hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
cybill
Beiträge: 5
6. Jan 2005, 12:29
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


Hallo,
meine Frage ist wahrscheinlich eher simpel, aber ich habe nun in der Arbeit Illustrator CS ganz neu bekommen und früher überwiegend auf FreeHand gearbeitet. Ich möchte ein hochauflösendes PDF aus einer Illustrator CS Datei erstellen, daß ich in die Druckerei geben kann. Die Datei enthält zwei Farben, Schwarz und eine HKS Farbe, also kein CMYK.
Kann ich nun einfach auf Speichern -als Format PDF- gehen, soll ich über den Drucken Dialog gehen, dort den PDF Writer anwählen? Oder eine Postscript Datei erstellen und dann Distillen? (das ist doch mit Acrobat 6 nicht mehr nötig, oder?)Wird meine PDF Datei dann automatisch nur als zwei farbiges PDF geschrieben, d.h. wenn die Druckerei das Ding belichtet kommen auch nur zwei Auszüge raus oder muß ich dafür noch etwas einstellen? Muß ich zur PDF Erstellung eine der Separationseinstellungen wählen oder sind diese nur beim direkten Drucken auf einen Belichter etc. zu verwenden? Vielen Dank schon jetzt für Eure Tips! Ich lese mich derweilen mal weiter durch die doch sehr umfangreichen Handbücher durch;-)
Viele Grüße
cybill
(Dieser Beitrag wurde von cybill am 6. Jan 2005, 12:32 geändert)
Top
 
X
katalina_met
Beiträge: 1
6. Jan 2005, 15:37
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #134437
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


Hallo, ich hatte neulich ein vergleichbares Problem, nur statt schwarz + HKS wollte ich schwarz + magenta, aber auch 2-fbg drucken.
Im Grunde kann ja nicht viel schiefgehen. Tonwerte, wie bei 4c, oder so können nicht verstümmelt werden.
Um mich nicht ewig selber herumzuquälen, hab ich gleich bei der Druckerei, die ja letztlich mit meinen Daten drucken soll, angerufen.

*edit [Werbefreier Block]
als Antwort auf: [#134374]
(Dieser Beitrag wurde von Kurt Gold am 7. Jan 2005, 10:59 geändert)
Top
 
cybill
Beiträge: 5
6. Jan 2005, 22:27
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #134530
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


das hilft mir jetzt leider nicht so gut weiter:-( ist das nun werbung für eine druckerei???
gruß
cybill
als Antwort auf: [#134374]
(Dieser Beitrag wurde von cybill am 6. Jan 2005, 22:28 geändert)
Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2370
7. Jan 2005, 11:02
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #134625
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


> "ist das nun werbung für eine druckerei???"

Ganz offensichtlich war es Schleichwerbung für einen bestimmten Dienstleister.

Sorry, katalina, das wurde jetzt entfernt.

Gruß
Kurt Gold
als Antwort auf: [#134374] Top
 
koder S
Beiträge: 1743
7. Jan 2005, 17:09
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #134758
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


Hallo Cybill,

Wenn du Druckdaten als PDF lieferst, dann würde ich das PDF entweder über den "Drucken"-Dialog erstellen (falls du Acro6 hast), dann in den Treibersettings die Distiller-Joboptions richtig einstellen. Oder den alten Weg über eine PS-Datei.

Ein PDF über "speichern unter..." aus Illu ist nicht der richtige Weg, einen vernünftigen PDF-Export mit geeigneten Einstellmöglichkeiten hat nur InDesign.

Bei deiner Druckerei solltest du nochmal genau nach den benötigten joboptions fragen, ich denke allerdings, daß die ein Composit-PDF wollen und kein separiertes (das ist kaum noch üblich, zumal man z.B überhaupt kein separiertes, X1/a-konformes PDF erzeugen kann).
in der Regel solltest du mit den Farben keine Probleme bekommen, solange du Vollton-Farbswatches angelegt hast und die Farbe bei separierten Ausdrucken einen eigenen Auszugsbogen erhält. Bei Sonderfarben auf Überfüllungen achten!
Da es sich um reine Volltondaten handelt, wirst du auch keine Probleme mit Raster und Auflösung bekommen. Wenn in der Datei auch wirklich nur Schwarz(K) und der HKS-Ton vorkommen, dann erhälst du beim Separieren auch nur die beiden Bögen K und HKS, ansonsten mußt du nichts einstellen.



als Antwort auf: [#134374]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 7. Jan 2005, 17:12 geändert)
Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2370
8. Jan 2005, 18:46
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #134929
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


> "Ein PDF über "speichern unter..." aus Illu ist nicht der richtige Weg, einen vernünftigen PDF-Export mit geeigneten Einstellmöglichkeiten hat nur InDesign."

Eine Frage an die Experten aus der Druckvorstufe: Würdet Ihr diese Pauschalaussage (bezogen auf AI CS) so unterschreiben?

Gruß
Kurt Gold
als Antwort auf: [#134374] Top
 
cybill
Beiträge: 5
8. Jan 2005, 20:14
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #134933
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


Hallo,
das würde mich auch interessieren,ich hätte gedacht daß es mit Illustrator CS und Acrobat6 möglich ist einfach auf speichern als PDF zu gehen, da dort die gleiche hohe Qualität erzeugt werden kann wie über die PSDatei, zumindest habe ich es so im Handbuch gelesen. Was ist nun der bessere Weg? Bietet das PS-File noch andere Vorteile oder ist es nur der längere Weg? Ich hoffe auch immer noch auf ein paar tips zu den Sonderfarben, habe mal in Acrobat 6 diesen Preflight ausgeführt und mir werden trotzdem bloß HKS und Schwarz im Dokument sind (HKS als Volltonfarbe)immer 5 Farbauszüge angezeigt. Wie ist das beim belichten? Selbst wenn bloß auf 2 Farbauszügen was drauf ist, kommen dann die anderen 3 leer mit raus? Oder kann man beim belichten eines PDFs auch noch über die Farbauszüge entscheiden? Vielen Dank für Eure Antworten!
cybill
als Antwort auf: [#134374] Top
 
pixelschieber
Beiträge: 18
8. Jan 2005, 20:43
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #134938
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


Hallo cybill,

ich bin zwar kein reiner Printer, aber ich erstelle mitunter auch Printprodukte.
Das PDF solltest Du am besten mit dem Distiller erstellen. Du hast da die meisten Einstellungsmöglichkeiten, um ein für die Druckerei optimales PDF zu generieren. Solltest Du Dir bei den Einstellungen nicht sicher sein, würde ich an Deiner Stelle mit der Druckerei/der Druckvorstufe Rücksprache halten.
Ist Dein verwendetes Schwarz eine Sonderfarbe? Oder 100% black aus CMYK? Aber selbst wenn Du nur K verwendest und Deine HKS-Farbe, werden (normalerweise) nur 2 Druckplatten erstellt. Ist ja nur ein Zweifarbdruck. Es sei denn, Du möchtest ein richtig tiefes Schwarz. Mein Drucker empfiehlt mir dafür, alle vier Farben auf 100% zu stellen. Dann wird's optimal.
Vielleicht konnte ich ja ein wenig weiterhelfen.

Viele Grüße
Bente
als Antwort auf: [#134374] Top
 
koder S
Beiträge: 1743
9. Jan 2005, 02:40
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #134993
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


"Es sei denn, Du möchtest ein richtig tiefes Schwarz. Mein Drucker empfiehlt mir dafür, alle vier Farben auf 100% zu stellen"

Interessant, ich kann mir nur kaum vorstellen, daß dein Drucker einen 400% Farbauftrag aufs Papier bringt...

Nochmal zu den Farbauszügen: Wenn die Druckplatten belichtet werden, werden nur die benötigten Farbauszüge auf Druckplatten belichtet. Und nochmal: Du mußt dafür bei der PDF-Erstellung nichts besonderes berücksichtigen.
als Antwort auf: [#134374]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 9. Jan 2005, 02:41 geändert)
Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2370
9. Jan 2005, 13:59
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #135037
Bewertung:
(5126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF mit Sonderfarben für Druckerei aus Illustrator CS


Adobe schreibt zum Thema Illustrator CS und PDF-Export:

-> http://studio.adobe.com/...p?xhtml=ptd#pdf_docu

Gruß
Kurt Gold
als Antwort auf: [#134374] Top
 
X