[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) PERFORMANCE OS 10.3.9

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PERFORMANCE OS 10.3.9

chicco
Beiträge gesamt: 239

3. Jun 2005, 13:57
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

seit einige Wochen arbeiten wir mit dem OS 10.3.9 auf unseren Clients. Leider (unsere geschlossenen Meinung) ist die Performance schlechter als im alten 9er System. Insbesondere im Quark 6.5 dauert es ewig bis sich nach dem verschieben des Layouts das Bild wieder aufbaut. Bilder laden ist eine ähnliche zeitraubende Aktion. Weiß jemand an was das liegen könnte?
Clients sind G4 Quicksilver (Bj 2001) mit ca. 700Mhz bzw. 800 MHz, Ram 600 bzw. 400 Mb. Ansonsten Original-Zustand.

Kurzes Feedback wäre Super.

CU
Chicco
X

PERFORMANCE OS 10.3.9

mpeter
Beiträge gesamt: 4627

3. Jun 2005, 14:00
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #169624
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
arbeitet ihr über Netzwerk und wenn ja welches. Ansonsten würde ich sagen, dass ein paar Riegel RAM kein Fehler wären.

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

3. Jun 2005, 14:01
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #169625
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und schnellere Maschinen würde
auch sehr helfen - mit der Ausstattung
seid ihr unter dem Minimum für vernünftige
Produktionen...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
Adobe GoLive CS Buch
http://www.galileodesign.de/685?GPP=levy


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

3. Jun 2005, 14:07
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #169629
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kann ich bestätigen, was Dirk sagt.
Ich arbeite an einem G4 800 (Quicksilver) mit 1GB RAM. Arbeite zwar mit CS, aber trotzdem... das ist das Minimum um professionell damit zu arbeiten.
Aber was mehr RAM unter OSX bewirkt ist z.t. sehr eindrücklich. Auf jeden Fall würde ich 1Gb rein mechen.

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

mpeter
Beiträge gesamt: 4627

3. Jun 2005, 14:08
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #169630
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
kann ich so nicht bestätigen. Sitze hier an einem G4 mit 450 MHZ, 1GB RAM, OSX 10.3.7 und Adobe CS. Was soll ich sagen, ich habe noch keine grauen Haare. Sicher nicht das Schnellste aber man kann damit vernünftig arbeiten.

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

3. Jun 2005, 14:20
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #169640
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann hast Du scheinbar wenig Arbeitsdruck... ;o)

Das hängt natürlich von der eigenen Produktivität
und dem ab was raus muß in kurzer Zeit.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
Adobe GoLive CS Buch
http://www.galileodesign.de/685?GPP=levy


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

3. Jun 2005, 14:53
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #169661
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Das hängt natürlich von der eigenen Produktivität
und dem ab was raus muß in kurzer Zeit.

Da muss ich dir etwas wiedersprechen... Sicherlich macht es auch noch etwas aus ob 450 oder 800 Mhz (ich kann nur von 800 sprechen). Ich denke aber hauptsächlich kommt es auf die Arbeit an. Ich denke ID CS läuft auch mit einem G4 450 noch in akzeptabler geschwindigkeit (wenn auch nicht super).
Schlimm wird es erst wenn Acrobat (6), Illustor oder GoLive benutzt werden. Da schläft einem glatt das Gesicht ein beim zuschauen ;-)

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

3. Jun 2005, 14:59
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #169667
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja und da sehen wir das es subjektiv ist:

Ein Katalog in InDesign, über 40 Seiten,
Bilder hochauflösend (alle mit Schatten)
mit Freisteller als eps ist für mich
auf einem G4DP1000 mit 2 GigRam langsam
zu bearbeiten und ich muß auf niedrige
Bildauflösung zurück - auf einem G5DP2000
macht es dann wirklich Spaß und geht
schnell genug....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
Adobe GoLive CS Buch
http://www.galileodesign.de/685?GPP=levy


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

3. Jun 2005, 15:16
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #169675
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> auf einem G5DP2000
macht es dann wirklich Spaß und geht
schnell genug....

na gut, was mach da schon keinen spass? ;-)

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

mpeter
Beiträge gesamt: 4627

3. Jun 2005, 19:02
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #169722
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja, desshalb mache ich mir keine Monster-Dokument, sondern Unterteile mir meine Projekte. Dann klappt das wie gesagt auch auf meinem alten Möhrchen. Bei Illustrator wirds aber dann wirklich ätzend, das gebe ich gerne zu. Bei mächtig großen Bildern wird man auch mal ungeduldig. Aber glaubt mir, wenn man zwei Wochenzeitschriften layoutet ist das nicht Happy Hollyday. Aber viel wichtiger als der Prozessor ist ja immer noch der, der davorsitzt.

in diesem Sinne
Magnus

PS: Ich bekomme ja auch bald eine neue Kiste, und da freu ich mich schon drüber ;-)


als Antwort auf: [#169620]

PERFORMANCE OS 10.3.9

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

4. Jun 2005, 10:44
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #169753
Bewertung:
(2050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo chicco

Frage: Wer hat Euch denn beraten bei der Umstellung auf OS X? Es ist eine Tatsache, dass ein Unix-System seinen Tribut fordert. Preemtives Multitasking, Speicherschutz, Multiuser bedeutet als erstes einmal einfach mehr Bedarf an Performance, Prozessor wohlgemerkt. Im Grafischen ist ein G5 ein Muss, will man über längere Zeit erfolgreich produzieren. Es muss NICHT die schnellste Maschine sein, aber der Unterschied zwischen dem schnellsten G4 und dem schwächsten G5 ist nicht zu unterschätzen.

Falls Ihr Bedarf an einer unabhängigen Beratung habt, einfach per Mail melden. Und sonst natürlich wieder hier im Forum.


// david uhlmann

http://www.werkflow.ch - work different!


als Antwort auf: [#169620]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 4. Jun 2005, 10:45 geändert)
X