[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

10. Mai 2006, 13:28
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(3760 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe PDF-Cracks,

ich habe ein PDF mit einer Anzeige erhalten, die frei auf eine DIN A4-Seite platziert wurde. Um die Anzeige ohne großen Aufwand in InDesign zu platzieren, wollte ich die Kontur verwenden und mittels PitStop daraus den Endformatrahmen definieren. Der Endformatrahmen wird allerdings größer als der Konturrahmen tatsächlich ist.

Ich habe zwei Screenshots gemacht, in ein Bild gepackt und angehängt. Es gibt zwar Elemente, die über die Kontur hinaus überlappen, aber auch das entspricht nicht den Werten, die der Endformatrahmen annimmt. Der Endformatrahmen ist optisch auf allen vier Seiten um den gleichen Wert zu groß. Ich dachte, dass eventuell eine Einstellung in der Globalen Änderung/Seite/Seitenrahmen falsch eingestellt sein könnte, aber hier ist definitiv ein Versatz von 0 eingestellt. Außerdem dürfte ein Versatz ja keine Rundum-Vergrößerung sein. Gibt es noch eine weitere Einstellung, die berücksichtigt werden muss?

Laut Dokumenteigenschaften wurde das PDF mit der Anwendung FreePDF XP 1.1 - http://shbox.de layoutet und mit AFPL Ghostscript 8.14 zu einem PDF 1.3 erstellt.

Meine verwendete Software: PitStop Professional 6.53 mit korrigierter deutscher Sprachdatei, Acrobat Professional 7.0.7, WinXP Professional SP2.

Anhang:
Endformatrahmen_setzen.gif (8.86 KB)
X

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Mai 2006, 14:01
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #228222
Bewertung:
(3748 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Naumann,

haben Sie eine Globale Änderung verwendet, oder die Funktion "PitStop Endformat-Rahmen setzen" au dem Acrobat Bearbeiten-Menü? Ergeben beide Methoden unterschiedliche Ergebnisse?


als Antwort auf: [#228204]

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

10. Mai 2006, 14:52
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #228229
Bewertung:
(3734 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

ich habe in der Globalen Änderung nur überprüft, dass kein Versatz eingestellt ist, und bin dann über das Acrobat-Bearbeiten-Menü gegangen, um den Punkt PitStop Endformat-Rahmen setzen anzuwenden. Ich wüsste nicht einmal, wie ich auf die Schnelle einen markierten Rahmen in der Globalen Änderung zum Erstellen einer Box nutzen könnte.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an falschen Voreinstellungen im PitStop liegt. Denn wenn ich mit PitStop ein neues Rechteck in exakter Größe und Position der Anzeige erstelle und dieses für den Endformatrahmen nutze, so wird der Endformatrahmen exakt passend erstellt.

Das PDF selbst ist nur knapp 40 KB groß. Gerne versende ich es auch zum Testen per Mail.


als Antwort auf: [#228222]

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Mai 2006, 15:07
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #228234
Bewertung:
(3731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Naumann,

nur her damit ;-)


als Antwort auf: [#228229]

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

10. Mai 2006, 15:54
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #228249
Bewertung:
(3723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

die Datei ist unterwegs. Vielen Dank vorab.


als Antwort auf: [#228234]

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Mai 2006, 16:22
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #228257
Bewertung:
(3717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Naumann,

der Anzeigenrahmen hat eine weiße Kontur von 1,47 mm Stärke ;-)
Deren Außenkante ist somit die BoundingBox die PitStop als Grundlage zur Berechnung der TrimBox dient.


als Antwort auf: [#228249]

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

10. Mai 2006, 16:51
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #228265
Bewertung:
(3709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für Ihre Hilfe, Herr Zacherl. Auf diese Weise weiß ich wenigstens, dass der Workaround, den ich verwendet habe, der richtige war, und dass meine Einstellungen richtig sind.


als Antwort auf: [#228257]

PitStop 6.53: Endformatrahmen setzen

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5171

13. Jun 2006, 11:22
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #234247
Bewertung:
(3585 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

es ist nun einen Monat her, dass ich mich mit dieser Frage ans Forum gewendet habe. In der Zwischenzeit habe ich häufiger solche PDF-Dateien geliefert bekommen, die optisch einen kleineren Rahmen haben als PitStop mir im Inspektor als Rahmenstärke anzeigt. Wenn ich die Rahmenstärke wertemäßig reduziere, dann wird auch mein optischer Rahmen proportional mitverkleinert. Gibt es da einen Trick, dass ich den Endformatrahmen trotzdem passend (auf den optischen Rahmen) setze, ohne dass ich einen neuen Rahmen anlege?

Zum besseren Verständnis habe ich noch zwei Screenshots angehängt.


als Antwort auf: [#228265]
Anhang:
Endformat_Original_2mm.gif (12.1 KB)   Endformat_Korrektur_1mm.gif (12.1 KB)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow