[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Pagemaker/InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Pagemaker/InDesign

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

19. Dez 2002, 16:54
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1429 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo InDesigners,

bin gerade (immer noch) dabei von Pagemaker auf ID umzusteigen, d.h. ich arbeite zeitweise noch mit Pagemaker 7.01. Jetzt kriege ich heute bei einem einseitigen A2-Dokument (Plakat) das ich nur ändern muss und das jede Menge CMYK-Tiffs enthält beim Öffnen die Fehlermeldung "Internal error: Bad record index" und kann die TIFFs und auch PM-eigene Objekte (z.B. Rahmen oder Textblöcke) mit der Maus nicht anklicken, sondern muss einen Rahmen darum ziehen. Wenn das Dokument dann geöffnet ist - das geht dann nämlich noch - und es gelingt durch Ziehen mit der Maus etwas zu markieren, erscheint beim Kopieren (Strg+C) die Meldung "Kopieren in die Zwischenablage nicht möglich. Lock not expected, but found." Beim Bestätigen ("Weiter") des Dialog-(ha, ha?)-feldes stürzt PMdann ab. Mehrere Versuche - gleiches Ergebnis.

Ok, ich bin ja neugierig: in PM neues Dokument angelegt, die Bilder eingefügt --> same procedure as ...! Ja, liegt's denn doch an den Bildern? Kiste runter und wieder rauf gefahren - keine Veränderung. PM hab' ich noch nicht neu installiert - bin ja faul!

Beim Öffnen des PM-Files in InDesign 2.01 (ach ja: W2k, 1GB RAM) funktioniert alles klaglos. Nix wird angemeckert, alles funktioniert - ich gehe davon aus, dass die Bilder in Ordnung sind und das Problem beim guten alten Pagemaker (hat mich Jahre lang nicht im Stich gelassen!) liegt.

Natürlich bau' ich das Plakat nun in InDesign; trotzdem interessiert es mich brennendst, was der Auslöser für diesen Fehler in PM7 sein könnte. Ich muss in Zukunft das Eine oder Andere immer noch mit PM erledigen.

Ist Jemandem von Euch schon mal was Ähnliches begegnet?
Dann teilt Euch doch mal mit!

Häppi Chris'm's schomma'!
Stefan
X

Pagemaker/InDesign

EssWeh
Beiträge gesamt: 532

19. Dez 2002, 16:56
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #19859
Bewertung:
(1429 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, war eigentlich eingeloggt!
Will ja nicht verhaftet werden ...

Stefan


als Antwort auf: [#19858]

Pagemaker/InDesign

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Dez 2002, 13:46
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #20006
Bewertung:
(1429 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

hatte "Internal error: Bad record index" mit PageMaker am laufenden Meter, sobald man länger an einer Datei arbeitet bzw. sie überschreibt. Nach einem PageMaker-Absturz waren die Dateien dann auch gar nicht mehr zu öffnen. Adobe: "Sowas kann vorkommen, woran das liegt kann ich auch nicht sagen." Nachdem ich einmal 40 Seiten einer Zeitschrift nachbauen mußte, habe ich mir angewöhnt, alle größeren Änderungen sofort mit "Sichern unter" abzuspeichern.

InDesign ist ein Segen dagegen, es gab bisher nur einmal eine nicht mehr zu öffnende Datei und zwar beim Wechsel von 1.5 auf 2.0. Die Datei war aber auch schon in 1.0 angelegt, also entsprechend oft überschrieben. Ein "Sichern unter" ist auch in ID ratsam wenn auch nicht in dem Ausmaß wie ich es in PageMaker gewohnt war.

Viel Glück weiterhin...


als Antwort auf: [#19858]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022