[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Partitionierung GPT Platte

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Partitionierung GPT Platte

haefeli2
Beiträge gesamt: 52

17. Feb 2020, 16:17
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(13722 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe User&Spezialisten unter euch.
Ich habe ein Notebook und die Platte ist in drei Partiionen unterteilt. Nun möchte ich eine 50 gb Partition an die Bootpartition wo win 10 Pro 64 bit drauff ist anhängen bzw. die bootpartioon mit eben diesen 50gb ergänzen sodass nur noch zwei partitionen sind, krieg das mit keine Partitionierungssotware hinn und auch nicht mit den onboardmitteln von windoof. kann mir jemand n tipp geben? danke vielmals.
X

Partitionierung GPT Platte

Henry
Beiträge gesamt: 967

17. Feb 2020, 16:48
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #574156
Bewertung:
(13717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mmmh, zumindest prinzipiell sollte das doch so funktionieren:
1.) (alle relevanten) Daten sichern!!!
2.) in der "Datenträgerverwaltung" mit Rechtsklick auf die 50GB-Partition "Volume löschen", dieser Bereich müsste danach als "Nicht zugeordnet" angezeigt werden
3.) nun mit Rechtsklick auf die Systempartition (C:) das "Volume erweitern"


als Antwort auf: [#574155]

Partitionierung GPT Platte

haefeli2
Beiträge gesamt: 52

20. Feb 2020, 20:27
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #574223
Bewertung:
(13466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Henry, Danke erstal dass du geschrieben hast, ja klar, bin ja nicht unbedingt ein PC Frischling, habe es mit verschiedenen Partitionierungstools versucht, keine packst. die 50gb Partition kann ich löschen aber weder am C noch am D anhängen. (C ist Boot-ja klar, D sind bei mir die Daten). Vileicht weiss jemand an was es liegt oder muss man da eine Professionelle Partitionierungssoftware haben welche diese gpt Bootplatten auch managen kann??? Welches ist eigentlich die absolute RollsRoyce Partitionierungssoftware?
Danke vielmals fürs lesen und allenfalls Antworten


als Antwort auf: [#574156]

Partitionierung GPT Platte

Henry
Beiträge gesamt: 967

21. Feb 2020, 09:12
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #574234
Bewertung:
(13439 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Merkwürdig.

Falls du deine Daten gut gesichert hast, könntest du noch probieren,
1.) sowohl die 50GB- als auch die "D:"-Partition zu löschen,
2.) dann müsste dieser gesamte Bereich als "Nicht zugeordnet" angezeigt werden, und
3.) dort könnte ein neues Volume angelegt werden ODER nun funktioniert gar das Erweitern der C:-Partition (um 50GB)?
------------
Wie "Rolls-Royce" (also = relativ überteuert wg des Marken-Images) wüsste ich nicht, aber eines haben die ganzen Softwaretools wohl mit Autos gemeinsam: die fahren alle auf vier Gummireifen und demzufolge sind Unterschiede im täglichen Gebrauch für den Normaluser zu vernachlässigen ;-)
Die Produkt-Wahl ist also Frage des persönlichen Geschmacks!? Bei Anfängern ist wohl seit ein paar Jahren die kostenlose "Aomei Partition Assistant Standard Edition" beliebt?



als Antwort auf: [#574223]
X