[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2219

28. Mär 2012, 14:53
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(12671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

aus aktuellem Anlass möchte ich dieses Kuriosum potentiellen Tüftlern nicht vorenthalten.
Ich finde in einem PDF gleich zwei OutputIntents, die sich aber widersprechen:


"ISOcoatedv2_300%"

und

"FOGRA 27..."

(siehe screenshot)


Der Preflight meldet mir keine Probleme bei Prüfung auf PDF/x-3 als OI dann zuerst: "FOGRA 27...",

die Ausgabevorschau in Acrobat entscheidet sich für "ISOcoatedv2_300%", das findet sich dann auch beim Ausklappen des OI-Pfeils im Preflight?

Ich bilde mir mitunter ein, mich einigermaßen ausreichend auszukennen bezüglich Farbmanagement für Datencheck im Printbereich, aber da haut´s mich wirklich um, das hatte ich noch nie - zumindest nicht bemerkt - und ich frage mich:

Bin ich nur zu blöd, weil ich so etwas jetzt erst zum ersten Mal beobachte oder ist das kreatives Farbmanagement auf bislang unübertroffenem Niveau?


(Rücksprache mit Datenersteller findet noch statt, ich habe auch schon - nach einem Vorgespräch - konkrete Vermutungen. Wahrscheinlich bin ich nicht mal unschuldig wegen Überbratung aus Übertreibung statt "Beratung über"...)


Gruß,

Ulrich

Anhang:
zwei OI in einem PDF.png (62.5 KB)
X

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

Polylux
Beiträge gesamt: 1706

28. Mär 2012, 16:16
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #492614
Bewertung:
(12643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

da hat jemand bestimmt einen alten OI im Acrobat einfach nur abgeändert, in dem er das Profil getauscht hat.
Text bleibt erhalten, Profil wird ersetzt -> Acrobat entscheidet sich für das Profil.

Das ist mein Tipp, ohne überpürft zu haben.

Grüße rüber zu Dir.

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#492601]

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2219

28. Mär 2012, 17:40
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #492619
Bewertung:
(12610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi Thomas,

Du liegst insofern richtig, daß das so möglich ist.

In PitStop finde ich da auch ziemlich schnell hin, aber wie geht das denn in Acrobat Blanko? Habe ich noch nie gebraucht ;-)

Nach den bisherigen Telefonaten glaube ich aber nicht, daß das so entstanden ist, muss also noch andere Möglichkeient geben. Es wurde mit "zugewiesenen" Profilen (Bild-Objekt und Ind-Dokument) gearbeitet, Arbeitsfarbräume jeweils FOGRA27 und zugewiesen dann jeweils ISOCoatedv2(300)...

Ich kannte die entsprechende Anzeige bisher nur bei inhaltlich übereinstimmenden Informationen, also FOGRA39 und ISOCoatedv2 oder Vergleichbares...

Gruß + schönen Feierabend von hier (wenn er denn in Sicht ist....)

Ulrich


als Antwort auf: [#492614]

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

Polylux
Beiträge gesamt: 1706

29. Mär 2012, 08:38
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #492636
Bewertung:
(12543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Ulrich
Antwort auf: Gruß + schönen Feierabend von hier (wenn er denn in Sicht ist....)hi Thomas,


Der War schon da, als Du geschrieben hast :oP

Antwort auf: In PitStop finde ich da auch ziemlich schnell hin, aber wie geht das denn in Acrobat Blanko? Habe ich noch nie gebraucht ;-)

Natürlich nicht, Du arbeitest ja vermutlich mit den aktuellen Versionen. Ich bin noch bei Acrobat 9 und selbst da habe ich beim OI kein FOGRA27 gefunden - aber FOGRA29. Demnach müsste es mit Acrobat 8 erfoglt sein.

Die Einstellungen dafür änderst Du über Preflight -> Optionen -> Preflight-Voreinstellungen -> OutputIntents.
Da kannst Du praktisch jedes ICC-Zielprofil Deiner Wahl auswählen. Als OutputConditionIdentifier kannst Du aus einer Liste auswählen. Wenn Du nun Acrobat 8 hast, steht dort vermtulich noch nicht FOGRA39 drin. Dann bliebe halt Custom oder was Ahnliches wie FOGRA27. Oder Du könntest hinten noch was hinzufügen wie zum Beispiel schön bunt.

Viele Grüße aus dem Wedding (der heute mal wieder negativ in den Schlagzeilen ist)

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#492619]

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

29. Mär 2012, 11:56
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #492667
Bewertung:
(12510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

da steckt der Teufel mal wieder im Detail.

Der Output Intent und der Output condition identifier sind an verschiedenen Stellen spezifizierbar. Ich habe Dir zwei Screenshots - einen aus InDesign und einen aus Acrobat Preflight - angehängt, die dem PDF, dass Dir vorliegt entsprechen.


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#492601]

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2219

29. Mär 2012, 13:18
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #492679
Bewertung:
(12479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Karsten,

danke für die korrekte Unterscheidung.

Magst Du die angekündigten screens noch mal hier einstellen?

Es gelingt mir nicht, bei einem x3 Export aus Indesign da ISOcoatedv2(300) und FOGRA27 zu "mischen".

Eine "nachträgliche" Änderung im PDF kann ich zu 99,9% ausschliessen nach dem letzten Gespräch (möchte aber auch nicht mehr nachfragen).


Dank + Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#492667]

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

29. Mär 2012, 13:24
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #492680
Bewertung:
(12471 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, hier noch die Screenshots.


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#492679]
Anhang:
Archiv.zip (128 KB)

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

29. Mär 2012, 13:36
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #492682
Bewertung:
(12456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was würden etablierte Workflow-Programme (Acrobat, Callas Toolbox, EFI- oder GMG-Proof, Color-Server usw.) in so einem Fall bei automatischer Anwendung des OIs dann verwenden? Das eingebettete Farbprofil hat Vorrang vor dem OC-Identifier? Ulrich hat ja ganz oben schon erwähnt, das sich Acrobats Ausgabevorschau auch nach dem eingebetteten Farbprofil richtet. Kann man das verallgemeinern?

Gruß


als Antwort auf: [#492680]

PDF mit zwei unterschiedlichen OIs...

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

29. Mär 2012, 13:48
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #492684
Bewertung:
(12441 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

wie die von Dir Programme mit so einem Widerspruch umgehen, habe ich noch nie getestet. PDF/X definiert, dass der output condition identifier Vorrang vor dem destination output profile hat, so der registry Name www.color.org heißt und die output condition dort hinterlegt ist (z.B. Fogra 27).


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#492682]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
03_d_2020_aehnliche_Bilder_300_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.02.2020 - 11.09.2020

Digicomp Academy AG, 8005 Zürich
Freitag, 07. Feb. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 11. Sept. 2020, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.02.2020 - 04.07.2020

Lehrgang zielgerichtet auf die Zertifizierung zum Publisher Basic

Schulungsraum PubliCollege, Kronenhalde 9d, 3400 Burgdorf
Samstag, 22. Feb. 2020, 13.14 Uhr - Samstag, 04. Juli 2020, 13.15 Uhr

Projektseminar/Lehrgang

Ziele In der Medienproduktion unter Einbezug der aktuellen Publishing-Programme mitarbeiten. Voraussetzungen Sie möchten gestalterisch tätig sein und eigene grafische Ideen kompetent entwickeln sowie umsetzen; Medienproduktionen professionell planen und ausführen. Kompetenzen Nach Abschluss dieses Lehrgangs können Sie Printpublikationen aller Art von der Gestaltung über die Umsetzung bis zu druckfertige PDFs erstellen. Sie sind fähig, CI/CD-Vorgaben umzusetzen. Sie lernen die Grundlagen der grafischen Gestaltung kennen und setzen diese mit Adobe Photoshop, InDesign und Illustrator effizient um.

15 Halbtage, jeweils am Samstag von 08.30 bis 14 Uhr im Kursraum des PubliCollege, 3400 Burgdorf


Daten
Samstag, 22.2., 29.2., 14.3., 21.3., 28.3., 4.4., 25.4., 2.5., 9.5., 16.5., 6.6., 13.6., 20.6., 27.6., 4.7. 2020
Reservedatum am 23.5. 2020

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH, 3400 Burgdorf

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

https://www.publicollege.ch/kursangebote/20-publisher-basic

Neuste Foreneinträge


Mac fährt ohne externen Bildschirm nicht mehr hoch

Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs

Fußnoten weden nicht importiert

Monitor für Photoshop

Externer Monitor wird nicht erkannt

Frage an euch Drucker/Druckvorlagenhersteller bezüglich platzierten Bildern und Auflösung.

Zusätzliche Funktion in TextEdit verfügbar machen

Schatten auf untere Textebenen nach 3D-Drehung

QR-Codes nachträglich formatieren

Photoshop: Droplet weitergeben/versenden/weiterleiten
medienjobs