer renomierten Software eines Prepress-Dienstleisters ohne weiteres bearbeiten und speichern.

Die Verschlüsselung kann dem zufolge ja wohl nicht im Dokument selbst sein!

Was geht ab?
Top
 
X
Polylux
Beiträge: 1645
11. Apr 2018, 21:46
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #563447
Bewertung:
(698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Verschlüsselung kein Hindernis


Guten Abend,
Bei der Verschlüsselung sind zwei verschiedene Varianten zu unterscheiden :
1. Passwort zum öffnen
2. Keine Rechte für Drucken usw.

Während ersteres nur sehr schwer zu knacken ist, ist zweiteres innerhalb von Sekundenbruchteilen zu entfernen.
Z.B. Mit Software wie "Advanced ***"

So war es zumindest der Stand von vor ein paar Jahren. Genaueres dazu weiß aber bestimmt unser PDF-Guru hier...

Schönen Abend noch

Thomas Nagel
als Antwort auf: [#563445] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17760
12. Apr 2018, 10:42
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #563454
Bewertung:
(650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Verschlüsselung kein Hindernis


Wir sollten vllt. vorher klären, um welche Form des Schutzes es konkret geht.

PDF unterstützt zwei Methoden: Ein im PDF verschlüsselt hinterlegtes Passwort für die Freigabe bestimmter Verarbeitungsmöglichkeiten. Dieses Passwort ist schwach, selbst wenn der dazu verwendete Schlüssel lang und nach AES-schlagmichtot im PDF verschlüsselt hinterlegt ist, da es mehr oder weniger einfach aus dem PDF herauskommentiert werden kann, der Rest der Datei ist quasi Klartext und kann problemlos eingesehen und verarbeitet werden.

Zum anderen kann man PDFs mit einem Schlüssel komplett verschlüsseln, dann ist beim Blick in eine solche Datei nur noch Kraut und Rüben zu sehen, und ohne den passenden Schlüssel (wie sicher der auch immer sein mag), ist weder das Einsehen, noch weitergehende Bearbeitungen eines solchen PDFs möglich.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#563447] Top
 
olaflist p
Beiträge: 1322
12. Apr 2018, 15:13
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #563464
Bewertung:
(612 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF Verschlüsselung kein Hindernis


Nicht ganz...

- auch ein PDF, das kein Öffnen-Passwort erfordert, aber gegen Änderungen o. Ä. 'geschützt', ist verschlüsselt
- dementsprechend sieht es in einem solchen PDF auch wie Kraut und Rüben aus, wenn man es z.B. in einem Texteditor öffnet
- das Passwort liegt nicht im PDF sondern 'ist bekannt' (per PDF-Spezifikation festgelegt)
- ein PDF-Programm kann unter Verwendung dieses bekannten Passwortes das PDF entschlüsseln
- 'anständige' PDF-Programme halten sich an die Einschränkungen, die in einem solchen 'schwach' verschlüsselten PDF festgelegt sind

Olaf



Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com
als Antwort auf: [#563454] Top
 
X