[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL Phpmyadmin local...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Phpmyadmin local...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Okt 2004, 14:13
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tag,

ist es möglich den phpmyadmin local zu installieren und dann
auf eine datenbank die auf einem server liegt über den phpmyadmin
zuzugreifen???
X

Phpmyadmin local...

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

4. Okt 2004, 14:21
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #112921
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jawohl!

phpMyAdmin greift über PHP auf das mySQL-Modul in PHP zu für die
Datenbankverbindung.
Dieses Modul schliesst ein "mySQL-Client" ein, welcher grundlegend
über bsp. TCP/IP zu einem Host (Server) Verbindet und dann dort
den Server abfragt.

Voraussetzung dafür dass das funktioniert ist:
- mySQL-Port auf allen beteiligten Firewalls freigeben
(Das ist glaub' TCP-Port 3306)
- Server-Benutzerrechte in mySQL so definieren, dass der User
auch von fremd-hosts her verbinden kann

Beide Bedingungen sind häufig bei Billig-Anbietern NICHT erfüllt!

Hoffe es klappt!

GrEeZ: Miro Dietiker


als Antwort auf: [#112918]

Phpmyadmin local...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Okt 2004, 14:24
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #112922
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die antwort,
aber irgendwie bekomme ich den phpmyadmin nicht richtig configuriert
habe bei host die ip eingetragen und user und passwort angeben,
ich hab den port eingetragen was muss ich noch machen??


als Antwort auf: [#112918]

Phpmyadmin local...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Okt 2004, 14:27
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #112926
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ach ja und noch die fehlermeldung:

#2005 - Unknown MySQL Server Host 'http' (11001)


als Antwort auf: [#112918]

Phpmyadmin local...

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

4. Okt 2004, 14:28
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #112927
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nichts weiter!

Der Port wird wohl schon korrekt eingegeben gewesen sein!

Die 3 Informationen...
- Host
- User
- Password
... sind alles was du tun kannst!

GrEeZ: Miro Dietiker


als Antwort auf: [#112918]
(Dieser Beitrag wurde von Miro Dietiker am 4. Okt 2004, 14:32 geändert)

Phpmyadmin local...

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

4. Okt 2004, 14:31
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #112930
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Host ist die Angabe eines Namens, welcher über DNS aufgelöst werden
kann - oder die aufgelöste Adresse! Nicht aber die Angabe einer URL
und hat nichts mit HTTP o.Ä. zu tun.

Sprich dein Host heisst nicht "http://111.111.111.111"
sondern strikt "111.111.111.111"

Das http:// heisst, dass es sich um eine Homepage handelt,
und du willst da nicht via Browser (http) auf den Server
zugreifen, sondern via mySQL!

GrEeZ: Miro Dietiker


als Antwort auf: [#112918]

Phpmyadmin local...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Okt 2004, 14:34
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #112933
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tag,

ich hab kein http:// davor

was muss den in diese zeile??
$cfg['Servers'][$i]['auth_type'] = 'config'; // Authentication method (config, http or cookie based)?
da ist ja standartmäßig config drinnen


als Antwort auf: [#112918]

Phpmyadmin local...

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

4. Okt 2004, 14:41
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #112936
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der Eintrag 'auth_type' definiert, woher der Benutzername und das
Passwort genommen werden soll..

'config' heisst, dass der Benutzer und Passwort aus der Konfiguration
verwendet wird. Alternativ wird ein Login gezeigt!
Bei einigen Serverkonfigurationen geht das mit dem dynamischen Login
nicht ganz gut, und es ist sinnvoll zunächst mal via
'config' zu arbeiten und erst umzustellen, wenns mal funktioniert
hat!

Miro Dietiker


als Antwort auf: [#112918]

Phpmyadmin local...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Okt 2004, 14:42
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #112938
Bewertung:
(2510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
na ja irgendwie bekomme ich das nicht hin...
es hat sich nicht verändert...


als Antwort auf: [#112918]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow