[GastForen Archiv Adobe Freehand Pantone Schmuckfarben aus Photoshop nicht korrekt im Freehand wiedergegeben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Pantone Schmuckfarben aus Photoshop nicht korrekt im Freehand wiedergegeben

Roberto911
Beiträge gesamt: 3

7. Apr 2005, 20:01
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

erstmals Danke an alle die hier fragen und antworten. Ich habe das Forum heute über Google gefunden und bin echt happy. Tolle Beiträge, die einiges an Licht ins Dunkel gebracht haben. :-)

Jetzt weiss ich auch was "DCS Merger" ist und habe es sogleich gekauft. Genial. Endlich kann ich DCS-Schmuckfarben quer durch meinen Workflow vom Photoshop über Freehand und Illustrator einbauen und auch ausbelichten.

Mein jetziges Problem: Ich habe ein CMYK-Bild im Photoshop mit einer Schmuckfarbe unterlegt (eigener Kanal). Die Schmuckfarbe ist: PANTONE 102 C.

Wenn ich nun das Bild als DCS 2.0 abspeichere und im Freehand MX positioniere, dann übernimmt meine Farbpalette auch richtig die Pantone-Schmuckfarbe (in Großbuchstaben).

So und jetzt zum Problem: Ziehe ich nun einen Hintergrund (größer als mein importiertes Bild) ein, und gebe dem Hintergrund die aus Photoshop übernommene PANTONE 102 C dann ergibt das kurioserweise eine andere Farbe. (Das Gelb wird grünlich.)

Ich habe keinen Weg gefunden dass die eigentlich gleiche Farbe Bild-Schmuck (aus Photoshop) und Vektorhintergrundkasten (im Freehand) übereinstimmen... ?!

Seltsam, aber es geht weiter:
Wenn ich nun im Freehand die gleiche Pantone 102 C anlege, dann bekomme ich die Farbe in Kleinbuchstaben in meiner Farbpalette dazu. Hmm. Und beide Farben verglichen, ergeben auf CMYK umgerechnet völlig differente Werte.

Also, rein ins Photoshop und dort einen Schmuckfarbkanal angelegt und selbst benannt - in Kleinbuchstaben "Pantone 102 C". ... Bild neu importiert ins Freehand (alte Farben gelöscht) und jetzt habe ich eine idente "Pantone 102 C" die auch bei Hintergrundeinfärbung 100 Prozent passt.

Aber: Das Proofen des Dokuments rechnet "Pantone 102 C" anders nämlich grünlicher um als "PANTONE 102 C".

Jetzt bin ich am Ende meines Lateins und dankbar für jeden Tipp.

X

Pantone Schmuckfarben aus Photoshop nicht korrekt im Freehand wiedergegeben

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

11. Apr 2005, 10:00
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #158571
Bewertung:
(1456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn dein DCS2-Bild in FH platziert wird, bringt die Datei die Schmuckfarbe mit. Mit dieser Schmuckfarbe aus PS färbst du den Hintergrund ein, dann passt das. Auf keinen Fall neu anlegen, denn das ist dann eine andere Farbe.
klimbim -
aus dem wilden Süden
G4 933 MHz, Studio MX, PS, S-Spline Pro, Acrobat 6 Pro,


als Antwort auf: [#158022]

Pantone Schmuckfarben aus Photoshop nicht korrekt im Freehand wiedergegeben

Roberto911
Beiträge gesamt: 3

11. Apr 2005, 10:21
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #158574
Bewertung:
(1456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo klimbim,

ja, so sollte es ja auch funktionieren. Tut es aber nicht. Wie schon beschrieben, macht der im FH zusäztlich angelegte Hintergrund (mit der aus PS importierten PANTONE) eine andere Farbe in der Separation.

Ich würde mir wünschen, dass es so funktioniert, wie Du auch annimmst, dass es funktionieren sollte, aber das tut es nicht.

Sorry...

lg
Robert911

used: Acrobat Pro 6, Freehand MX 2004, Illustrator MX 2004, Photoshop CS 2004,


als Antwort auf: [#158022]

Pantone Schmuckfarben aus Photoshop nicht korrekt im Freehand wiedergegeben

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

11. Apr 2005, 11:04
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #158591
Bewertung:
(1456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hab die mit Duplex Erfahrung gemacht, dass der Bildschirm das anders darstellt, im Ausdruck über Farbkopierer geringe Nuancen sichtbar wurden, die Separation am Belichter jedoch korrekt ist.
Mit DCS2 hatte ich noch nichts zu tun, aber Spotfarbe bleibt Spotfarbe beim Offset-Druck.
Vielleicht können nur die Drucker (Tintenstrahl oder Laser) das nicht richtig umsetzen, weil die die Spot-Farben ja nicht als Sonderfarbe drucken können, sondern umrechnen in CMYK oder was auch immer. Die technisch angelegte Farbe des Hintergrunds aus FH wird dann anders "behandelt" als der technisch angelegte Bestandteil des Bildes (=Einheit).
klimbim -
aus dem wilden Süden
G4 933 MHz, Studio MX, PS, S-Spline Pro, Acrobat 6 Pro,


als Antwort auf: [#158022]

Pantone Schmuckfarben aus Photoshop nicht korrekt im Freehand wiedergegeben

Roberto911
Beiträge gesamt: 3

11. Apr 2005, 11:24
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #158599
Bewertung:
(1456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Auf den Bildschirm kannst Du in den wenigsten Fällen zählen, weder im Freehand noch im Illustrator.

Die einzige Kontrolle vor dem Belichter ist, eine Postscript-Separation (z.B.: PDF-Separation) auszugeben, die Du dann optimal im Acrobat Pro kontrollieren kannst (Menü: Erweitert->Separationsvorschau). Hier siehst Du einerseits ob er CMYK und Spotcolors richtig trennt und auch ob Du selbst Fehler gemacht hast. Außerdem kannst Du mit dem Cursor (Fadenkreuz) noch die Prozentwerte der Farbe messen - feine Sache.

Die Separation in Postscript Level 2 und 3 bringt Dir die Ergebnisse, welche auch ein Belichter bringt. Bei Farbdruckern ist Vorsicht geboten, da hier oft Postscript-Emulationen zum Einsatz kommen und deswegen das Ergebnis nie 100 Prozent ist.



als Antwort auf: [#158022]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/