[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

djurt
Beiträge gesamt: 3

24. Nov 2007, 01:14
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2068 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Folgendes: Habe einen geschützten Ordner auf meiner externen HD, der sich (logischerweise) nicht löschen lässt. Das Schlösschen kann nicht geöffnet werden ausser ich ziehe den Ordner mit den Dateien auf den Schreibtisch (ist ja dann aber nur eine Kopie und der original Ordner bleibt hartnäckig auf der HD). Löschen mit "Alt-Taste", sicheres Löschen usw. hab ich alles probiert: kein Erfolg.
Nun wollte ich mich im Terminal als "root" anmelden doch bei der Aufforderung zur Passworteingabe, tut sich nichts mehr - kann mich gar nicht als "admin" identifizieren. Der Cursor bleibt unverrückbar an seinem Platz. Erst mit "ctrl-C" geht's wieder weiter...

Freundliche Grüsse
Daniel
X

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

24. Nov 2007, 17:01
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #324103
Bewertung:
(2035 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Daniel,
solange der Root-Benutzer nicht manuell von dir freigeschalten wird, gibt es in OS X gar keinen expliziten Rootbenutzer. Das beideutet, dass man auch nicht in Root wechseln kann. Man sollte auch nie als Root arbeiten, das ist generell nicht zu empfehlen. Man kann sich aber temporär Root-Rechte geben, und das reicht zum Löschen normalerweise aus. Mit

sudo rm -rf /pfad/zum/ordner

löscht man mit Rootrechten einen Ordner und rekursiv dessen gesamten Inhalt. ACHTUNG: wenn du hier den falschen Pfad angibst, hast du den Daten-GAU !!

Es gibt auch Tools, die Ordner mit Rootrechten löschen können: Xupport zum Beispiel, oder auch Onyx.

Weiter kannst du mit Befehl-I die Rechte des betreffenden Ordners kontrollieren und ggf. umstellen, z. B. indem du den Eigentümer umstellst auf dich selbst.

Normalerweise müsstest du einen Ordner auch in den Papierkorb verschieben können (z. B. über Befehl-Rückschritt) wobei dich das System nach einem Admin-Passwort frägt. Das eingeben und der Ordner wandert in den Papierkorb. Danach mit gedrückter Alt-Taste Papierkorb leeren.

Viele Grüße
Peter Linzenkirchner
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#324080]

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

djurt
Beiträge gesamt: 3

24. Nov 2007, 19:02
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #324118
Bewertung:
(2014 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Werter Peter

Herzlichen Dank für die Antwort.

das ist ja genau das was ich nicht begreife: (XXX sind geänderte Namen)

Macintosh:~ XXXX$ sudo rm -rf /Volumes/XXXX/Musik\ Jonny
Password:

...ab hier geht nichts mehr, ich kann das Passwort NICHT eingeben. Befehl-I, Alt und all das nützt nichts, da sich beim öffnen des Fensters unter Befehl-I das Schlösschen unten rechts gar nicht zeigt um es zu öffnen. Sobald ich den Ordner von der Platte aufn Schreibtisch kopiere ist da ein Schlösschen, dass sich öffnen lässt durch Eingabe des Passwortes... Nützt mir aber leider nicht viel, da sich der Ordner ja nach wie vor auf der externen HD befindet.

Freundliche Grüsse
Daniel


als Antwort auf: [#324103]

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

25. Nov 2007, 00:14
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #324130
Bewertung:
(1997 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

versuche mal in den Benutzereinstellungen das Passwort für den Admin zu ändern
(in das selbe wie zuvor)

gruess
GöGG
www.goegg-art.ch
**************************
|3.5GHz 6-Core Intel Xeon E5|64GB 1867MHz DDR3 | OS X 10.11 | Safari 9.0 (10601.1.56) | FMP14Ad


als Antwort auf: [#324118]

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

djurt
Beiträge gesamt: 3

27. Nov 2007, 18:34
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #324577
Bewertung:
(1911 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
...hab ich gemacht, leider ohne Erfolg. Das Passwort lässt sich einfach nicht eingeben...

Grüsse
Daniel


als Antwort auf: [#324130]

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

27. Nov 2007, 18:57
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #324583
Bewertung:
(1907 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
und von der DVD booten und Admin Passwort zurücksetzen?

gruess
GöGG
www.goegg-art.ch
**************************
|3.5GHz 6-Core Intel Xeon E5|64GB 1867MHz DDR3 | OS X 10.11 | Safari 9.0 (10601.1.56) | FMP14Ad


als Antwort auf: [#324577]

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

OlliDruck
Beiträge gesamt: 529

28. Nov 2007, 17:57
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #324828
Bewertung:
(1869 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Leopard hat einen Bug in der Passwortverwaltung.
Schau mal hier:
http://docs.info.apple.com/...e.html?artnum=306840

Es gibt einige Artikel im Supportbereich zum Thema Passwörter in 10.5.

Mfg,Olli

Mfg, Olli


als Antwort auf: [#324583]

Passwort Verweigerung im Terminal unter Leopard

slowfranklin
Beiträge gesamt: 58

28. Nov 2007, 18:48
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #324838
Bewertung:
(1860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kicher... das ist korrekt so. Da ist das echoing ausgeschaltet sprich du siehst halt einfach nur nicht was du tippst. Da erscheinen keine Kugeln wie im Finder.

-Ralph

--
f'up nach de.comp.sys.mac.*
http://faq.de-soc-mac.de/..._fuer_mac_os_x.shtml


als Antwort auf: [#324118]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022