hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
17. Jan 2005, 19:52
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF/X-3 aus Distiller bereits fertig obwohl Endung "_x3" und Farbprofil fehlt?


Hallo Leute,

ich verwende den Distiller 6 mit den gelieferten X3-Settings, um aus PostScript direkt PDF/X-3-Dateien zu erzeugen. Klappt auch ohne Probleme. Aber eine Frage habe ich, auf die ich bisher noch keine Antwort gefunden habe.

Ist die PDF-Datei, die direkt aus dem Distiller kommt schon X3-konform? Ich meine, die Endung "_x3" fehlt ja noch. Mir ist klar, daß ein Dokumentname noch keine ISO-Norm ausmacht, ich transferiere das nur aus der Vorgehensweise vom Distiller 5 bzw. Acrobat 5 mit X3-Inspektor. Da wurde das ja automatisch drangehängt nach erfolgreicher Prüfung und auch Acrobat 6 arbeitet so.

Ich habe gestern zusätzlich etwas herausgefunden. Habe auf Panther ein X3-erzeugt mit einem modifizierten Setting. Das verwendet laut Vorgabe ein Ausgabe-Farbprofil, welches garantiert nicht auf dem Panther vorhanden war. Distiller kann das also niemals eingebettet haben. Und trotzdem ist eine X3-Datei herausgekommen. Wie geht das, wenn doch zwingend ein Output-intent vergeben sein muß? Daher die Überlegung, ob erst die Validierung im Acrobat endgültig ein X3 aus dem PDF macht?

Kurz gefragt:
Muß ich mit einem Distiller-PDF zusätzlich durch die Acrobat-Prüfung oder ist es nach dem Distiller fix und fertig?

Die PDF-Analyse im Preflight-Fenster von Acrobat 6 gibt mir da irgendwie keine klare Antwort (oder ich kann sie nicht interpretieren)

Danke für die Antworten
Bernd Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4745
17. Jan 2005, 20:42
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #137017
Bewertung:
(1130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF/X-3 aus Distiller bereits fertig obwohl Endung "_x3" und Farbprofil fehlt?


> Ist die PDF-Datei, die direkt aus dem Distiller
> kommt schon X3-konform? Ich meine, die Endung
> "_x3" fehlt ja noch.
Wenn du mit den mitgelieferten X-3 Settings ein PDF erstellen konntest, ist es eine korrekte PDF/X DAtei; mit oder verändertem Dateiname.
Der Dateiname wird von den genannten Preflightprogrammen deswegen verändert, weil sondt die original Datei übertschrieben werden müsste.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
http://www.pdf-worker.com
http://www.xpress-worker.com
als Antwort auf: [#136996] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Jan 2005, 21:18
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #137028
Bewertung:
(1130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF/X-3 aus Distiller bereits fertig obwohl Endung "_x3" und Farbprofil fehlt?


alles klar, danke für die Antwort
als Antwort auf: [#136996] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
18. Jan 2005, 01:43
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #137090
Bewertung:
(1130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF/X-3 aus Distiller bereits fertig obwohl Endung "_x3" und Farbprofil fehlt?


Hallo,

in Sachen OutputIntent sind 3 Varianten offiziell erlaubt:

1. ein komplett eingebettetes Profil
2. die namementliche Nennung eines Profils (das ist das was der Distiller macht, wenn er das in den Settings eingestellte Profil nicht finden kann)
3. Eine Beschreibung des Druckverfahrens in der Form "OFCOM_PO_P1_F60_04" die dazu hier hinterlegt sind (oder wo auch immer der entsprechende Link im PDF hinweist):
http://www.color.org/registry2.html


MfG

Thomas
als Antwort auf: [#136996] Top
 
X