[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PPD speichern in Windows XP

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PPD speichern in Windows XP

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Jan 2005, 09:31
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mir zum Drucken von PS-Dateien eine PPD von einer Druckerei rungergeladen. Jetzt finde ich nicht, wo ich die speichern muss, damit ich in Indesign CS beim Drucken einer PS-Datei auf die entsprechende PPD zugreifen kann.

Wer kann mir weiterhelfen?
X

PPD speichern in Windows XP

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Jan 2005, 09:54
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #137146
Bewertung:
(1847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ein freundliches Hallo,

das reine Abspeichern der PPD im Windowsordner (C:\WINDOWS\system32\spool\drivers\w32x86) nutzt Dir gar nichts, da Du so nicht einfach darauf zugreifen kannst. Wenn Du die PPD unbedingt nutzen willst, mußt Du einen virtuellen Drucker (Drucken in File) installieren und dem die PPD zuweisen.
Wenn es allerdings darum geht eine PDF zu erstellen, würde ich dringend dazu raten die Acrobat PPD zu benutzen.
Wieso, weshalb, warum wurde schon x-mal diskutiert, einfach mal die Suchfunktion benutzen, um sich klug zu machen.

Gruß emmes


als Antwort auf: [#137140]

PPD speichern in Windows XP

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

18. Jan 2005, 10:08
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #137156
Bewertung:
(1847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anonym,

Eine kleine Überlegung:

Welches ist der erste PostScript-Interpreter, den Ihre PostScript-Datei, die in Ihrem Fall gerätespezifische Informationen eines bestimmten Ausgabegeräts enthalt wird, laufen?

Es ist der Interpreter im Acrobat Distiller.

Im Acrobat Distiller ist bestimmt nicht derselbe Interpreter wie in Ihrem Ausgabegerät?
Hat ein Acrobat Distiller die selben Möglichkeiten wie Ihr Ausgabegerät?
Hat er Zugriff auf die selben Schrift-Resourcen (die in einer Geräte-PPD definiert sind) wie Ihr Ausgabegerät?
Ich denke, das die Antwort "Nein" sein müste.

Bitte beachten Sie auch, das eine PDF ein geräteneutrales Datenformat ist. Das bedeutet, es ist die Aufgabe eines Acrobat Distillers alle gerätespezifischen Dinge nach der Interpretation herauszufiltern.

Link für einen Adobe PostScript Treiber:

http://www.adobe.com/...ucts/printerdrivers/

Aus InDesign heraus wählen Sie unter Drucker einfach "PostScript Datei" aus und legen unter "PPD" Adobe PDF fest.

Herzliche Grüße

Dirk Simanek

*******************************
Dirk Simanek
http://www.dtp-training.de
*******************************


als Antwort auf: [#137140]

PPD speichern in Windows XP

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Jan 2005, 10:26
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #137164
Bewertung:
(1847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OK, also arbeite ich mit der PPD von Adobe PDF.

Ich dachte, dass ich über die PPD von der Druckerei auch die gewünschte Druckvorgabe rausbekomme. Z.B. ob die Druckerei Passkreuze eingeschaltet haben will oder nicht, ob die Seitenposition zentriert oder oben links sein soll usw. Muss ich das persönlich bei der Druckerei erfragen oder gibt es da auch Druckvorgaben zum Runterladen?


als Antwort auf: [#137140]

PPD speichern in Windows XP

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

18. Jan 2005, 12:43
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #137277
Bewertung:
(1847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo anonymling

auweia...

ein ppd-file ist ein postscript printer description file. und der name sagt schon alles. diese (reine text-)datei beschreibt lediglich die fähigkeiten eines postscript-druckers (oder im konkreten fall des adobe distillers) und ermöglicht es, diese zu steuern!

was du dir vorstellst, wäre ein druckstil (so genannt in xpress) oder druckerformat (siehe indesign).

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#137140]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 18. Jan 2005, 12:44 geändert)

PPD speichern in Windows XP

Tinalaluna
Beiträge gesamt: 124

19. Jan 2005, 11:33
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #137636
Bewertung:
(1847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gremlin,

Vielen Dank für die Info, da habe ich was bös verwechselt. Jetzt wird mir einiges klar.

Gruß
Tinalaluna (endlich nicht mehr anonymus)


als Antwort auf: [#137140]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/