[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Pantone Raster Fächer

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Pantone Raster Fächer

pronto
Beiträge gesamt: 1173

12. Jan 2012, 15:24
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(4823 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi HDSler,

gibt es einen Pantone Fächer der neben den üblichen 100% auch zB den Farbton bei 80%, 60% 40% usw. anzeigt?

Wir haben hier gerade einige Irritationen bezgl. einer 65% gerasterten Fläche in Pantone Reflex Blue, die auf allen unseren Proofern fast schon Lila erscheint und in den Druckmustern, welche wir von der Druckerei erhalten haben deutlich kühler wirkt. Jetzt würden wir natürlich gerne wissen, wie es eigentlich auszusehen hat aber unsere Fächer haben nur 100%.

Was in diesem Zusammenhang auch noch interessant wäre, wäre ein Sekundärfarbenfächer, der zB 100/100 Rot darstellt, wenn man denn Mischfarben denn überhaupt in einen Fächer darstellen kann.

Thx & Bye Tom
X

Pantone Raster Fächer

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19164

12. Jan 2012, 22:26
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #487807
Bewertung:
(4779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

Antwort auf [ pronto ] gibt es einen Pantone Fächer der neben den üblichen 100% auch zB den Farbton bei 80%, 60% 40% usw. anzeigt?

Nein, den gibt es nicht. Das ist aber auch teilweise nicht möglich bzw. widerspricht es dem zugrundeliegenden System des Fächers.

Auf vielen Blättern des Fächers findet sich _ein_ Mischungsverähltnis von Buntfarben aus dem PMS System, und von oben nach unten mit sinkendem Weißanteil verschnitten, bzw. ab der/n reinen Grundfarbe/n weiter abwärts mit Schwarz abgedunkelt.

Beispiel:
Pantone Green C
1. Farbe des Blatts: P331C -> 1 Teil Pantone Green und 30 Teile Pantone Transp. White
2. Farbe des Blatts: P332C -> 1 Teil Pantone Green und 15 Teile Pantone Transp. White
3. Farbe des Blatts: P333C -> 1 Teil Pantone Green und 3 Teile Pantone Transp. White
4. Farbe des Blatts: Pantone Green pur
5. Farbe des Blatts: P334C -> 64 Teile Pantone Green und 1 Teil Pantone Black
6. Farbe des Blatts: P335C -> 16 Teile Pantone Green und 1 Teile Pantone Black
7. Farbe des Blatts: P336C -> 8 Teile Pantone Green und 1 Teile Pantone Black

Somit ist vom reinen Grün aus, die drei helleren Kandidaten in etwa das was du suchst.

Auf dein Reflex Blue übertragen sieht es folgendermassen aus:
P279C -> 1 Teil Pantone Reflex Blue und 3 Teile Pantone Transp. White
P278C -> 1 Teil Pantone Green und 15 Teile Pantone Transp. White
P277C -> 1 Teil Pantone Green und 31 Teile Pantone Transp. White

Diese Mischungsverhältnisse jetzt auf Aufrsterungen der Grundfarbe zu übertragen ist etwas schwierig, aber in deinem Fall sollten die drei verschnittenen Farben zumindestens für den Bunttonwinkel Auskunft geben können.

Geschätzt würde ich mal sagen, liegt P279C bei etwa 60% Reflex Blue, P278C bei 30% und P277C bei 15%.
Wobei, wegen des Lichtfangs, die aufgerasterten Farben immer schmutziger erscheinen, als mit Weiß verschnittene oder mit drastisch zu geringer Dichte gefahrene Volltöne.



Antwort auf [ pronto ] Wir haben hier gerade einige Irritationen bezgl. einer 65% gerasterten Fläche in Pantone Reflex Blue, die auf allen unseren Proofern fast schon Lila erscheint und in den Druckmustern, welche wir von der Druckerei erhalten haben deutlich kühler wirkt. Jetzt würden wir natürlich gerne wissen, wie es eigentlich auszusehen hat aber unsere Fächer haben nur 100%.

Wie gerade drüber geschrieben, sollte das vom Bunttonwinkel etwa bei dem liegen was P279C zeigt, jedoch weniger gesättigt und dunkler.

Antwort auf [ pronto ] Was in diesem Zusammenhang auch noch interessant wäre, wäre ein Sekundärfarbenfächer, der zB 100/100 Rot darstellt, wenn man denn Mischfarben denn überhaupt in einen Fächer darstellen kann.

Ähm… ich weiss jetzt nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber könnte es sein, dass das was du suchst, ein Farbatlas AKA Farbwertebuch oder eine CMYK-Skala ist?
Z.B: https://secure.gispack.com/...hmrl84umbni5ut3s2ic7


als Antwort auf: [#487781]

Pantone Raster Fächer

pronto
Beiträge gesamt: 1173

13. Jan 2012, 12:41
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #487826
Bewertung:
(4713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Hallo Tom,

Antwort auf [ pronto ] gibt es einen Pantone Fächer der neben den üblichen 100% auch zB den Farbton bei 80%, 60% 40% usw. anzeigt?

Nein, den gibt es nicht. Das ist aber auch teilweise nicht möglich bzw. widerspricht es dem zugrundeliegenden System des Fächers[...]


Das hab ich schon befürchtet. Ich ziehe jetzt noch einen Joker aus dem Ärmel und frage beim Farbenhersteller nach, ob die uns ein Referenzmuster der betroffenen Sonderfarbe schicken bzw. anfertigen können. Auch haben wir heute morgen eine Testdatei selbst angedruckt um unser Ergebnis mit dem der Druckerei für die wir die Daten und Proof erstellt haben.

Aber ich denke wir können bereits jetzt festhalten, dass unser Proof in gerasterten Flächen zu rot wirkt. Sobald wir einen verlässlichen Andruck haben (Woher auch immer) messen wir diesen in unser Proofsystem ein und legen die dort die Sonderfarbe mit den gemessenen Lab-Werten ab. Dann sollten wir näher an das tatsächliche Ergebnis kommen.

Thx & Bye Tom


als Antwort auf: [#487807]

Pantone Raster Fächer

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19164

13. Jan 2012, 15:42
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #487832
Bewertung:
(4671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pronto ] Sobald wir einen verlässlichen Andruck haben (Woher auch immer) messen wir diesen in unser Proofsystem ein und legen die dort die Sonderfarbe mit den gemessenen Lab-Werten ab. Dann sollten wir näher an das tatsächliche Ergebnis kommen.

Genau dafür gibts bei GMG den Spotcoloreditor. DEr wirft konkrete Sonderfarbstufenkeile aus, die dann im Bündel in eine eigene oder die gelieferten Sonderfarbanpassungen einfliessen kann.


als Antwort auf: [#487826]

Pantone Raster Fächer

pronto
Beiträge gesamt: 1173

13. Jan 2012, 16:37
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #487834
Bewertung:
(4652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ]
Antwort auf [ pronto ] Sobald wir einen verlässlichen Andruck haben (Woher auch immer) messen wir diesen in unser Proofsystem ein und legen die dort die Sonderfarbe mit den gemessenen Lab-Werten ab. Dann sollten wir näher an das tatsächliche Ergebnis kommen.

Genau dafür gibts bei GMG den Spotcoloreditor. DEr wirft konkrete Sonderfarbstufenkeile aus, die dann im Bündel in eine eigene oder die gelieferten Sonderfarbanpassungen einfliessen kann.


Ich kenne den GMG Spotcoloreditor zwar nicht aber ich schätze, dass läuft auf das selbe hinaus wie unser EFI Spotcoloreditor. Auch hier kann man eine Sonderfarbe benutzerdefiniert einmessen. Das Problem dabei ist, was sollen wir einmessen? Was ist verlässlich? Wir haben drei unterschiedliche Proofer und alle zeigen in den Rasterwerten ein lila statt blau und wir haben einen ganzen Satz Andrucke, die alle anders ausschauen aber keiner davon lila. Das Einmessen ist nicht das Problem, die Vorlage zu finden ist das Problem.

Ich habe jetzt aber doch noch einen Fächer gefunden, der wohl das kann, was wir suchen[1]. Wir fragen jetzt nächste Woche noch mal beim Farbenhersteller nach, ob die uns eine Referenz geben können und dann vermutlich noch den Fächer...

[1] http://mediaforum.hs.cyberlink.ch/...-000458-stage-3.html

Thx & Bye Tom


als Antwort auf: [#487832]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
switch_22_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/