[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Andreas Lietz
Beiträge gesamt: 14

22. Mär 2007, 10:14
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zur Zeit teste ich PitStop 7.1 sowohl mit Acrobat 6 als auch 8 auf OS X. Dabei hatte ich immer wieder das Problem, daß die PitStop-Paletten (zB Inspektor) sich so weit oben am Bildschirm öffnen, daß sie unter die Menüleiste rutschen und dann auch nicht mehr verschiebbar sind, weil man an die Titelleiste der Palette nicht mehr herankommt.

Nach einigem Herumtüfteln (Preferences löschen, Neuinstallation...) habe ich (hoffentlich) die Lösung gefunden: die Datei "com.artwork-systems.Acrobat Prefs" im User/Preferences-Ordner speichert die Fensterpositionen, und da kommt PitStop durcheinander, wenn man es abwechselnd mit Acrobat 6 und 8 benutzt.

Also alle Acrobat-Programme schließen und diese Datei löschen, dann werden die Fenster wieder richtig angezeigt.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas Lietz, OrtmannTeam München
X

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

22. Mär 2007, 10:37
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #283275
Bewertung:
(2856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Lietz,

dies ist zur Zeit ein bekanntes Problem unter Mac OS X.
Die einfachste Lösung ist kurzzeitig die Acrobat-Menüleiste auszublenden (SHIFT + APFEL + M), die betroffene Palette nach unten zu verschieben und danach die Menüleiste wieder einzublenden (erneut obigen Shortcut eintippen).


als Antwort auf: [#283266]

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Andreas Lietz
Beiträge gesamt: 14

22. Mär 2007, 10:44
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #283278
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

danke für den Tipp, dieses Tastenkürzel kannte ich noch nicht :-).

Noch eine damit zusammenhängende Frage: In Acrobat 6 habe ich mit PitStop 7.1 immer wieder das Problem, daß das PitStop-Grundeinstellungsfenster ca. doppelt so breit wie der Bildschirm wird. Gelegentlich befällt dieses Leiden auch den Inspektor.

Leider ist dafür das Löschen der oben genannten Datei keine Abhilfe. Gibt es dafür schon einen Workaround?

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Lietz, OrtmannTeam München


als Antwort auf: [#283275]

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

22. Mär 2007, 11:19
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #283284
Bewertung:
(2833 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Lietz,

arbeiten Sie in einer Doppelmonitor-Konfiguration oder zumindest mit wechselnden Monitoren die sich deutlich in Hinbleick auf Größe/Auflösung unterscheiden?


als Antwort auf: [#283278]

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Andreas Lietz
Beiträge gesamt: 14

22. Mär 2007, 11:31
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #283287
Bewertung:
(2820 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

Antwort auf [ Robert Zacherl ] arbeiten Sie in einer Doppelmonitor-Konfiguration oder zumindest mit wechselnden Monitoren die sich deutlich in Hinbleick auf Größe/Auflösung unterscheiden?


ja, ich habe ein PowerBook 15" mit einem externen 20"-Monitor und arbeite nur auf dem großen Monitor, wenn ich das PowerBook nicht woandershin mitnehme.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Lietz, OrtmannTeam München


als Antwort auf: [#283284]

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

22. Mär 2007, 11:47
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #283293
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Lietz,

kann das Ihrer Meinung nach auch die Ursache sein?


als Antwort auf: [#283287]

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Andreas Lietz
Beiträge gesamt: 14

22. Mär 2007, 12:03
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #283299
Bewertung:
(2803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

nein, ich glaube nicht. Gerade habe ich testweise den externen Monitor ausgesteckt und direkt auf dem PowerBook die PitStop-Grundeinstellungen geöffnet, mit dem gleichen sehr breiten Fenster. Auch das Löschen der oben genannten Datei und der Enfocus Preferences in (User)/Library/Preferences brachte keine Verbesserung, weder in Acrobat 6 noch 8.

Abgesehen davon arbeite ich schon seit längerem in der Konfiguration mit externem Monitor und hatte dieses Phänomen in den alten PitStop-Versionen (vor 7.1) noch nie.

Ist ja auch nicht wirklich dramatisch, nur sehr unpraktisch, wenn man das Fenster immer verschieben muß, um auf "OK" zu klicken :-).

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Lietz, OrtmannTeam München


als Antwort auf: [#283293]

PitStop 7.1 -- Paletten hängen am oberen Bildschirmrand fest

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

22. Mär 2007, 12:31
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #283306
Bewertung:
(2792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Andreas Lietz ] nein, ich glaube nicht. Gerade habe ich testweise den externen Monitor ausgesteckt und direkt auf dem PowerBook die PitStop-Grundeinstellungen geöffnet, mit dem gleichen sehr breiten Fenster.


Hallo Herr Lietz,

solange Sie natürlich vor diesem Test die Größe nicht auf das "Normalmaß" verkleinert hatten, war dieser Test nutzlos, denn PitStop macht ja nicht von sich aus ein Fenster kleiner, sondern höchstens größer, wenn es der Meinung ist, dass dies notwendig ist.
Uns ist kein generelles Problem in dieser Hinsicht bekannt.

Die automatisch berechnete Größe eines Dialogfensters hängt von der Breite der darin dargestellten Objekte ab. Sehen Sie denn irgendwo Elemente die extrem breit sind?


als Antwort auf: [#283299]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow