[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

gpo
Beiträge gesamt: 5520

7. Jan 2004, 23:12
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

habe in meinem neuen G4 ein 80GB Platte...und noch wenig Daten drauf.

kann man mit Systemtools die Platte teilen und die Daten bleiben erhalten?
(mit PartionMagic f. windows geht sowas)
Mfg gpo
X

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

8. Jan 2004, 00:48
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #64613
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaub sowas geht nie gut...
ich würde eher eine 2th einbauen..
also erst gar nicht teilen.


gruess
GöGG
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

Conny
Beiträge gesamt: 2914

8. Jan 2004, 00:59
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #64615
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi GPO,

wenn Du die Daten auf ein anderes Medium wegsicherst sollte das kein Problem sein. Bei OS X ist CCC sicherlich ein gutes Tool und das 9er System kannst Du 1:1 kopieren.
Hoffe das hilft Dir weiter ...


Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

8. Jan 2004, 07:56
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #64625
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die daten werden beim partitionieren mit dem system-tool gelöscht. geht ned anders, denke ich.
wieso partitionieren frage ich mich?

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

gpo
Beiträge gesamt: 5520

10. Jan 2004, 11:14
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #64975
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Kollegen, danke...

aber so ganz zufrieden bin ich nicht mit den Antworten:))

...hat wohl so noch keiner gemacht,odda?

Die sache ist eigentlich ganz einfach,
meine (neuer) G4 hat ne 80er Platte drin...
an System und Programmen sind jetzt ca 5GB belegt!

die reinen Daten(Bilder) sollten nun nicht dauernd irgendwo unter den Systemdaten/Programmen "verschwinden"....was ja auch logisch ist!

...daher kam der Wunsch die Platte zu halbieren(...als ersten Schritt)

natürlich wird dann irgendwann noch eine zweite Platte mal dazukommen, aber.....

aus guten Gründen bin ich nicht begeistert von "riesengigabyte" großen Platten.....

zu oft, und immer zur falschen Zeit können große Platten "auch mal was haben"....dazu noch der Verwaltungsaufwand, der nicht zu unterschätzen wäre....
...und unter Windows kann man mit PartionMagic sowas einfach "hinundher"-ziehen:))...ohne Datenverlust.
Mfg gpo


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

10. Jan 2004, 12:20
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #64981
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
unter mac os x gehts halt nicht so leicht.
könntest du die "guten gründe" mal nennen, würde mich noch interessieren. ausserdem, welcher verwaltungsaufwand. ich sehe da keinen unterschied, ob die hd partitioniert ist oder nicht.

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

boskop
Beiträge gesamt: 3463

10. Jan 2004, 20:14
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #65031
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gpo
leider kenne ich auch kein Tool zum nächträglichen Partitionieren von MacPlatten, wäre aber auch sehr froh darum.
technisch müsste das machbar sein, defragmentieren, aufräumen und dann teilen. Denkbar wäre die Einschränkung, dass der freie Platz midestens die grösse des belegten hat. Aber eben, unter Win gehts ja ...
@säsch
Wir haben unsere Daten (Fonts, Bilder, Sound) auf einer extra Partition, auf einer weiteren befindet sich die alte neuner-installation und dann gäb es auch noch die Möglichkeit ein zweites OSX auf einer eigenen Partition zu haben. Welche Vorteile das bringt, wenn das Zehnersystem mal den Wunsch nach Neuinstallation hat, brauch ich Dir kaum zu erklären ...
Gruss
Urs


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

OliSch
Beiträge gesamt: 908

11. Jan 2004, 09:25
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #65051
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bin ganz Boskops Meinung, ich bereue es oft, dass ich meine Platte nicht von anfang an geteilt habe.
Was möglich ist: Mit einer externen HD zu arbeiten, die kann ja nur geliehen werden. Mit CCC oder (in Panther) Festbladdedienstprogi eine 1:1-Kopie ziehen und auf die 2. Platte schmeissen, die interne Platte partitionieren und das ganze System retour!

Grüsse
Oli


als Antwort auf: [#64609]

Partionieren bei 10.3 ohne Datenverlust?

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

11. Jan 2004, 09:26
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #65052
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerd,
warum deine "reinen Daten" - was immer sich Herr Saubermann darunter vorstellt - irgendwo unter Systemdaten/Programmen "verschwinden", entzieht sich meiner Vorstellungskraft! Programme gehören in den Applicationsordner - mal stark vereinfacht gesagt.

Jeder "User" kann doch seine Projekte oder Daten so anlegen, daß sie als "Favorit" z.B. leicht wiederauffindbar sind! Abgesehen mal davon, daß frisch installierte Programme in der Regel automatisch dorthin abgelegt werden, wo sie auch hingehören.

Über die Notwendigkeit von Partitionen mag man sich ja streiten aber Macs kommen auch genauso gut Ohne aus! Ein fettes Backup-Laufwerk löst die Probleme viel einfacher.. Kann es sein, daß du OS 9.2.2 auf der Pladde hast? Selbst dafür ist keine Partition notwendig..

Bist aber auch schwer zufrieden zu stellen! Ist dir wohl unheimlich, daß der G4 so problemlos läuft!?
:))
--------------------

Hier nachträglich noch eine Gebrauchsanweisung zum Thema Partitionieren:
--------------------
Laß bloß die Finger von den OSX -Partitionen da du dir sonst das OS schrottest! Du solltest AUF JEDEN FALL ein Daten-Backup durchführen!

Ansonsten ist der sicherste Weg (nach der DATENSICHERUNG) und wenn Du dich ein bischen auskennst!!, die Neu-Partitionierung und damit die Neu-Installation von OSX 10.2x/inkl.9.2 (kostet Dich ne halbe Stunde):

- OSX Installations CD einlegen
- Neustart
- sofort Apfel-c drücken und halten (Start von CD)
jetzt aber nichts installieren, sondern aus der Menüleiste die
- disc-utils aufrufen
- hier die neuen Patitionen festlegen: 2 Partitionen wählen
- 40 GB extended (HFS+) für OSX
- und 1-2 GB standard (HFS) formatiert (da Linux das extended - Filesystem/HFS+ von Apple nicht lesen kann, das standard - Filesystem/HFS aber schon, können so über diese Partition Daten zwischen beiden OS´s bewegt werden)
- die restlichen GB unformatiert lassen
- disc-utils verlassen
- OSX installieren
- neu starten

Wenn Du danach eine Distributions-CD startest (wieder Neustart und "Apfel-c") und in die Partitionierungs-Routine kommst, wird zusätzlich deine 1-2GB-"DatenExchange"-Partition als "/dev/hda11" zu sehen sein und die restlichen GB´s als freier Speicherplatz, wo Du jetzt deine weiteren Partitionen: "/, swap + /usr" anlegen kannst (oder auch noch /home, /var, /tmp, etc.)

Wenn Du jetzt deinen Mac neu bootest, mußt Du dich vorher entscheiden, mit welchem System du arbeiten willst, dies ermöglicht Apple, indem Du sofort die "alt"-Taste drückst und dann an den Mac-Bootmanager gelangst, wo zwei Tasten erscheinen, die Dich zwischen Linux/OS 9.2 und/oder OSX wählen lassen.

HIER MEHR ZUM THEMA:
http://www.apple-hilfe.de/forum/messages/12.html

))-)


---
mfG
WolfJack

---
http://www.webdesignausberlin.de
http://www.eierschale-berlin.de
http://www.webdesignausberlin.de/forum/index.php


als Antwort auf: [#64609]
(Dieser Beitrag wurde von WolfJack am 11. Jan 2004, 10:24 geändert)
X

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022