[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PDFs über Distiller erstellen, inkl. Beschnitt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDFs über Distiller erstellen, inkl. Beschnitt

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

29. Sep 2004, 10:59
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1587 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum

Ist es mir möglich, mit dem Acrobat Distiller PDFs von randabfallenden Seiten zu erstellen, ohne bei der PS-Ausgabe aus dem Layoutprogramm den Anschnitt beim Druckformat dazurechnen zu müssen?


Beispiel: Seite A5 randabfallend. Bei der PS-Ausgabe genau 148x210mmm eingegeben, plus unter der Option «Anschnitt» je 3 mm.

Über unserer AGFA-Apogee-PDF-Workflow kann ich mit dieser PS-Datei PDFs im Format 148x210mm erstellen und die Informationen für die randabfallenden Objekte sind aber immer noch enthalten.

Gleiche PS-Datei durch den Distiller gelassen, ergibt mir ein PDF im selben Format, aber ohne Anschnitt.


Gibt es eine Option, die ich übersehe? Oder muss ich, wenn ich mit dem Distiller arbeite, bei dem Druckformat im Layoutprogramm den Anschnitt dazurechnen und die Seite zentrierer (was mir ja aber dann eine PDF-Seitengrösse von 154x216 ergibt, was ich eigenlich nicht will).

Kann mir das kurz jemand erklären?


Danke und noch einen schönen Tag.


Gruss Dave Kirchhof

[:: http://www.eye4eye.ch ::]
X

PDFs über Distiller erstellen, inkl. Beschnitt

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

29. Sep 2004, 11:21
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #111915
Bewertung:
(1587 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Kirchhof,

nein, Sie übersehen nichts. Diese Möglichkeit existiert im Acrobat Distiller nicht. Acrobat Distiller übersetzt das 1:1 was er in den postScript-Daten vorfindet. Wenn Sie das Ausgabeformat im layoutprogramm auf Endformat definiert haben, dann wird eine PDF-Seite in dieser größe generiert und in den meisten Fällen sogar noch ein beschneidungspfad angelegt der alles überstehende clipped.

Selbst wenn Sie also nachträglich die MediaBox und die CropBox der PDF-Datei vergrößern würden (was z.B. mit dem Prinergy Geometry Editor Plug-In von Creo funktioniert) dann müssten Sie höchstwahrscheinlich noch diese Maske entfernen.

Warum geht es dann im AGFA Normalizer? Nun ganz einfach, weil es ihm von AGFA zu Urzeiten des Apogee Workflow-Systems mal beigebracht worden war. AGFA musste sich lange vor Einführung der PDF TrimBox (die erst mit PDF 1.3 kam, Apogee 1.0 kam aber zu PDF 1.2 Zeiten auf den Markt) einen Mechanismus ausdenken, der eine automatische Erkennung des Endformats ermöglicht. Die Idee war eben das Ausgabeformat gleiche dem Endformat zu definieren und den Normalizer während der Interpretationsphase das Endformat ringsherum um 1/2 Zoll (glaube ich) erweitern zu lassen und so Platz für die Anschnitte und Druckmarken zu schaffen.

Diese Vorgehen ist im Grunde genommen anachronistisch, weil es eben heute eine TrimBox gibt und damit ein standardisiertes Verfahren das Endformat und dessen Position auf der PDF-Seite zu definieren.

Wir hatten mal eine PPD-Datei namens "PDFBleeder" entwickelt die genau das Vorgehen des AGFA Normalizers auch für Acrobat Distiller-Anwender ermöglichte. Deren Vertrieb wurde aber nach Einführung von PDF 1.3 und dessen TrimBox-Konzept eingestellt, weil es nicht mehr notwendig war.

Der korrekte Weg heute ist z.B. aus QuarkXPress eine Druckdatei mit zentrierten Paßkreuzen auszugeben und einem im Grunde genommen beliebig großen Ausgabeformat (Hauptsache es ist größer als das reine Nettorformat plus die notwendigen Zugaben für Anschnitt und Druckmarken) und diese dann in einem Acrobat Distiller 5 oder 6 wandeln zu lassen. Sie bekommen dann eine PDF-Datei in die eine korrekt definierte TrimBox eingebettet ist die vom Acrobat Distiller mit Hilfe einer Idiom Recognition ermittelt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#111912]

PDFs über Distiller erstellen, inkl. Beschnitt

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

29. Sep 2004, 11:38
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #111920
Bewertung:
(1587 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag Herr Zacherl

Besten Dank für Ihre schnelle Antwort. Falls wir also in Zukunft druckfertige PDF-Dateien an Druckereien weitergeben müssen, ist die Art und Weise mit Passkreuzen und Beschnittt nun klar.

Ich danke Ihnen und wünsche noch einen schönen Tag.


Mit freundlichen Grüssen

Dave Kirchhof

[:: http://www.eye4eye.ch ::]


als Antwort auf: [#111912]

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/