[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign PDF exportieren oder destillieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF exportieren oder destillieren

Wolfgang_60
Beiträge gesamt: 31

3. Nov 2006, 10:20
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(3113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... mal 'ne ganz triviale Frage: gibt es einen (qualitativen) Unterschied, ob ich ein PDF durh Export oder via Druck in PS-Datei und Destiller erzeuge?

Hintergrund ist der, dass bei uns konzernweit Acrobat "abgeschafft" werden soll.

Gruß
Wolfgang
X

PDF exportieren oder destillieren

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

3. Nov 2006, 10:36
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #259941
Bewertung:
(3097 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

InDesign macht einen sehr guten PDF-Export der hochqualitativ ist. Moderne RIPs vorausgesetzt.

Auf beide Art und Weisen können hochwertige PDFs erzeugt werden. Hängt eben immer von den Daten sowie den getätigten Einstellungen ab wie gut das PDF leztendlich wird. Aber ich würde trotzdem nicht ohne Acrobat arbeiten wollen.

Über den PDF-Export ist es z.B. nicht möglich ein separiertes PDF zu schreiben oder ein gertrapptes PDF. Auch die InBooklet-Funktion kann beim direkten Export nicht genutzt werden (ausser man erstellt ein neues Dokument).

Wenn ihr aber immer »nur« 4-farbige, »normale« Dokumente erstellt, funktioniert das mit dem PDF-Export ganz gut.

Gruß, Sacha Heck



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#259937]

PDF exportieren oder destillieren

Wolfgang_60
Beiträge gesamt: 31

3. Nov 2006, 10:38
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #259942
Bewertung:
(3092 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ja, zu 99,9 % normale Farbdrucksachen!

Danke für die Info und Gruß
Wolfgang


als Antwort auf: [#259941]

PDF exportieren oder destillieren

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9387

3. Nov 2006, 11:14
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #259947
Bewertung:
(3047 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

ich halte das für gefährlich, ihr habt dann
keine großen Kontrollmöglichkeiten mehr,
die im Acro-Professionell sind und was ist
mit den 0,1%? Die gebt ihr dann raus oder
wie wollt ihr das machen.

Ich nehme mal an ihr habt eh die CreativeSuite,
da ist doch Acro immer dabei....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#259942]

PDF exportieren oder destillieren

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

3. Nov 2006, 11:43
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #259953
Bewertung:
(3034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Wolfgang_60 ] Hintergrund ist der, dass bei uns konzernweit Acrobat "abgeschafft" werden soll.


Hallo Wolfgang,

ich hoffe, dass dann aber zumindest vorgesehen ist eine zentrale Prüfung der PDF-Dateien durchzuführen und so dem jeweiligen PDF-Erzeuger eine Möglichkeit zu geben, die inhaltliche Korrektheit der erzeugten PDF-Dateien zu prüfen. Denn ansonsten halte ich eine solche Entscheidung für höchst kritisch. Selbst bei Einsatz einer solchen prüfung ist die visuelle Prüfung der PDF-Dateien in der Acrobat Ausgabevorschau (oder zumindest der Überdruckenvorschau) ein beinahe unverzichtbares Hilfsmittel.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#259937]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB

Neuste Foreneinträge


Serien-Dateinamenänderung (mit Automator?) "nur die ersten 7 Schreibstellen"

Abschnitt mit Absatzformat beginnen?

Scriptphänomen alle 16 Steps

Fotobuch mit gleicher längster Bildseite

Schwarz überdruckt nicht

Von Quark nach Indesign konvertieren

Illustrator 2021 Stapelverarbeitung

Startvolum

Barrierefreies PDF> keine klickbaren Fußnoten im PDF (Tagbaum)

Arbeitsfarbraum ändert sich bei neu angelegten Dokumenten von selbst
medienjobs