[GastForen PrePress allgemein Verpackungs- und Etikettenproduktion PS Import -> Separationsliste

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PS Import -> Separationsliste

Thomas Wahl
Beiträge gesamt: 173

13. Jan 2004, 08:09
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Kennt ihr das auch: beim PS Einlesen stehen plötzlich Separationen in der Liste (im PS-Import-Fenster), die überhaupt nicht im Job vorkommen. Dazu kommt, dass einige dieser Separationen auf "umwandeln in cmyk" stehen, was beim Import auch tatsächlich geschieht! Es ist bei uns nicht nur einmal vorgekommen, dass dadurch erheblich Kosten entstanden sind, weil der Fehler erst in der Druckmaschine entdeckt wurde. Erst das manuelle "resetten" der Separationsliste führt dazu, dass auch wirklich nur die Farben angezeigt werden, die das EPS/PDF hat. Für mich ein ganz klarer Fehler. Nach Aussage von Artwork Systems Belgien (nicht Freiburg!) ist das sogar gewollt!!
Deshalb die Frage: habt ihr das Problem auch schon gehabt und wie steht ihr zu diesem "feature"?
Vielen Dank für eure Rückmeldung
Ciao

Thomas
X

PS Import -> Separationsliste

Patrick_AC
Beiträge gesamt: 15

13. Jan 2004, 10:25
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #65400
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

wir hatten in diesem Fall das Phänomen, dass beim Einlesen (Tiff wurde durch Artpro neu geschrieben) der komplette Gelbkanal im Bild fehlte.
Das neue Bild wurde also völlig falsch interpretiert.
Leider haben wir dies auch erst nach dem Druck gemerkt.

Antwort von Artwork System:
Das Problem ist bekannt und kann durch falsche Einstellungen hervorgerufen werden.
Unsere Einstellungen waren soweit korrekt, wir hätten nur beim Einlesen unter "Farbeinstellung" die Liste "Sonderfarben zeigen" löschen müssen.

Ich musste in den letzten sieben Jahren keine Listen beim Einlesen löschen und wäre von allein auch niemals darauf gekommen.
Leider erfährt man solche "anscheinend selbstverständliche Handlungen" immer erst wenn schon hohe Kosten entstanden sind.

Meiner Meinung nach ist dies ein eindeutiger Fehler im Programm und
ist eine Falle für jeden Anwender.

Viele Grüße aus Aachen
Astrid


als Antwort auf: [#65380]

PS Import -> Separationsliste

Thomas Wahl
Beiträge gesamt: 173

13. Jan 2004, 13:22
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #65438
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Astrid,

das mit dem Gelb-Kanal ist genauso bei uns gewesen: Gelb im rausgeschriebenen Tiff fehlte und wurde erst beim Drucken bemerkt. Schon seit längerem prüfen die Operator beim Einlesen diese Liste, aber manchmal wird es halt auch vergessen.
Für mich überhaupt nicht nachvollziehbar, wie so etwas als "Feature" verkauft werden kann!

Liebe Grüße

Thomas


als Antwort auf: [#65380]

PS Import -> Separationsliste

Arwen
Beiträge gesamt: 25

14. Jan 2004, 17:19
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #65714
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Frage:
Warum kontrolliert denn keiner bevor etwas geschickt wird die Separationen im ArtPro????????
Dafür ist das Menü "Separationen darstellen" doch da!!!
Dann hätte man ja schon gesehen, das etwas nicht stimmt.
Außerdem, fällt einem doch auf, wenn ein Gelb-Auszug in einem Bild fehlt.
Trotz allem ist es zwar auch ein Problem von ArtPro, aber in diesem Falle sehe ich auch ein Problem des Anwenders, der seine Datei einfach nicht kontrolliert und richtig anschaut.

Da ich mir immer bevor ich etwas ausgebe die Separationen darstellen lasse, kann ich solche Fehler vermeiden.

Ich habe mir auch beim Einlesen angewöhnt, die Sonderfarben zeigen zu lassen und den Befehl "Zurücksetzen" zu benutzen.
Die Sonderfarben sollen ja nicht gelöscht werden, sondern nur aktualisiert und das macht der Befehl zurücksetzen.

Sorry, aber es hört sich an, das jeder Knopf den ihr drücken müßt zuviel des Guten wäre. Ist jetzt nicht böse gemeint, aber so kam es beim Lesen rüber.

Liebe Grüße
Arwen


als Antwort auf: [#65380]

PS Import -> Separationsliste

Thomas Wahl
Beiträge gesamt: 173

15. Jan 2004, 15:39
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #65907
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Arwen,
deine Antwort kann ich nachvollziehen, wenn ich in einer ruhigen Arbeitsumgebung sitze. Aber hier herrschen Produktionsbedingungen und da ist es einfach unmöglich alle Separationen in Ruhe zu kontrollieren. Vor allem weiß ich ja nicht unbedingt, in welchem Element welche Separation vorkommt...
Ein nächste Argument ist, dass es eh schon zuviele Knöpfe gibt und ich froh wäre, wenn wir weniger drücken/kontrollieren müßten ;-)
Aber egal, für mich ist das ein klarer Bug, da kein Sinn hinter dieser Funktion steht. Bei jeder Datei, die importiert werden soll, müßte dieses Fenster refresht werden (und so war es ja auch ursprünglich!).
Naja, vielleicht ein Grund mehr mit Nexus Import zu arbeiten, gell?
Liebe Grüße

Thomas


als Antwort auf: [#65380]

PS Import -> Separationsliste

flexokalle
Beiträge gesamt: 29

19. Jan 2004, 09:44
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #66282
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

Also, das Problem ist auch mir bekannt, aber Gott sei Dank haben wir bislang noch nicht den Fall gehabt, dass dadurch Schaden entstanden ist. Ich kann Arwen nur zustimmen, wenn sie die mangelnde Kontrolle anspricht, das sehe ich ebenso. Wir arbeiten hier auch nicht unter Laborbedingungen und dennoch nehmen wir uns die Zeit, eine gründliche Abschlusskontrolle vor der Belichtung bzw. dem Erstellen von Druckplatten durchzuführen. Klar, dieses ständige Kontrollieren ist zwar mittlerweile ziemlich nervig (es wird ständig mehr...), aber es rentiert sich ja auch.
Das alles ändert aber nicht daran, dass es sich um einen Bug handelt, ganz klar! Da kann sich AWS auch bei aller Liebe nicht 'rausreden.
Welche "falschen Einstellungen" sind denn gemeint? Solche, die beim Schreiben des einzulesenden PostScripts vorgenommen werden? Netter Versuch, wer sagt denn, dass man jedes PostScript selbst generiert und nicht vielleicht mal ein solches geliefert bekommt?

Gruss,

FlexoKalle


als Antwort auf: [#65380]

PS Import -> Separationsliste

consuasor
Beiträge gesamt: 8

21. Jan 2004, 23:59
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #66799
Bewertung:
(3029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

bei aller Liebe Leute, mal ehrlich. In ArtPro gibt es doch wirklich gute Kontrollmaßnahmen. Ich mag mich da Arwen anschliessen. Kontrolle ist die beste Prävention, oder ;-) Und sorry Thomas, aber wenn eure Umgebung so hektisch ist, sollte mal über ein ruhigeres Umfeld in eurer Firma nachgedacht werden. So ne Endkontrolle ist doch der kleinste Zeitaufwand bei einem Auftrag, oder?(Apfel+shift+Y)
Besser ist morgens einfach beim ersten Import, die Farbliste löschen ;-)

In 7.5 rev1(OSX10.3.2) ist das übrigens bei mir noch nicht aufgetreten. Ich würde ein Update vorschlagen.

Grüsse,
consuasor


als Antwort auf: [#65380]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022