[GastForen Archiv Adobe GoLive Pixelabstände zwischen Bildern in einem Layoutraster

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Pixelabstände zwischen Bildern in einem Layoutraster

beatnix
Beiträge gesamt: 15

31. Jan 2002, 09:31
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1858 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich arbeite mit GoLive4. Sehr gerne benutze ich die Funktion des Gestaltungsrasters. Nun habe ich sehr viele Bilder eingebunden die OHNE Abstand zueinander stehen sollen. Das klappt aber leider nur (wenn überhaupt) im IE5 Mac. Überall anders nicht so recht. Ihr könnt euch das Problem hier ansehen: http://www.huberwast.de und alle anderen verlinkten Seiten. Bitte helft mir, ich weiß nicht was ich noch versuchen soll!

danke schonmal, beatnix.
tobias.huber@huberwast.de
X

Pixelabstände zwischen Bildern in einem Layoutraster

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

31. Jan 2002, 10:01
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #207
Bewertung:
(1856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tobias,

Du meinst wahrscheinlich den verrutschten Button auf 2 Deiner Seiten?
Ansonsten sieht im NS 4.77 alles prima aus. Übrigens liefert die Seite
auch einen JavaScript-Error. Wahrscheinlich mußt Du die Seiten mit dem
eingebundenen JavaScript-Code binär übertragen. Ein Problem das
fast nur Windows-User haben.

Mit dem Button würde ich mal ausprobieren, ob es auch passiert, wenn Du
dem Raster rechts noch etwas mehr Platz läßt.

Am Rande: Schöne Seiten

Viel konnte ich wahrscheinlich nicht helfen....

Gruss
Dirk

_________________
Dirk H. Levy
-----------------------------------------
[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de/
und
http://www.totd.de/

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Dirk Levy am 2002-01-31 10:02 ]


als Antwort auf: [#205]

Pixelabstände zwischen Bildern in einem Layoutraster

beatnix
Beiträge gesamt: 15

31. Jan 2002, 12:40
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #210
Bewertung:
(1856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank! Das mit dem "Raster breiter machen" hilft leider auch nix. Hab's jetzt anders gemacht: Einfach alles ohne Tabell / Raster, dann kann er garnicht mehr aus. Einfach Grafiken "als Text" gesetzt.
Wenn das jemand liest: Wäre super ein paar Screenshoots von Windows-Rechnern (oder auch Linux / Unix / etc.) zu bekommen, da ich keine Lust hab mir jetzt VirtualPC auf meinem Mac zu installieren. Aber nur von der index.html, die anderen sind noch nicht überarbeitet *schwitz*

Einfach senden an den Link der unten in der Seite steht. Tausend Dank schonmal.

greez, beatnix


als Antwort auf: [#205]

Pixelabstände zwischen Bildern in einem Layoutraster

gpo
Beiträge gesamt: 5520

31. Jan 2002, 17:32
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #220
Bewertung:
(1856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Rasterman,
der Trick mit dem Layoutraster von GL und vielen Bildern/Grafiken geht eigentlich so:

Mach den Raster z.B. 20x20 Pix, mach deine Bilder alle teilbar durch 20, also 100x 180, dann kannst du wunderbar den Raster benutzen und hast auch direkt Abstände,je nach Layout.

Natürlich funzt das auch mit "anderen" Teilern also 10x10 oder 5x5. Die Bilder sollten nur eine "Obermenge" davon haben.

Jetzt kommt meist das Argument, das man seine Bilder nicht schneiden will, das kann ich so nicht nachvollziehen, denn jedes Bild kann beschnitten oder erweitert werden und zwar präziese auf den Pixel genau,wer sich das mal angewöhnt hat, kann riesige Thumbnailmengen so genau unterbringen.
Mfg gpo


als Antwort auf: [#205]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow